Van Gogh im Atelier des Lumières in Paris

Vom 22. Februar bis 31. Dezember 2019 entführt die neue interaktive und digitale Ausstellung des Atelier des Lumières in Paris, ein Ausstellungsort für digitale Kunst, den Besucher in die Malerei, das Leben und das bunte und zugleich turbulente Universum des Malers Vincent Van Gogh.

Bis zum 31. Dezember 2019 lädt die Ausstellung zu einer außergewöhnlichen Reise in das Herzstück von Vincent Van Goghs Werk ein. In der ehemaligen Eisengiesserei im Osten von Paris werden Zisternen, Becken, Säulen und jede Ecke dank des Amiex-Verfahrens (Art&Music Immersive Experience) in Bewegung und die Farben des Künstlers versetzt.

Wenn die Musik in dieser monumentalen Gebäude erklingt, verwandelt die Projektion tausender Bildern den Ort und nimmt den Besucher mit auf einen beispiellosen sensorischen Spaziergang durch Van Goghs berühmteste Gemälde, von Sonnenblumen bis zur Sternennacht.

Ein XXL-Spaziergang durch die Welt von Van Gogh

Das Atelier des Lumières enthüllt die expressiven und kraftvollen Pinselstriche des niederländischen Malers, die gewagten Farben der sonnigen Landschaften und trubulenten nächtlichen Szenen. Der Besucher kann ganz in Van Goghs überdimensionale, chaotische und poetische Innenwelt eintauchen.

Die thematische Tour führt durch die verschiedenen Lebensphasen des Künstlers, seine Aufenthalte in Paris, Arles oder Saint-Rémy-de-Provence und Auvers-sur-Oise. Der Besucher begleitet Van Gogh von seinen Anfängen bis in die späten Jahre.

Praktische Infos 

L’Atelier des Lumières - 38, rue Saint-Maur 75011 Paris
22.2. - 31.12.2019, 7 Tage/Woche geöffnet. Mo - Do: 10 - 18 Uhr, Fr + Sa: 10 - 22 Uhr, So: 10 - 19 Uhr
Erwachsene: 14,50€, Reduzierter Preis: 11,50€, Kinder: 9,50€, Senioren: 13,50€, Familien: 42,00€