Jetzt in Frankreich

Nicht
verpassen 

Festivals, Ausstellungen, Konzerte oder Großveranstaltungen… Auf France.fr ist wie überall in Frankreich immer was los.

Was machen?

Besuchen Sie
Frankreich 

Rundreise zu außergewöhnlichen Kulturstätten oder
Wanderungen zu den Gipfeln. Romantische Fahrt
zu zweit entlang der Weinstraße oder Kreuzfahrt mit den Kindern... Welche Frankreichreise werden Sie
diesmal unternehmen?

Raus an die frische Luft: Sechs Freilichtausstellungen in Paris

In Paris verlässt die Kunst die Museen, wie hier im Parc de la Villette, in dem monumentale Werke von Will Ryman ausgestellt werden.
In Paris verbreitet sich die Kunst auch entlang von Kanälen, in Gärten und Parks, in den Straßen und auf Plätzen. Die Freilichtausstellungen fangen die Sonne ein und machen Heißhunger auf Kultur.
Der Canal de l’Ourcq wirft sich in Pose

Wenn das prestigeträchtige Fotostudio Harcourt Paris, das besonders für seine schwarz-weiß Fotografien berühmter Filmstars bekannt ist, an den Ufern des Canal Ourcq im Pariser Osten auf Street Art trifft, entsteht eine der urbansten und ungewöhnlichsten Ausstellungen des Sommers! Über eine Länge von 10 Kilometern werden Fresken, Kollagen und vieles mehr gezeigt. Die Strecke kann zu Fuß, mit dem Rad oder auch mit dem Schiff erkundet werden. Mit der Nase im Wind entdeckt man Stars wie Marion Cotillard, Zinedine Zidane oder Monica Bellucci,wie man sie noch nie gesehen hat.

Veranstaltung "L'été du Canal" (Externer Link)
Bis zum 26. August 2018

Back to the roots in der Fondation GoodPlanet

Im Herzen des Bois de Boulogne, nur rund 10 Minuten von den Champs-Élysées entfernt, ist seit 2017 die durch den Fotografen und Regisseur Yann Arthus Bertrand gegründete Fondation GoodPlanet in der wunderschönen Domaine de Longchamp untergebracht. Von mittwochs bis sonntags begrüßen Schloss und Garten ökologisch interessierte Besucher mit humanistisch geprägten Ausstellungen. Noch bis zum 16. Dezember 2018 werden 58 großformatige Fotografien des Brasilianers Sebastião Salgado gezeigt, die im Rahmen des sogenannten Genesis-Projekts die Schönheit der Ursprungswelt bezeugen.

Ausstellung "Genesis" in der Fondation GoodPlanet (Externer Link)
Noch bis zum 16. September 2018

Betreten Sie die Welt der Riesen in La Villette

Der für seine monumentalen Skulpturen bekannte Amerikaner Will Ryman hat in diesem Sommer einige seiner Exemplare im Parc de la Villette verstreut. Und es ist unmöglich, sie zu übersehen! Rund um den Brunnen Fontaine aux Lions werden die Spaziergänger von gleich 7 strahlend gelben Köpfen aus 7 Metern Höhe beobachtet. Auf der grünen Wiese erinnert ein riesiger schwarzer Bronzestein an den Sisyphus-Mythos, während mit Blick auf die Geode der Cité des sciences et de l'industrie ein buntes Labyrinth im Piet Mondrian-Stil steht, dessen Elemente an das Videospiel Pac-Man denken lassen. Schön, intelligent und spielerisch zugleich!

Ausstellung "Will Ryman, 100 %" (Externer Link)
Bis zum 16. September 2018

Im Pantheon mit Simone Veil

Auch nach ihrer Aufnahme in das Pantheon am 1. Juli 2018 wird Simone Veil, die Grande Dame der französischen Nation, vor den Toren des Monuments gefeiert. Ihrem Engagement für Europa und ihrem Kampf um die Frauenrechte wird auf rund zwanzig Schildern Tribut gezollt. Durch Texte und Bilder folgt die durch das Centre des monuments nationaux organisierte Hommage an das außergewöhnliche Leben der ehemaligen Ministerin - von ihrer Deportation im Jahre 1944 bis hin zu ihrer Aufnahme in die Académie française 2008. Lehrreich und bewegend.

Webseite des Patheons (Externer Link)
Noch bis zum 17. September 2018

Erfrischung in Bercy Village

Der Cour Saint-Emilion im Dorf Bercy lädt mit seinen alten Weinkellern, sonnigen Terrassen und charmanten Gehwegen zum Wandern im Sommer ein. Bis zum 30. September sorgt hier eine Ausstellung mit dem Titel "De l'eau" (dt. Aus dem Wasser) für Erfrischung. Unter dem Motto "Meer" lassen fünf Illustratoren die Besucher in eine farbenfrohe und unterhaltsame Wasserwelt eintauchen.

Ausstellung "De l'eau" (Externer Link)
Bis zum 30. September 2018

Schnitzeljagd im 5. Arrondissement

Rund um das Pantheon zeigt der urbane Illustrator Christian Guppy, alias C215, seine Werke. Schauen Sie genau hin: auf einem Briefkasten, einer Mauer, hinter einem Straßenschild oder auf der Speisekarte eines Restaurants: überall können ihnen die Gesichter von insgesamt 28 französischen Persönlichkeiten begegnen.
Voltaire, Alexandre Dumas, Victor Hugo, Marie Curie oder Jean Jaurès... sie alle beherbergt das Panthéon für die Ewigkeit, doch nun wird es Zeit für einen farbenprächtigen Ausflug. Den krönenden Abschluss der Schnitzeljagd bildet ein Besuch der Krypta, der Sie hinter die Kulissen der Werke führt.

Ausstellung "Illustres! C215 autour du Panthéon" (Externer Link), im Rahmen der Kultursaison des Centre des monuments nationaux, "Auf den Wänden, Geschichte(n) der Graffitis".
Noch bis zum 8.Oktober 2018

Paris 

Noch mehr
erfahren