In das Städtchen Colmar muss man sich verlieben

Colmar ist Elsass pur. Mit den Fachwerk- und blumengeschmückten Häusern, Kanälen und Brücken wirkt die Stadt geradezu wie einer romantischen Komödie entsprungen. Wir schlendern über das Kopfsteinpflaster, kosten regionalen Spezialitäten, spazieren durch die benachbarten Weinberge ... Liebe auf den ersten Blick.

Fachwerk, Blumen und kulturelles Erbe

Wie kann man dem Charme des alten Colmar widerstehen? Wir bestaunen die historische Fußgängerzone, wenn wir durch die Straßen schlendern und die Fassaden der Gebäude betrachten. Wir verweilen vor dem „Maison des Têtes“ und den 105 grotesken Masken, die sie schmücken. Wir bewundern das Pfisterhaus mit dem abgewinkelten Erker, den Holzgalerien, dem achteckigen Turm und die Wandgemälde mit biblischen und weltlichen Szenen. Wir versäumen es auch nicht, vor der Stiftskirche Saint-Martin mit der bemerkenswerten gotischen Architektur anzuhalten. Dank einer Beleuchtung, die bei Nacht neue Konturen und Reliefs enthüllt, wandelt sich Colmar von der „Belle du jour“ in eine Schönheit der Nacht. Dies ist das Thema des Events "Féerie des lumières", das jeden Samstag von April bis Oktober vom Tourismusbüro der Stadt organisiert wird.

Führung "Lichtzauber" (Externer Link)

Auf dem Wasser

Das Wahrzeichen von Colmar, « Klein-Venedig » (Petite Venise), entdeckt man am besten an Bord eines Bootes mit flachem Boden. Das Flüsschen Launch kreuzt die Kanäle und wir folgen den Wasserpfaden der Bauern, die früher auf diese Weise ihre Produkte in die Markthalle transportierten. Die Fahrt führt obligatorisch am Quai de la Poissonnerie vorbei, der Klein-Venedig mit dem Stadtteil „Quartier des Tanneurs“ verbindet. Hier, in diesen Häusern mit farbenfrohen und manchmal eigenartigen Fassaden, residierten die Fischer der Stadt. Der Kai diente auch als Auktionsplatz.

Bootsausflug (Externer Link)

Wenn der Hunger kommt

Bæckeofe, Sauerkraut, Spätzle, Brezel ... Colmar bietet eine gute Auswahl an elsässischen Spezialitäten, angefangen bei seiner Markthalle. In dieser Halle in der Nähe von Klein-Venedig bieten etwa fünfzehn Händler lokale Produkte an: Fleisch, Geflügel, Käse, landwirtschaftliche Produkte, aber auch Brezeln, Elsässer Weine und Spirituosen, Blumen und Gewürze. Möchten Sie die Flammkuchen kosten, eine flambierte Tarte aus sehr dünnem Teig mit einem Belag aus Sahne, Quark, Speck und Zwiebeln mit einem süffigen Aperitif? Die alten städtischen „Winstubs“ wurden in Gasthäuser umgewandelt und verleihen der lokalen Küche einen besonderen Stellenwert. Wir empfehlen Ihnen, ein wenig Platz für ein Stück Kougelhopf von Gilg im alten Colmar oder für Bredele zu lassen, Kekse, die traditionell zu Weihnachten gegessen werden und das ganze Jahr über von der „Maison alsacienne de biscuiterie“ hergestellt werden.

Maison alsacienne de biscuiterie (Externer Link)
Markthalle Colmar (Externer Link)

Elsässer Weinspezialitäten

Nicht umsonst wird Colmar die Hauptstadt der Elsässer Weine genannt! In Colmar erblühen die Weingüter im historischen Zentrum, wie in der Rue de l'Ange, in der sich die Domaine Martin Jund befindet. Dieser Familienbetrieb mit Weinen aus kontrolliert biologischem Anbau betreibt eine sanfte Kultur der Trauben. Während der vom Haus angebotenen Verkostungen erfahren wir mehr über die verschiedenen Weine des Elsass: Riesling, Gewurtztraminer, Crémant, alle Trauben wurden in der Umgebung in der Nähe von Colmar geerntet. Nur einen Katzensprung entfernt, kommen wir zur Domaine Robert Karcher et Fils auf einem alten Bauernhof aus dem Jahr 1602. Inmitten jahrhundertealter Eichenfässer, entdecken wir die Produktion aus dem Weinberg, der auf dem Gebiet der Colmarer Gemeinde Harth angepflanzt wurde.

Domaine Martin Jun (Externer Link) d
Domaine Robert Karcher et Fils (Externer Link)

Von Weinbergen und Schlössern

Vignoble Kaysersberg-©AAA-Meyer-crop

Crédit : AAA/Meyer - In den Weinbergen am Fuße des Schlosses Kaysersberg im Elsass.

Colmar ist der ideale Ausgangspunkt, um die schönsten Dörfer entlang der Elsässer Weinstraße zu entdecken. Eguisheim, Kaysersberg , Riquewihr ... Ein Weinberg reiht sich an den nächsten. Wir gönnen uns auch einen Spaziergang im romantischen Park Schoppenwihr, dem ersten biologischen Botanischen Garten Frankreichs. Sie können sich auch für die Route des Cinq Chateaux entscheiden, zu der die Trois-Châteaux von Haut-Eguisheim, das Schloss Hohlandsbourg und das Schloss Pflixbourg gehören.

Pays de Colmar (Externer Link)


Mehr erfahren:

Urlaub in Colmar (Externer Link)
Urlaub im Elsass (Externer Link)

Colmar