Interview mit Suzanne Crayon - Tipps für Ihren Aufenthalt im Elsass

Suzanne Crayon – ein deutsches Autorenduo - brachte mit »Mord Elsässer Art« ihren ersten gemeinsamen Roman heraus. Keine Frage also, dass die beiden Elsass-Experten sind. Im Interview verraten sie uns ihre Tipps und Lieblingsorte in der Region.

Was ist Ihr persönlicher Lieblingsort im Elsass? Haben Sie einen Geheimtipp?

Unser Geheimtipp für einen Besuch im Elsass ist das am Fuße der Vogesenausläufer gelegene, leicht verträumt wirkende Örtchen Rouffach. Das mittelalterliche Flair des Städtchens spürt man intensiv im Schatten der Kirche Notre Dame de l’Assomption und des Hexenturms an der Place de la République oder in den verwinkelten Gassen zwischen Rue des Blés und Rue du Fromage, deren unvermutete Sackgassen nach ein, zwei spritzigen Gläsern Crémant d’Alsace ein lustiges Labyrinth darstellen können.

Was sollten Besucher, die zum ersten Mal im Elsass sind, auf jeden Fall sehen / unternehmen?

Unbedingt über den einen oder anderen der wunderbaren lokalen Wochenmärkte schlendern, um regionale Köstlichkeiten kennenzulernen – und die Elsässer/innen! Nicht zu vergessen die speziellen Wein- und Erntefeste vielerorts. Außerdem barfuß an einer flachen Stelle das eiskalte, kristallklar sprudelnde Wasser der Doller durchqueren; den Blick von der Kapelle Notre-Dame du Schauenberg oberhalb von Pfaffenheim über die Ebene des Elsass bis zum Schwarzwald schweifen lassen; Flammkuchen testen: hier, da, dort, überall im Elsass; Störche beobachten auf den Giebeln alter Fachwerkhäuser; das unübertroffen filigrane Münster zu Thann sehen; die Straßen von Straßburg erkunden; das Alte Zollhaus (Koifhus) in Colmar ...

Was sollte man im Elsass machen/erleben/sehen, um sich wie ein Einheimischer zu fühlen?

Bei sonnigem Wetter in den Weinbergen wandern und wie die Einheimischen einander mit einem fröhlichen „Bonjour“ und „Salut!“ begrüßen. Boule (Pétanque) spielen, an Bächen, Flüssen, Seen angeln oder auf andere Weise entschleunigen und an das Wesentliche im Leben denken: l’amour.

Ihr regionales Lieblingsgericht?

Der elsässische Gugelhupf hüpft Suzanne immer besonders gern auf den Teller. Crayon bevorzugt das Herzhafte, z.B. Baeckeoffe mit einem herben Elsässer Bier, und für Grumbeerkiechle mit einem Pinot gris könnte er glatt einen Mord begehen.

Ihr Lieblingsspaziergang und Ihre Lieblingsradtour in der Region

Der Spaziergang durch den märchenhaften Wald oberhalb von Pfaffenheim mit seinen geheimnisvollen Tönen und Geräuschen, Teil der Grande Promenade Mystique, des großen mystischen Wanderwegs zwischen Eguisheim und Rouffach oder Westhalten. Und am Ende der Panoramablick über das Elsass bis zu den Schweizer Bergen. Oder mit dem Rad entlang der historischen Eisenbahnstrecke Cernay-Sewen, ab Burnhaupt-le-Haut durch das Tal der Doller.

Die Region in fünf Sinnen!

Sehen: die sanften Linien der Weinberge, die gewundenen Waldwege, das Abendrot über den Vogesen im Westen, schwarzblaue Regenwolken über dem Grün der Ebene ...

Hören: die nächtliche Stille im Weinberg, die Rufe der Weinbauern in der Erntezeit, das Rauschen der Thur unter der Brücke der Rue Saint-Thiébaut in Thann ...

Schmecken: Das Elsass ist eine Region für Gourmets, die traditionelle Küche ein ganz eigenes Geschmackserlebnis. Ausprobieren, selber kosten.

Fühlen: Die gespeicherte Wärme eines Sonnentags, noch bis tief in die Nacht abgestrahlt von den Sandsteinwänden der Häuser; die glatte feste Haut frisch geernteter Weintrauben; die borkige Rinde uralter Waldbäume; die erregende Spannung beim Zielen und Werfen der Pétanque-Kugeln ...
Die ganze Region des Elsass ist ein (Lebens-)Gefühl, es ist „savoir vivre“ für den ganzen Körper.

Was sind Ihre zukünftigen Projekte?

Wir begeben uns sehr bald wieder auf Recherchereise für unseren nächsten Kriminalroman und packen schon die Koffer ...

Ein Ort bei schlechtem Wetter

Ein süßer kleiner „Salon de thé“ lässt sich in fast jedem elsässischen Örtchen finden, der mit seinem leckeren Gebäck auch an Tagen mit schlechtem Wetter dazu einlädt, bei einem Croissant im Eckfenster zu sitzen.

Elsass
Noch mehr
erfahren