Rezept: Elsässische Weihnachtsplätzchen "Zimtbredele"

Das Weihnachtsplätzchenbacken hat im Elsass eine lange Tradition. Hier finden Sie das Rezept für leckere elsässische Zimtbredele.

Sobald die Adventszeit naht, geht es im Elsass mit dem Backen los. Dabei ist die Vielzahl der unterschiedlichen Bredele-Rezepten absolut beeindruckend: Butterbredele, Zimtbredele, Schwowebredele oder Anisbredele... Es gibt ganz sicher ein Rezept für jeden Geschmack. Und auch die passende Ausstechform! Versuchen Sie sich mit diesem Rezept für "Cannelle Bredele" selbst daran, typisch elsässische Weihnachtsplätzchen zu backen.


Vorbereitungszeit: 15 min
Ruhezeit: 24 Stunden Backzeit: ca. 15 Minuten/Blech
Temperatur: 180°

Zutaten (für ca. 1 kg Bredele)

500 g Mehl
250 g Zucker
250 g Butter

3 Eier
1 Esslöffel Zimt
1 Zitronenzest


Für die goldgelbe Farbe:
1 bis 2 Eigelb
1 Esslöffel Milch

Zubereitung

Die Schale der Zitrone dünn abraspeln.
Butter, Zucker und 2 Eier mit dem Mixer verrühren.
Anschließend das Mehl, vermischt mit dem Zimt und dem Zitronenzest nach und nach unterrühren.
Den Teig über Nacht in einem kühlen Raum ruhen lassen.
Den Teig mit etwas Mehl dünn ausrollen und ausstechen.
Das Eigelb mit der Milch mischen und die ausgestochenen Teigformen damit bespreichen, damit diese eine schöne goldene Farbe bekommen.
Bei 180°C ca. 12 bis 15 Minuten backen, bis die Ränder leicht braun sind.
Die Bredalas abkühlen lassen und erst danach aufräumen.