Herbst in Paris: 7 Aktivitäten, die Sie nicht versäumen sollten

Die Blätter färben sich rot, der Himmel verändert sich permanent, die Seine erstrahlt in einem neuen Licht - der Herbst ist einfach die schönste Zeit für eine Reise nach Paris! Lassen Sie sich von den kleinen Freuden dieser herrlichen Jahreszeit durch die Stadt führen. Vom geselligen Montmartre-Viertel bis zu den berühmten Schätzen des Louvre, vorbei an einem eleganten Luxushotel und den lebendigen, bunten Pariser Märkten. Entdecken Sie sieben Top-Aktivitäten, die Sie während Ihres Herbsturlaubs in Paris nicht versäumen sollten...

#1 - Das Weinfest von Montmartre miterleben

Seit 1934 bietet der Herbstbeginn jährlich Anlass zu einem großen Fest in Montmartre. Jedes zweite Oktoberwochenende versammelt das Weinlesefest alle wichtigen Vertreter des 18. Pariser Arrondissement und lässt das Stadtviertel sowie seine Weingärten hochleben. Auf dem Programm dieses überaus beliebten Volksfestes stehen Besichtigungen der Weingärten von Montmartre, Picknick, Ausstellungen, Konzerte, Umzüge u.v.m. Das Weinfest bietet eine großartige Gelegenheit, die acht Stadtviertel dieses weltberühmten Pariser Arrondissements zu entdecken und gleichzeitig den Herbstbeginn in Paris zu feiern!
Weinfest in Montmartre (Externer Link)

#2 – Der „Tea-time“ im Hotel Meurice frönen

Es besteht kein Zweifel: Das Teatime-Menü des Hotel Meurice hilft einfach jedem über die immer kürzeren und kühler werdenden Tage hinweg. Nehmen Sie im komfortablen Restaurant Le Dali mitten im Hotel Meurice Platz und genießen Sie die vielen süßen Köstlichkeiten und verführerischen Gaumenfreuden. Zu dieser besonderen Jahreszeit erwarten Sie verschiedenste Sandwiches, ein breites Angebot an Scones und eine schwindelerregende Vielfalt an Feingebäck von Cédric Grolet. Und das begleitet von einer köstlichen Tasse Tee, heißer Schokolade oder Kaffee. Ein einzigartiger Moment, der Sie das Ende des Sommers rasch vergessen lassen wird!
Hotel Le Meurice Paris (Externer Link)

#3 - Sich in den Parks und Gärten von Paris einfach wie ein Kind amüsieren

Mit seinen 2.300 Hektar Grünflächen zählt Paris nicht nur zu den grünsten Städten Europas, sondern auch zu den Städten mit dem größten Baumbestand. Ob auf den kleinen Plätzen der verschiedenen Stadtvierteln, in den versteckten Gärten der Stadt, ihren zeitgenössischen Parks oder den großen Wäldern am Stadtrand, auf jeder der registrierten 500 Pariser Grünflächen wachsen Kastanienbäume, Platanen oder Haseln, deren abgestorbene Blätter bereits ab August den Boden wunderschön herbstlich färben. Abgesehen von den vielen Aktivitäten, die zu dieser Jahreszeit angeboten werden, gibt es nichts Amüsanteres als wie ein Kind durch das laut raschelnd gelb-rote Laub zu laufen.
Parks und Gärten von Paris (Externer Link)

