Jetzt in Frankreich

Nicht
verpassen 

Festivals, Ausstellungen, Konzerte oder Großveranstaltungen… Auf France.fr ist wie überall in Frankreich immer was los.

Was machen?

Besuchen Sie
Frankreich 

Rundreise zu außergewöhnlichen Kulturstätten oder
Wanderungen zu den Gipfeln. Romantische Fahrt
zu zweit entlang der Weinstraße oder Kreuzfahrt mit den Kindern... Welche Frankreichreise werden Sie
diesmal unternehmen?

Atemberaubende Aussichten

Sonnenuntergang in Toulouse
Frankreich hat eine solche Vielfalt unglaublich schöner Landschaften, dass es unmöglich ist, sie hier alle aufzuführen. Vom alpinen Hochgebirge bis zu zerklüfteten Felsküsten, vom Loire-Tal mit seinen großartigen Schlössern bis hin zu sanften Hügeln ... hier ein kleiner Vorgeschmack auf die atemberaubendsten Aussichten:

Die schwimmenden Gärten von Amiens

Die berühmten „Hortillonnages“ sind eines der Wahrzeichen von Amiens, einer historischen Stadt im Norden Frankreichs. Diese „schwimmenden Gärten"erstrecken sich über 300 Hektar üppig grüner Inseln bzw. ein Netz kleiner Entwässerungskanäle, die sich auf einer Länge von 65 km durch die Innenstadt ziehen. Nehmen Sie ein „Barque à Cornet“, ein kleines Boot, um den Markt zu besuchen, auf dem Samstags ansässige Gärtner ihre Produkte verkaufen – auf dem Wasser!

Les hortillonages in Amiens (Externer Link)

Blick hinunter auf Clermont-Ferrand

Une publication partagée par Paulin (@pbtn12) le

Von 486 m ü.d.M. bietet der Parc de Montjuzet unvergleichliche Blicke auf die Stadt Clermont-Ferrand und die Auvergne. In dem 26 Hektar großen Park sind Gärten mit mediterranen Bäumen, exotischen Blumen und Picknick-Wiesen.

Grenoble aus der Vogelperspektive

In Grenoble fahren Sie mit der ersten City-Seilbahn der Welt vom Stadtzentrum zur „Bastille“, einer alten Bergfestung. Die Kabinen wirken von Ferne wie kleine Glasbläschen, die den Fluss Isère, das Viertel Saint Laurent und den Cours Jean-Jaurès überqueren.

Das berühmte Riesenrad von La Rochelle

In einem alten Vergnügungspark dreht sich gemächlich ein großes Riesenrad – La Grande Roue – und bietet den Besuchern faszinierende Rundumblicke über den Alten Hafen und die verbliebenen mittelalterlichenen Häuser von La Rochelle. Die offenen Kabinen können Sie sogar von Hand drehen!

Am Meeresufer in Nizza

Die sieben Kilometer lange Strandpromenade ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Nizza. Sie reicht vom Flughafen bis kurz vor das Hafenbecken, wo sie in den Quai des États-Unis übergeht. Von hier aus lassen sich die besten Fotos schießen, von den berühmten Kiesstränden, dem glitzernden Mittelmeer und der herrlichen Bucht von Nizza.

Boot- oder Radfahren in Tours

Tours, die größte Stadt im Loire-Tal, lässt sich am besten erkunden, indem man entweder mit dem Boot oder per Fahrrad am Loire-Ufer entlangfährt. Bootsausflüge und All-inclusive-Fahrradexkursionen werden von vielen Firmen angeboten und sind auch ideal für Familien und kleine Gruppen.

Der grüne Themenpark in Angers

Terra Botanica ist ein Themen-Freizeitpark in Angers, einer Stadt im Westen Frankreichs, am Ende des Loire-Tals. In diesem etwas anderen botanischen Garten mit 275.000 verschiedenen Pflanzenarten erleben Sie Abenteuer in der Natur – mit interaktiven historischen Geschichten, Fahrgeschäften und Attraktionen für jedes Alter.

Terra Botanica (Externer Link)

Ein königliches Boot in Versailles

Une publication partagée par Dong HENG (@nikk8) le

Die Gärten rund um das Schloss von Versailles sind ebenso beeindruckend wie das Schloss selbst. Der Grand Canal, entworfen von André Le Nôtre, dem Gartenbaumeister von Louis XIV, bietet unglaubliche Ausblicke auf die Rückseite des Schlosses. Auf diesem 23 Hektar großen See Boot zu fahren ist eine wahrhaft königliche Tradition. Heute können auch Touristen sich ein Ruderboot mieten und die Grandezza von Versailles einmal aus einer anderen Perspektive erleben.

Der Grand Canal in Versailles (Externer Link)