Champagne: Was kann man dort sehen, erleben, probieren?

Für diejenigen, die es noch nicht wissen: Nur Schaumwein aus der Champagne darf „Champagner“ genannt werden. Weinproben und Besichtigungen historischer Weinkeller, berühmte kulinarische Genüsse, eine unvergleichliche „Art de vivre“ – in der Champagne erwarten Sie großartige Erlebnisse!
Die besten Ausflugsziele in der Champagne


- Die Weinberge, die Champagnerhäuser und die Weinkeller, die auf der Liste des Unesco-Weltkulturerbes stehen

Im Jahr 2015 wurden 14 Weinkeller, -berge und Champagnerhäuser von der UNESCO in die Kategorie "Kulturlandschaft" aufgenommen, also das gesamte Kulturgut der Champagne. Nun ist es an Ihnen, die sanften Hügel von Hautvillers, Haÿ, Mareuil, Saint-Nicaise oder die Weinkeller von renommierten Marken wie Pommery, Veuve-Clicquot, Ruinart, Taittinger sowie das Wein- und Önologische Forschungsinstitut Fort Chabrol zu entdecken.

- Die Kathedrale Notre-Dame in Reims

Die gotische Kathedrale in Reims diente es als Schauplatz für die Krönungen vieler Könige von Frankreich und wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Sie besticht durch ihre Helligkeit im Innenraum, ihre zeitgenössischen Glasmalereien von Chagall und den lächelnden Engel, eine von 2000 Statuen, die die Fassade schmücken.

- Roc-la-Tour

Diese beiden Felsmassen dominieren das Semois-Tal auf 400 Metern Höhe und bilden die Burg des Teufels... Der Legende nach sind sie die Ruinen einer Burg, die von Satan im Zorn zerstört wurde.

- Die Champagnerhäuser

Etwa hundert Champagnerhäuser stellen ihre eigene Auswahl an Rebsorten und Jahrgängen nach einem anspruchsvollen traditionellen Verfahren her. Etwa zwanzig bieten organisierten Besuche in den Weinkellnern in Kreidefelsen an: Ayala in Aÿ, Mercier in Epernay, Canard Duchêne in Château de Ludes, Taittinger in der Krypta der ehemaligen Abtei St. Nicaise, Ruinart in den Kreidegruben von Reims... das wird Ihre Augen zum Leuchten bringen!

- Die Schauplätze des Ersten Weltkriegs

Aufgrund ihrer geografischen Lage war die Region Champagne-Ardenne während des Ersten Weltkriegs Schauplatz vieler Schlachten. Rund dreißig Orte, Friedhöfe und Denkmäler erinnern an diese entscheidenden Momente in der Geschichte.

- Die Burg von Sedan

Die Burg ist die Größte in Europa mit sieben Stockwerken, 35.000 m² Nutzfläche und 7 m dicken Wänden. Sie ist sowohl Festung als auch fürstliche Residenz und thront über der Stadt mit einer beeindruckenden Silhouette.

- Die Festungsanlagen von Langres

Von diesen Stadtmauern aus, kann man den Blick bis in die Vogesen und den Jura schweifen lassen. Über den Rundweg, beim Überqueren der 7 Türen und 12 Türmen, kann man die 2000 Jahre alte Geschichte der Festung hautnah erleben.

- Reims

In Reims wird es nie langweilig! Wir geben Ihnen einige Anregungen: die gallo-römischen Überreste des Porte Mars, die romanisch-gotische Basilika St. Rémi, der Palast der Tau, die byzantinische Basilika Sainte-Clotilde, die Art Deco Carnegie Bibliothek, aber auch die moderne Kapelle des japanischen Malers Foujita, die Boulingrin-Säle und vieles mehr.

- Der Mont Malgré-Tout

Zeit für eine schöne Wanderung sollten Sie unbedingt noch einplanen. Der Aufstieg zum Gipfel des Mont Malgré-Tout (450 Meter), auf den Höhen des Revin, im Maastal, ist beeindruckend. Als Vor- und Nachbereitung empfehlen wir den Roman "Le Malgré tout" vom Schriftsteller George Sand.

