Surflodges: trendige Unterkünfte an der Atlantikküste

Die an der Atlantikküste verbreiteten Surflodges sind immer mehr im Kommen. Oft in Küstennähe gelegen, sind diese gemütlichen Unterkünfte für Surfer aus aller Welt die Gelegenheit, nach einem spannenden Tag an den pittoresken Stränden von Seignosse, Hossegor oder Soustons gemeinsam den Tag ausklingen zu lassen.

Die einzigartige Atmophäre der Surflodges umschmeichelt alle Sinne. Der perfekte Treffpunkt für alle, die das Meer lieben... Hier kann man sich mit Leidenschaft über das Surfen austauschen.

Auf der Suche nach einer Unterkunft mit ruhiger oder gelassener Atmosphäre? Hier ist für jeden das Richtige dabei. Die Gastgeber stehen einem freundlich zur Seite, um Geheimtipps zu geben und einem die idealen Surfspots zu zeigen, damit man unvergessliche Momente erlebt. Stets um das Wohl der Gäste besorgt, bieten manche Surflodges Yogakurse, Fahrradverleihe, Gesellschaftsspiele, Schließfächer für die Surfausstattung und weitere praktische Services an. Das Wohlfühlen steht natürlich auch beim Essen im Mittelpunkt: Viele Surflodges servieren ausschließlich vegetarische Bioprodukte, wie zum Beispiel das „Natural Surflodge“, wo sogar Detox-Kuren angeboten werden.

Die Unterkunftsarten variieren: Schlafsäle oder Privatzimmer - je nachdem, wie man es am liebsten mag. Was gibt es Schöneres, als nach einem aufregenden Tag auf dem Surfbrett das nahe gelegene Naturreservat Courant d’Huchet zu erkunden oder im Wald des Département Landes spazieren zu gehen? Egal ob Groß oder Klein – die Surflodges begeistern alle Wassersportler. Oft gibt es auch einen Pool und Gruppen können sogar eine ganze Surflodge für sich allein mieten.

Noch mehr
erfahren