Unsere Lieblingsmärkte in der Provence

Was wäre Südfrankreich bloß ohne seine Märkte? Gemütlich bummeln und dabei Leckereien wie Oliven oder Nougat aus der Provence einkaufen… Wir haben eine Auswahl der schönsten Märkte der Provence für Sie zusammengestellt.

Der Blumenmarkt von Aix-en-Provence

Das ganze Jahr über finden in Aix-en-Provence etwa fünfzehn verschiedene Märkte statt. Der bekannteste unter ihnen ist der Blumenmarkt. Wie Sie ihn am besten finden können? Lassen Sie sich einfach vom zarten Duft der Rosen, Ranunkeln und Dahlien leiten, der jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag den Rathausplatz erfüllt. Das Angebot reicht von Blumensträußen, Topfpflanzen, aromatischen Kräutern bis hin zu kleinen Obstbäumen. Stöbern Sie an den Ständen und genießen Sie die kunterbunten Farben und Formen, die nur die Natur hervorbringen kann. An den anderen Wochentagen findet der Blumenmarkt von Aix-en-Provence übrigens auf der Place des Prêcheurs statt.

Aix-en-Provence Tourimus (Externer Link)

Der große Marché Provençale von Saint-Rémy-de-Provence

Wenn es einen provenzalischen Markt gibt, der diesen Namen verdient, dann ist es der von Saint-Rémy-de-Provence! Hier bieten Händler jeden Mittwoch die besten Produkte aus Südfrankreich an: Oliven, Olivenöl, Kräuter, Honig, Obst, Gemüse und viele andere Köstlichkeiten. Liebhaber des provenzalischen Kunsthandwerks können schöne Souvenirs wie Keramik-, Stoff- oder Töpferware aus der Region erstehen, während für Wellness-Fans besonders die ätherischen Öle und Seifen aus Lavendel, Rosmarin und Thymian aus der Region interessant sind. Der große provenzalische Markt in Saint-Rémy-de-Provence ehrt das lokale Terroir und ist ein Fest für die Sinne.

Saint-Rémy-de-Provence Tousimus (frz.) (Externer Link)

Der Trüffelmarkt in Carpentras

In Carpentras, im Département Vaucluse, gibt es ein schwarzes Gold, um das sich alle reißen: Trüffel. Der Trüffelmarkt, der von Mitte November bis Ende März jeden Freitagmorgen auf der Place Aristide-Briand stattfindet, ist eine echte Institution in Carpentras. Hier treffen sich Produzenten und Feinschmecker in einer ganz besonderen, sehr ruhigen Atmosphäre, um die Ernte der Saison zu einem stolzen Preis auszuhandeln. Im Sommer findet der Markt, der als einer der schönsten Märkte der Provence gilt, zu Ehren der weißen Trüffel statt, die auch unter dem Namen Saint-Jean-Trüffel bekannt ist. Ob „Kenner“ oder „Neuling“, in jedem Fall sollten Sie früh aufstehen, um einen Blick auf dieses regionale Kleinod zu erhaschen, denn der Markt öffnet um 8 Uhr morgens und die Produkte sind sehr schnell ausverkauft.

Carpentras (frz.) (Externer Link)
Trüffelmarkt in Carpentras (frz.) (Externer Link)

Der Fischmarkt von Marseille

Im Alten Hafen von Marseille erklingt das ganze Jahr über täglich von 8 bis 13 Uhr der singende Akzent der südfranzösischen Fischer, die ihre Schätze der Nacht verkaufen. Der Fischmarkt von Marseille, früher unter dem Namen La Criée bekannt, ist seit 1909 eine echte Institution, die man unter keinen Umständen verpassen sollte. Die Händler, auf die man hier trifft, erinnern an die provenzalischen Charaktere des französischen Schriftstellers und Filmemachers Marcel Pagnol, so, wie sie sich über ihre Seezungen, Makrelen und Sardinen beugen. Die Fische werden vor Ort ausgenommen und geschuppt, eine Garantie für Qualität und Frische. Auf diesem Markt der Provence finden Sie ganz sicher alles, was Sie für die Zubereitung einer guten Bouillabaisse benötigen.

Marseille Tourismus (engl.) (Externer Link)

Der historische Markt von Apt

Der Markt von Apt ist einer der ältesten und schönsten Märkte der Provence. Jeden Samstagmorgen wird die Altstadt vom bunten Marktreiben eingenommen. Etwa 300 Aussteller treffen sich hier, um ihre Produkte aus der Provence anzubieten. Seit dem 16. Jahrhundert zieht der Markt zahlreiche Touristen, Einheimische und Gourmets an, die auf der Suche nach den Aromen des Südens sind. Die Passanten erfreuen sich an Tapenaden, Aprikosen und Nougat. Als Attraktion des Luberon trägt der Markt von Apt die Auszeichnung „Marché d’exception“, ein Gütesiegel für besonders außergewöhnliche Märkte. Der beste Weg, einen solchen Markt zu erkunden? Lassen Sie sich treiben und verlieren Sie sich in den kleinen Gassen, um die Marktgeheimnisse zu lüften.

Apt Tourismus (engl.) (Externer Link)