- Der historische Stadtkern von Troyes

Die Stadt Troyes hat es geschafft, ein erstaunliches Erbe an Fachwerkhäusern mit klaren Farben aus dem Mittelalter und der Renaissance zu erhalten, die von reichen Kaufleuten bewohnt werden. Während Sie durch die gepflasterten Straßen gehen, können Sie die Herrenhäusern und Wappen der Adelsfamilien bestaunen.

Die besten Aktivitäten in der Champagne


- An einem der sechs Strände des Lac du Der baden

Ein Binnenmeer in der Champagne! Der künstliche See "Lac du Der" wurde geschaffen, um das Wasser der Marne zu regulieren und erstreckt sich auf 4.800 Hektar im Herzen der Natur. Neben den sechs Stränden ist es ein Paradies für sportliche Aktivitäten: Segeln, Wasserski, Rudern, Kanufahren...

- In der Maison Pommery Champagnergenuss mit zeitgenössischer Kunst verbinden

Wenn die weltliche Tradition auf die Avantgarde trifft, ist die Domaine Pommery eine Erfolgsgeschichte und zeigt in ihren Kellern Werke zeitgenössischer Künstler. Die Maisons Ruinart und Louis Roederer geben auch renommierten Künstlern oder jungen Talenten eine Bühne.

- Sich von Winzern ihre Arbeit erklären lassen

Viele Winzer öffnen ihre Türen, um ihre Leidenschaft mit Ihnen zu teilen, vom Weinstock bis zur Gärung. Am Ende dieser informativen und geschmackvollen Treffen bleiben keien Fragen mehr offen.

- In den Weinbergen picknicken

Nutzen Sie die Erntezeit, um durch die Weinberge zu wandern, ein Picknick in den Weinbergen zu genießen, einen Bauernhof zu besuchen und einen tollen Wein zu probieren. Ein unvergessliches Erlebnis in der Champagne...

- Nach Hautvilliers fahren, um Dom Pérignon die Ehre zu erweisen  

Hier entstand die Legende der Champagne dank des Benediktinermönchs Dom Pérignon. Sie besagt, dass er das Sprudeln des Weins am Ende des 17. Jahrhunderts erfunden hat. Er liegt in der Abtei Hautvillers begraben und ist Namenspatron eines Weinjahrgangs von Moët et Chandon.

-In Troyes, der Wiege der Marken-Outlets, shoppen gehen

In drei großen Marken-Outlets, die Sportartikel, Geschirr, Lederwaren und Konfektionsartikel zu reduzierten Preisen verkaufen, warten rund hundert Geschäfte auf Sie. Gute Angebote garantiert!

- Auf der Avenue de Champagne in Épernay flanieren

Mehr als einen Kilometer lang ist diese schicke Allee von Champagnerhäusern und Privatvillen gesäumt. In den darunter liegendenden Kellern auf einer Fläche von 100km lagern mehr als 200 Millionen Flaschen... Ein Traum für Liebhaber des feinen Trunks.

- Den Bischofspalast in Troyes besichtigen

Der Bischofspalast in Troyes beherbergt das Museum für moderne Kunst der Stadt. Ein schönes Gebäude aus dem 16. Jahrhundert beherbergt nun 3.500 verschiedene Werke von Bonnard, Braque, Rodin, Van Dongen und vielen anderen.

- An der Gedenkstätte der Schlacht an der Marne in Dormans in die Vergangenheit zurückblicken

Die Gedenkstätte in Dormans symbolisiert die beiden Schlachten der Marne von 1914 und 1918. Krypta, Kapelle, Kreuzgang, Ossarium (Beinhaus) und Museum sind vor allem Ort der Erinnerung.

- Am Teich von La Horre mit dem Fernglas Vögel betrachten

Im Teich leben das ganze Jahr über verschiedene Vogelarten wie Falken, Hobbyfalken, Aschkrane und Schwäne. Sie bieten Tierfreundeneine wunderschöne Show in einem Naturschutzgebiet.

- Eine Andouillette probieren

Die "Andouillette" aus Troyes ist eine Spezialität der Region für die große Eingeweide und Schweinemägen verwendet werden, verfeinert mit Zwiebeln und Gewürzen. Zu finden ausschließlich bei Metzgern, die das AAAAAAA-Label (Association Amicale des Amateurs d'Andouillettes Authentiques) tragen!

Anreise in die Champagne 

Noch mehr
erfahren