Was machen?

Besuchen Sie
Frankreich 

Rundreise zu außergewöhnlichen Kulturstätten oder
Wanderungen zu den Gipfeln. Romantische Fahrt
zu zweit entlang der Weinstraße oder Kreuzfahrt mit den Kindern... Welche Frankreichreise werden Sie
diesmal unternehmen?

8 Tage flussabwärts in Burgund

Ein mittelalterliches Dorf im Burgund: Semur-en-Auxois
An beiden Seiten kommen Bäume vorbei. Wolken und Brücken ziehen über Ihre Köpfe. Und Sie werden vom sanften Plätschern des Wassers gegen den Rumpf Ihres Schiffes gewiegt. Von den Ufern der Saône bis zum Canal du Nivernais könnte man einmal Burgund umrunden, ohne das Wasser aus den Augen zu verlieren.
Der Tag fängt ja gut an
Französisches Frühstück

Sie haben gerade in Ihrer Kabine gefrühstückt, als Sie sich plötzlich daran erinnern, dass Ihr wunderbares Hausboot-Hotel auch mit einem Freiluft-Whirlpool an Deck ausgestattet ist…

Der Tag der Fischer

Le pêcheur du Pont de Joigny. I Phone 5S #mesvacancesdanslyonne #yonnetourisme

Une publication partagée par Joëlle Laurent-Malot (@gwochien) le

Die Angel feiert ihr großes Comeback in der Ausstattung des modernen Menschen. Wählen Sie Ihr ideales Ufer, um Ihre dort aufzustellen. Oder fahren Sie direkt auf die Saône für eine kleine Lektion im Hochseeangeln.

Der Tag, der hohe Wellen schlägt

Drink sur le pont 💦🍸👌

Une publication partagée par Anne-Sophie✨📷 @IgersBourgogne (@anneso_latry) le

An der Wassersportbasis von Auxerre haben Sie die Qual der Wahl: Segeln, Wasserski oder Wakeboard?

Der Tag, an dem man Sie "Kapitän" nennt

Sie brauchen noch nicht einmal einen Führerschein, um das Kommando zu übernehmen! Sie fahren auf dem Canal du Nivernais mit der festen Entschlossenheit, an jedem Schloss, jeder Abtei, jedem Weinkeller haltzumachen…

Fahrrad-Tag

Den Kanal entlang geben Ihnen Treidelpfade einen vorgezeichneten Weg vor. Die Ufer gehören Ihnen, der Höhenunterschied ist sanft, und charmante Fleckchen im Unterholz laden Sie zum Picknicken ein.

Der Tag, an dem man allein auf der Welt ist
Ankunft mit dem Kanu in Noyers-sur-Serein, einem der schönsten Dörfer Frankreichs

Paddelnd durchqueren Sie wilde Landschaften des Vallée de la Cure. In der Frische der dichten Wälder fährt Ihr Kanu an Grotten, Klippen, alten römischen Thermen und einem gallischen Heiligtum vorbei.

Der Tag, der sich Zeit nimmt

Hier zählt man die Zeit nicht in Minuten, sondern in Schleusen. Vom Weiler Port-Brûlé bis zum Dorf Sardy-lès-Épiry erwartet Sie eine schöne Meditationssitzung auf der "échelle de Sardy": 3,6 km, 16 Schleusen.

Der Tag, der spät endet

Heute abend werden Sie in Dijon auf der Péniche Cancale erwartet: Schwimmendes Kabarett, Konzertsaal oder einfaches Bistro, je nach Laune und aktuellem Programm.

Anreise ins Burgund