Was machen?

Besuchen Sie
Frankreich 

Rundreise zu außergewöhnlichen Kulturstätten oder Wanderungen zu den Gipfeln. Romantische Fahrt zu zweit entlang der Weinstraße oder Kreuzfahrt mit den Kindern... Welche Frankreichreise werden Sie diesmal unternehmen?

Stadt Bordeaux: Was kann man dort sehen, erleben, probieren?

Bordeaux, die Hauptstadt von Aquitanien, ist UNESCO-Weltkulturerbe und eine Stadt, die reich an den Freuden des Südwestens ist: Prestigeträchtige Weingüter, unvergleichliche Gastronomie und der Atlantik vor der Haustür. Das Weinfest „Bordeaux fête le vin“ und die Cité du Vin feiern die Verbindung der Stadt mit dem Wein, aber die neu gestalteten Ufer der Garonne bieten den Rahmen für Aktivitäten im Freien und die Altstadt ist eine Schatzkiste mit architektonischen Schmuckstücken aus dem 18. Jahrhundert.
SEHEN?

• Die Cité du Vin, eine einmalige Entdeckung der Weinkultur
• Aussichten auf die Stadt vom Glockenturm Pey-Berland
• Das Musée d'Aquitaine, das die lokale Geschichte aus prähistorischen Zeiten zeigt
• Das Weingut Chateau Les Carmes Haut-Brion mit seinem Keller im Design von Philippe Starck
• Der weltgrößte Wasserspiegel am Place de la Bourse

MACHEN?

• Zahlreiche Wein-Touren vom Stadtzentrum aus
• Alte Weinstuben und Terrassen in Bordeaux
• Joggen und Radfahren am Flussufer oder eine Flusskreuzfahrt
• Ein Abend in der Oper und ein Getränk am Place de la Comédie
• Brunch im „Magasin Général“ im Bio-Restaurant Darwin

PROBIEREN?

• Eine Weinprobe mit Bordeaux-Rotweinen
• Austern aus der Bucht von Arcachon
• Das weltberühmte Canelé-Gebäck mit Rum und Vanille
• Dunes Blanches, Windbeutel aus Brandteig mit Vanillecreme
• Lokale Gerichte vom Marché des Capucins oder an Sonntagen im Freien vom Marché des Chartrons

MITBRINGEN?

• Kaviar aus Aquitanien, das „schwarze Gold“ Frankreichs
• Ein oder zwei Flaschen erlesenen Weins
• Ein Dutzend Canelé-Gebäckstücke
• Weinmarmelade; Weingeschmack ohne Alkohol
• Bouchon de Bordeaux, Mandelgebäck mit Bordeaux-Weinbrand

Anreise nach Bordeaux