Jetzt in Frankreich

Nicht
verpassen 

Festivals, Ausstellungen, Konzerte oder Großveranstaltungen… Auf France.fr ist wie überall in Frankreich immer was los.

Was machen?

Besuchen Sie
Frankreich 

Rundreise zu außergewöhnlichen Kulturstätten oder
Wanderungen zu den Gipfeln. Romantische Fahrt
zu zweit entlang der Weinstraße oder Kreuzfahrt mit den Kindern... Welche Frankreichreise werden Sie
diesmal unternehmen?

Lille: 6 Überraschungen für den Familienurlaub

Lille ist bekannt für seine kulturelle Dynamik, die auch für die Jüngsten zugänglich ist. Am Gare Saint-Sauveur zum Beispiel verführt das Programm alle Kulturinteressierten
Ein Zoo in den Stadtmauern, ein Museum in einem Schwimmbad, ein Frettchen, das Bücher und Waffeln verkauft, die nach Vanille riechen...Wer die Hauptstadt der Hauts-de-France mit der Familie entdeckt, erlebt viele Überraschungen.
Auf in den Zoo

Lille bewahrt sein historisches Erbe und ist bekannt für die roten Backsteinhäuser aus dem 17. Jahrhundert, den gepflasterten Fußgängerzonen und den Grand’Place. Rund um die Zitadelle von Vauban ist ein wunderschöner Park entstanden, der mit Spielplätzen, einem Mini-Vergnügungspark (der Cita-Parc, der im August eröffnet wurde) und einem Zoo zu einem echten Kinderparadies geworden ist. Von Wüstenfuchs bis Mähnenwolf leben hier rund 100 Arten zusammen und eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktivitäten sensibilisieren für den Artenschutz.

Köpfer in die Kunst

Für die New York Times gehört das Museum La Piscine zu den faszinierendsten Museen weltweit. Man muss sagen, dass das ehemalige Schwimmbad im Art déco Stil nicht nur gut aussieht, sondern Klein und Groß mit seinem schönen Schwimmbad, seinem großen Sprungbrett und den Skulpturen von Rodin, Claudel, Miro oder Picasso, die sich sogar in den Umkleiden und Duschen wiederfinden, begeistert. Um das Musée d’Art et d’industrie André Diligent de Roubaix, welches gerade erst erweitert und wiedereröffnet wurde, zu besuchen, nimmt man ganz einfach die Metro Richtung Innenstadt.

Kosten Sie die Waffeln bei Méert

Das Rezept ist streng geheim! Seit fast 250 Jahren erfreut das Maison Méert mit seinen berühmten Madagaskar-Vanille-Waffeln junge und ältere Feinschmecker. Unmöglich, Lille zu besuchen, ohne diesem zart duftenden Genuss zu erliegen. Sie können die Waffeln mitnehmen oder in der Bäckerei genießen, einem charmanten Teehaus im nostalgischen Stil, das voller süßer Fantasien steckt.

Aufenthalt im Gare Saint-Sauveur

Der ehemalige Güterbahnhof, der renoviert und in einen riesigen Kultur- und Freizeitbereich umgewandelt wurde, ist ein Ort, der die ganze Familie begeistern wird. Spiele, Partys und Shows auf der Promenade, Ausstellungen, Vorführungen und Konzerte in der Lobby... Das ganze Jahr über ist hier etwas los. Unser Tipp: Die Terrasse unter dem Hauptsaal des Bistrot de Saint So, eine Brauerei und Bistro-Bar, in der Kinder gern gesehene Gäste sind.

Stöbern im Furet du Nord

Vor langer Zeit wurden in den Hauts-de-France Kaninchen mittels Frettchen gejagt. 1936 wurde auf dem Grand'Place de Lille eine Buchhandlung anstelle eines Pelzgeschäfts eingerichtet. Es hat, als Verweis auf diese lokale Tradition, den Namen Furet du Nord angenommen. Heute gibt es die größte Kinderliteraturabteilung Frankreichs sowie eine pädagogische Spielzeugbibliothek. Um sich das Lesevirus einzufangen, erwarten den Besucher 700 m² Bücher und Spiele uvm. Die Abteilung "English books by Furet" bietet außerdem eine große Auswahl an englischsprachiger Literatur.

Frische Luft im LaM

Ein Museum in einem großen Park.... Das ist das LaM, Lille Métropole Museum für moderne Kunst, zeitgenössische Kunst und Art Brut. Die Neugierigen werden die großartigen Sammlungen besuchen und an Familienworkshops teilnehmen. Alle anderen können sich in der Natur inmitten der Skulpturen vergnügen. Eine Pause im Gras, im Schatten eines großen Calder-Mobiles… so lässt es sich aushalten!

Lille