Weihnachtszeit in den Galeries Lafayette

Seit 1976 stellen die Galeries Lafayette Paris Haussmann jedes Jahr einen spektakulären Weihnachtsbaum unter der Kuppel des Kaufhauses auf. Dieser Baum regt die Fantasie von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen an und bringt die Augen zum Leuchten.

Dieses Jahr ist der Weihnachtsbaum mit den kultigen Spielzeugen aus 1, 2, 3, CHRISTMAS! geschmückt und ein Weihnachtsmann im Weltraumanzug wirbelt um die Kuppel. Alle 30 Minuten gehen die Lichter aus und die Spielzuege erwachen wir von Zauberhand zum Leben!

Während der Weihnachtscountdown immer näher rückt, erwachen die kultigen Spielzeuge in den Galeries Lafayette jede Nacht zum Leben und spielen ihr Lieblingsspiel: 1, 2, 3, CHRISTMAS!

Eines Nachts entdecken sie zufällig eine Tür, die zum Nordpol führt. Als sie im Lieblingsdorf aller Kinder ankommen, werden sie vom Weihnachtsmann und den Elfen begrüßt, die mit der Vorbereitung aller Weihnachtsgeschenke beschäftigt sind. Die Spielzeuge finden, dass alle viel zu viel arbeiten und beschließen noch am selben Abend ein großes Fest zu feiern! Alle Puppen, Teddybären, Roboter, Superhelden, recycelten Spielzeuge und verrückten, futuristischen Gadgets treffen sich mit den Elfen um ihr Lieblingsspiel zu spielen: 1, 2, 3, CHRISTMAS! Die Spielzeuge versammeln sich um den großen Tannenbaum auf dem Dorfplatz, starten die Musik und: 1. die Weihnachtsbeleuchtung um den Baum herum aufhängen, 2. bunte Dekoration aufhängen, 3. ein paar Glitzersteine aufhängen, und dann: WEIHNACHTEN!

Die Lichter gehen an und zeigen den Weihnachtsbaum in seiner ganzen Pracht. Die Spielzeuge, die Elfen und der Weihnachtsmann machen große Augen und wollen das Spiel sofort wieder spielen. Am Heiligabend verlassen alle das Dorf, um ihre Geschenke auszuliefern und unter der Kuppel Weihnachten zu feiern. Fasziniert von dem riesigen Weihnachtsbaum und den Spiegelungen in den Glasfenstern beschließen die Spielzeuge, ein weiteres Spiel zu spielen: Sie rutschen an den Zweigen entlang, fügen weitere Dekorationen hinzu und lassen die Geschenke fliegen. Aber wenn die Galeries Lafayette am nächsten Morgen wieder öffnen, erstarren die Spielzeuge am Baum, um sicher zu sein, dass sie das Spiel gewinnen. Dann, jede halbe Stunde, wenn die Musik im Kaufhaus zu spielen beginnt, beginnen sie wieder ihren Tanz und erwecken den gesamten Baumschmuck zu magischem Leben.