Auf zur Traubenlese in die Champagne

Traubenernte, Wiegen, Keltern.... Wie wäre es, einmal bei der Traubenlese mitzuhelfen? Die Champagnerhäuser an der Côte des Bar bieten die Möglichkeit, einen Tag lang in die Fußstapfen eines Erntehelfers zu treten und alle Geheimnisse der Herstellung dieses kostbaren Getränks zu entdecken, das nur in der Champagne hergestellt wird.

Champagne R. Dumont & Fils

In Champignol-lez-Mondeville, im Herzen der Côte des Bar, befindet sich das Champagnerhaus R. Dumont & Fils, das 23 Hektar Weinberge bewirtschaftet. Seine Besonderheit? Der Weinberg liegt 100m über der durchschnittlichen Höhe der Champagne, der höchste Punkt beträgt 370 m. Dies erklärt insbesondere die leicht verzögerte Ernte und den erhöhten Säuregehalt, der sich im Geschmack widerspiegelt. Zur Ernte 2019 empfängt das Haus Neugierige für einen Tag und lässt sie auf den Spuren der Trauben wandeln. Vor dem Mitagessen auf dem Gut beginnen wir das Experiment im Weinberg, bewaffnet mit einer Astschere und in Begleitung der erfahrenen Erntehelfer. Am Nachmittag folgen wir dem Weg der morgens geschnittenen Trauben und entdecken die Phasen der Champagnerherstellung in den Kellern. Der Tag endet mit einer Verkostung der Jahrgänge des Hauses.

Champagne R. Dumont et Fils (Externer Link)

Champagne Gremillet

Hier wird aus der Ernte bei Tag die Ernte bei Nacht! Am Ende des Nachmittags lädt das Champagnerhaus Grêmillet, das 40 Hektar Weinberge an der Côte des Bar im Süden der Champagne bewirtschaftet, seine neuen Erntehelfer in seine Keller ein, bevor sie bei der Kelterung mithelfen können. Beim gemeinsamen Abendessen mit den Experten tanken wir neue Kraft. Dann geht es weiter nach Clos Rocher, einem mit Pinot Noir bepflanzten Grundstück, dessen erste Ernte von 2013 in diesem Jahr die ersten Korken knallen lassen soll. Ausgestattet mit einer Astschere, wird - in Begleitung eines Profis - geerntet, bevor es dann zu den Pressen geht.

Champagne Gremillet (Externer Link)

Champagne de Barfontarc

Diese Genossenschaft entstand aus der Zusammenkunft von etwa fünfzig Winzern aus den drei Nachbardörfern Baroville, Fontaine und Arconville, deren Anfangsbuchstaben den Namen Barfontarc bilden. Während der Erntezeit bietet das Haus einen halbtägigen Aufenthalt mit einer Führung durch den Weinberg, der Weinlese, der Entdeckung der Pressen, Fässer und anderer Keller sowie mit den Etappen der Champagnerherstellung. Ein Morgen voller Entdeckungen, der mit einem Mittagessen vor Ort endet.

Champagne de Barfontarc (Externer Link)

Champagne A. Viot & Fils

In dem 1921 gegründeten kleinen Familienunternehmen in Colombé-la-Fosse beherrscht man die gesamte Champagnerproduktionskette. So verwendet das Haus nur die selbst angebauten Trauben und führt alle Phasen des Anbaus und der Herstellung auf dem eigenen Gelände selbst durch. Während der Ernte öffnet das Champagnerhaus A. Viot & Fils seine Türen für einen Tag voller Entdeckungen. Wir beginnen mit der Lese der Trauben und lernen dann die wichtigsten Phasen des Kelterns kennen. Nach einem Essen auf dem Anwesen geht es weiter zum Besuch der Kellereien. Zum Abschluss des Tages wird eine Champagnerprobe angeboten.

Champagne A. Viot et Fils (Externer Link)

Champagne Marcel Vézien

Sind Sie bereit, sich mit anderen Erntehelfern zu messen? Das bietet auf jeden Fall das Champagnerhaus Marcel Vézien in Celles-sur-Ource. Wir entdecken den Weinberg und pflücken Trauben, bevor wir mit dem Team des Guts zu Mittag essen. Dann ist es Zeit für eine Führung durch die Presse, wo das Wiegen, Beladen und Pressen stattfindet. Weiter geht es anschließend zum Gärraum und in die Kellereien. Am Ende des Tages wird eine Belohnung an die besten Helfer des Tages vergeben.

Champagne Marcel Vézien (Externer Link)

Champagne Chassenay d’Arce

Nicht einer, nicht zwei, nicht drei, sondern 130 Winzer verstecken sich hinter dem Champagner Chassenay d'Arce. Vor mehr als 60 Jahren gegründet, bewirtschaftet das Winzerhaus heute 325 Hektar Weinberge an der Côte des Bar. Das Haus bietet verschiedene Besichtigungen und Erlebnisse rund um den Champagner, darunter "Le cycle de la vigne", dessen Thema je nach Saison angepasst wird. Im September steht die Ernte im Mittelpunkt. Ein Tag mit einer Einführung in den Weinbau und der Entdeckung von Produktionsgeheimnissen in der Presse, gefolgt von einem Mittagessen im Keller, wird dort angeboten.

Champagne Chassenay d’Arce (Externer Link)

Champagne Rémy Massin et Fils

Alles begann Ende des 19. Jahrhunderts, als Louis-Aristide Massin seine ersten Reben an der Côte des Bar, in Ville-sur-Arce in der Champagne, pflanzte. Mehr als ein Jahrhundert später steht die 5. Generation an der Spitze dieses Familienunternehmens, das die Reben würdevoll bearbeitet. Neben Kellerbesichtigungen und Verkostungsworkshops öffnet Rémy Massin et Fils während der Ernte seine Türen. Sie können dort den Weinberg entdecken, an der Ernte teilznehmen und die Geheimnisse der Champagnerherstellung lüften.

Champagne Rémy Massin et Fils (Externer Link)

Champagne Veuve Doussot

In Noé-les-Mallets erwartet uns ein Morgen harter Arbeit im Champagnerhaus Veuve Doussot. Mit Eimer und Astschere ausgestattet geht es zu den Reben, um an der Traubenlese teilzunehmen. Zurück auf dem Anwesen können wir das Wiegen und das Beladen der Pressen miterleben. Anschließend steht ein gemeinsames Essen mit den Profis auf dem Programm. Der Tag endet mit einer Besichtigung der Kellerein und einer Verkostung.

Champagne Veuve Doussot (Externer Link)

Noch mehr
erfahren