Die 10 schönsten Ideen für romantische Ausflüge und Aktivitäten in Paris und Umgebung

1/ Picasso in rosa und blau

Pablo Picasso genießt in Frankreich derzeit große Aufmerksamkeit – im berühmten Pariser Musée d’Orsay werden Werke seiner „rosa“ und „blauen“ Phasen gezeigt, in Partnerschaft mit dem Musée National Picasso-Paris (bis zum 6. Januar 2019). Als erste großformatige Zusammenarbeit dieser Museen präsentiert die Ausstellung eine Neuinterpretation der Jahre 1900 bis 1906, in denen romantische Rosa- und Orangetöne dunkles Blau kontrastieren - auf emotionell geladenen Werken.
Mehr dazu (engl.; frz.) (Externer Link)

2/ Weihnachtsbummel im concept store

Die Pariser Unternehmer haben die Idee des concept (pop up) stores auf ein anderes Niveau gebracht, wurden doch überall in der französischen Hauptstadt verteilt über ein Dutzend von ihnen eröffnet. Von Wohnen, Design und Deko über ökofreundliche Mode im Marais-Viertel bis hin zu Retro-Trödel in Montreuil gibt es alles, was das Herz begehrt – für stundenlangen Shoppingspaß. Genau das Richtige, um die ersten Weihnachtsgeschenke zu besorgen!
Mehr dazu (engl.; frz.) (Externer Link)

3/ Erkundung der "Bistronomie"

Paris mag einer der hellsten Sterne am Gastronomiehimmel sein. Zu verdanken ist dies der großen Anzahl an Michelin-Sternen, allerdings sollte man bei einem Besuch der französischen Hauptstadt die Bistronomie, auch „Bistrot-Kultur" genannt, nicht übersehen. Das klassische Pariser Bistrot ist auf das 19. Jahrhundert zurückzuführen und kombiniert hohe Qualtität und authentische Küche mit erschwinglichen Preisen. Traditionell und dennoch trendig – und oft der beste Ort, um die Klassiker zu probieren: Foie gras, Zwiebelsuppe, Enten-Confit, Mousse au chocolat oder die Tarte Tatin.
Mehr dazu (engl.; frz.) (Externer Link)

4/ Ausflug in das verträumte Versailles

Die Stadt Versailles ist bekannt für ihr prunkvolles Schloss, das als UNESCO-Weltkulturerbe gelistet ist und zu den berühmtesten historischen und künstlerischen Schätzen Frankreichs gehört. Es ist von wunderschönen Gärten umgeben, die von André Le Nôtre entworfen wurden. Reitsportfans können die Nationale Pferdesportakademie mit den königlichen Stallungen besuchen. Auch Versailles selbst ist unbedingt einen Besuch wert - mit zahlreichen Antiquitätenhändlern und Kunstgalerien.
Mehr dazu

5/ Rundfahrt auf der Seine

Der berühmte Pariser Fluss ist der Lebensnerv der Stadt – er schlängelt seinen Weg zwischen Museen und historischen Baudenkmälern, majestätisch wirkenden Trauerweiden und 32 Brücken durch Paris. Die Wahrzeichen vom Wasser aus zu bewundern, ist eine der schönsten Art und Weisen, die Stadt zu erkunden. Die einstündigen Kreuzfahrten werden über Headsets in verschiedene Sprachen übersetzt, so dass man, während man an den Sehenswürdigkeiten vorbeifährt, mehr über die Geschichte von Paris lernt. Wer sich etwas gönnen möchte, kann während der Fahrt auch zu Mittag- oder Abendessen.
Mehr dazu

6/ Besuch einer Kult-Pâtisserie

Vergessen Sie die Haute couture – einige der reizvollsten Pariser Läden sind die Pâtisserien, die mit ihren beeindruckenden Schaufenstern locken: Sonnige Tartes au citron, ringsherum dekoriert mit “millefeuilles” und „Opéra“-Kuchen, der so glänzt, dass man sein eigenes Gesicht darin gespiegelt sieht. Die französischen Meisterkonditoren sind wahre Künstler – jahrelanges Training ist erforderlich, um ihr Level der Handwerkskunst zu erreichen. Dalloyau, Stohrer und Durand sind nur einige der zahlreichen Konditoreien, die zu den besten Adressen Frankreichs gehören…
Mehr dazu (engl.; frz.) (Externer Link)

7/ Reise in die Welt der Musicals

Eine Ausstellung in der Philarmonie von Paris (bis zum 27. Januar 2019) zeigt die unglaubliche Welt der Musicals, in der die Besucher mithilfe von riesigen Projektionen selbst in die Filme eintauchen können. Vervollständigt durch Fotographien, seltene Dokumente und interaktiven Spaß, ordnet die Ausstellung das Genre der Musicals in ihren historischen Kontext ein. Von Fred Astaire bis John Travolta über West-Side Story bis hin zu die Schöne und das Biest, wird eine spektakuläre Vielfalt an Musicals präsentiert.
Mehr dazu (frz.; engl.) (Externer Link)

8/ Gemütlicher Abend in einer Cocktailbar

Die Anzahl an Cocktailbars ist in den letzten Jahren in Paris deutlich angestiegen und damit hat sich auch das Ambiente der Bars gewandelt. Nun kann man sich kaum zwischen den vielen stylischen Bars entscheiden - für jede Lust und Laune gibt es den passenden Ort zum Anstoßen. Exquisite, hausgemachte Drinks warten an jeder Ecke darauf, probiert zu werden. Die Klassiker: Bar Hemingway oder The Experimental Cocktailclub.
Mehr dazu

9/ Ein unvergesslicher Abend im Kabarett

Kabarett ist in Paris sehr bedeutend – und es geht darin nicht nur um Rüschen, Federkleider, Klunker, Strümpfe und „cancan“. Es ist eine Kunst, die die Schönheit des menschlichen Körpers feiert – Tanz, Musik und eine sagenhafte Choreographie werden theatralisch performt – in extravaganten Kostümen. In Paris ist Kabarett, wie an keinem anderen Ort auf der Welt, eine lebendige Kunst. Die Eintrittskarte umfasst traditionell Champagner und Abendessen, so dass es zu einem Event für den ganzen Abend wird.
Mehr dazu

10/ Romantischer Jazz-Abend

Jazz war schon immer ein Genre, das in den gewundenen Straßen und verrauchten Bars von Paris Anklang fand und gedeihen konnte – Erkunden Sie das historische Saint-Germain-des-Prés, wo alles begann, oder die legendäre Rue des Lombards, wo sich drei der besten Pariser Clubs aneinanderreihen - nur 50 Meter von der geschäftigen Place du Châtelet entfernt. Auch an anderen Orten in der Pariser Region gibt es Restaurants, in denen köstliche Gerichte zu Live-Jazz serviert werden… Perfekt für all diejenigen, die den Abend romantisch mit Live-Musik ausklingen lassen möchten.
Mehr dazu (engl.; frz.) (Externer Link)