Mediterrane Lebensart im Palace-Hotel Le Byblos in Saint-Tropez

Seit der Eröffnung im Jahr 1967 lädt Le Byblos zu einer Reise durch Länder und Epochen ein – und macht so die Vielfalt und Lebenslust in der mediterranen Kultur erlebbar!

Provenzalisches Flair am Swimmingpool

Mit seinen farbigen Häusern, die sich um einen großen, offenen Platz gruppieren, wurde das Hotel Le Byblos nach Art eines provenzalischen Dorfes entworfen – damals ein einzigartiges Projekt. Auf dem „Dorfplatz“: ein hundertjähriger Olivenbaum aus dem Libanon. In der Mitte laden ein durchgehend 28°Grad warmer Swimmingpool und Liegestühle zum Faulenzen ein. Und steht der Sinn nach einem Mittagessen in der Sonne, lockt die Restaurant-Terrasse „Le B.“, benannt nach Brigitte Bardot, Hotelpatin und Königin des Saint-Tropez der 70er Jahre.

Dolce Vita in den Zimmern

Jedes der 90 Zimmer, darunter 50 Suiten, wurde auf einzigarte Art dekoriert. Alte Möbel wurden mit maßgezimmertem Mobiliar kombiniert, alles in den lebensfrohen Farben des Mittelmeerraums gehalten. Das gemütlichste Zimmer? Die Suite „Missoni“ voll lebhafter Farben und Zigzag-Mustern, der die gleichnamige Marke ihren unverwechselbaren italienischen Chic verliehen hat.

Die Düfte des Orients im Spa

Ein libanesischer Schönheitssalon auf Grundlage eines Beiruter Palast des 16. Jahrhunderts gebaut: So wird die Schönheitspflege zu einer echten Orientreise! Und das ist noch nicht alles. Der Spa bietet auch eine private Suite, gebaut aus Jerusalemer Stein und ausgestattet mit arabischen Holzparavents – für Tiefenentspannung in aller Diskretion. Um gänzlich in die 1000 Jahre alten Schönheitsrituale der Mittelmeerküsten einzutauchen, gönnt man sich eine Pause im granit- und azurblauen Hammam. Ganz im Ambiente eines römischen Bads!

Der Geschmack der Riviera im „Rivea“

Das Restaurant „Rivea at Byblos by Alain Ducasse“ bezaubert mit seiner großen, von Platanen beschatteten Terrasse und einer Dekoration, die das maritime, sonnige Flair der Provence nur so ausstrahlt. Die Karte inspiriert von Spezialitäten der französischen und italienischen Riviera: duftende Speisen, die jeden Feinschmecker verwöhnen werden.

Die Beiruter Legende im Club „Caves du Roy“

Der Club „Les Caves du Roy“ wurde nach Vorbild der Beiruter Diskothek „L'Excelsior“ erbaut und hat eine besondere Stellung unter seinesgleichen. Ob Grace Jones oder Elton John, Mick Jagger (der 1971 im Byblos heiratete) oder Naomi Campbell: Beinah alle Stars der Welt haben sich schon von den legendären Nächten in Saint-Tropez anziehen lassen. Die Räume sind mittlerweile modernisiert worden, aber der Zauber wirkt fort – dieser Ort wird nie seine Anziehungskraft verlieren.

Noch mehr
erfahren