#4 – Im Feinkostladen Maison Plisson vorbeischauen

Dem Motto des Maison Plisson getreu - „Es gibt keine Jahreszeit, die nicht ihre Köstlichkeiten hätte“- findet man hier einzig und allein Produkte der Saison. Der Herbst bietet den anspruchsvollsten Feinschmeckern die Gelegenheit den Geschmack einiger in Vergessenheit geratener Gemüsesorten, hochwertiges Saisonobst oder sorgfältig ausgewählte Wurstwaren zu entdecken. Die Auswahl der Produkte des Maison Plisson erfolgt in enger Zusammenarbeit mit deren französischen Erzeugern und verbindet nachhaltige Produktion mit Genuss. Zu den besonderen Delikatessen zu Herbstbeginn zählen Cul-noir-Schinken aus dem Limousin, perfekt gereifte Käsesorten und frische Feigen aus Solliès - Gourmetprodukte, die Sie sicher rasch über das Ende des Sommers hinwegtrösten werden!
Maison Plisson (Externer Link)

#5 - Die großen Herbstausstellungen besuchen

Wie jedes Jahr läutet der Herbst traditionsgemäß nach der Sommerpause die neue Kultursaison in Frankreich ein - und das natürlich wie immer mit zahlreichen beeindruckenden Ausstellungen. Das Programm ist so vielfältig, dass es fast unmöglich ist, alle Veranstaltungen aufzulisten! Zunächst geht es im Eiltempo zum Louvre, wo eine Sonderausstellung anlässlich des 500. Todestages Leonardo da Vincis den Besuchern Gelegenheit gibt, das Genie (neu) zu entdecken. Danach folgt die El Greco Retrospektive im Grand Palais - eine Premiere in Frankreich und eine einzigartige Gelegenheit, das Werk dieses noch viel zu unbekannten Künstlers kennenzulernen. Im Musée d‘Orsay laden die Gemälde Degas ein, in das fantastische Universum der Oper einzutauchen, das den Künstler so sehr faszinierte und eine umfangreiche Ausstellung in der Stiftung Louis Vuitton bietet die Möglichkeit, die vielfältige Arbeit von Charlotte Perriand zu bewundern, dieser starken, selbstbewussten Frau und berühmten französischen Architektin. Vier Vorschläge für einen Herbst voller kultureller Entdeckungen!

#6 - Regionale Spezialitäten auf den Märkten verkosten

Die französische Küche steckt deshalb voller Überraschungen, weil sie sich an den verschiedenen Jahreszeiten orientiert. Adieu die vielen sommerlichen Obstsorten und sonnigen Sommergemüse - Platz frei für Muscheln, Kohl, Kürbis, Pilze und andere herbstliche Köstlichkeiten! Die Pariser Marktstände füllen sich zu Herbstbeginn mit zukünftigen warmen Tartes, Suppen, Gemüsepfannen, Gratins und anderen Gerichten, die ideal zur ersten Herbstfrische passen. Für die neugierigsten Feinschmecker gibt es jeden Tag einen neuen Markt zu entdecken und köstliche, der Jahreszeit entsprechende, Produkte zu probieren. Genug, um Leib und Seele genussvoll auf den Herbst einzustimmen.
Pariser Märkte und Spezialitätenladen (Externer Link)

#7 - Das Pariser Herbstfestival besuchen

Das multidisziplinäre „Festival d’Automne à Paris“ (dt. Pariser Herbstfestival), bei dem Offenheit und Entdeckergeist im Mittelpunkt stehen, ist seit seiner Gründung im Jahr 1972 ein beliebter Treffpunkt neugieriger Kunstliebhaber. Das Festival präsentiert jedes Jahr das Können zeitgenössischer und internationaler Künstler aus den Bereichen Musik, Kino, Theater und Tanz. Von September bis Dezember finden rund 50 Veranstaltungen statt. Das Besondere an diesem Festival: es ist zu 100 % mobil! Vom Centre Pompidou, den Kulturzentren CentQuatre und Grande Halle de la Villette, dem Théâtre de la Bastille bis hin zum Musée d’Orsay sind rund 40 berühmte Veranstaltungsorte in Paris und im Department Île-de-France Austragungsort des Festivals. Ein mobiles Programm, das Sie leichten Schrittes durch den Herbst führt!
Festival d'Automne in Paris (Externer Link)

Noch mehr
erfahren