Alpen-Mont Blanc: Was kann man dort sehen, erleben, probieren?

Der legendäre Mont Blanc und das Skigebiet „Portes du Soleil“ laden zu Superlativen ein.
Perfektionieren Sie Ihre Schussfahrt im größten Skigebiet der Welt, genießen Sie die schönste Aussicht in den Alpen oder verbessern Sie Ihren Schwung auf dem höchstgelegenen Golfplatz Europas – Sie haben die Qual der Wahl!

Mit mehr als 200 Bergstationen in den Alpen, von denen sich die Hälfte in Savoyen Mont Blanc befindet, ist Frankreich im Winter und im Sommer Bergseilmeister. Die Region eignet sich für einen Urlaub zu zweit, mit der Familie oder auch für Gruppen. Im Winter laden verschneite Wege zur Schneeschuhwanderung ein und im Sommer bieten die grünen Dörfer der Region frische Luft und Erholung. Bergseen und Skigebiete, Wanderwege und Naturparks… die französischen Alpen bieten eine ganze Reihe unvergesslicher Erlebnisse.

Die besten Winteraktivitäten in den französischen Alpen


- Skifahren in all seinen Formen

Für die Abfahrt haben Sie eine große Auswahl an wichtigen internationalen Skigebieten wie Courchevel, Val d'Isère, Alpe d'Huez, Tignes, Les Arcs. Wenn Sie Skilanglauf bevorzugen, fahren Sie nach Megève, ins Méribel-Tal, nach Les Ménuires oder Morzine. Für Schneeschuhwanderungen und Langlauftouren inmitten der Natur fernab der großen Skigebiete können wir außerdem Serre-Chevalier, Auron, Chatel, Saint Gervais Mont Blanc empfehlen.

Viele Alpenorte sind durch Abfahrten miteinander verbunden, das ist eine französische Besonderheit. Mit nur einem Skipass können Sie somit über Hunderte von Kilometern befahren: das Gebiet Tignes/Val d'Isère; Paradiski zwischen Les Arcs, Peisey und La Plagne; das Skigebiet "Les 3 Vallées" das Courchevel, Les Ménuires, Méribel und Val Thorens verbindet; Les Portes du Soleil, eine Verbindung zwischen Avoriaz, Chatel, Les Gets und Morzine, etc.

- Ungewöhnliche Aktivitäten

Skifahren ist fantastisch, aber es gibt noch viele weitere Aktivitäten in den Alpen und in Savoyen Mont Blanc! Eistauchen in Tignes, Schlittenhundfahren in Vars, Snooc (eine Art Schlitten- und Langlaufski) in Serre-Chevalier oder Schneemobilfahren in Villard-de-Lans. Pferdefans können in Méribel einen Ausritt unternehmen und Abenteurer können in Peisey-Valandry Paragliding testen.

- Nach der Anstrengung folgt das Vergnügen

Après-Ski wird in den französischen Skigebieten immer lebendiger. Viele Orte verwandeln sich in riesige Tanzflächen im Freien, zum Beispiel während des Festivals Folie Douce in Val Thorens oder Tomorrowland Winter in Alpe d'Huez. Es wird gefeiert bis zum Abwinken. Jazzfans kommen beim Jazz'Alp in Grand Serre auf Ihre Kosten. Wer sich nach dem Skifahren eher entspannen möchte, ist im Spa Nuxe in Chamonix gegenüber der Aiguille du Midi gut aufgehoben. Genießen Sie Tartiflette (ein typisches Kartoffelauflaufgericht mit Reblochon-Käse) und Käsefondue und entdecken Sie das Beste der Gastronomie in einem der 20 Restaurants mit Michelin-Stern der französischen Alpen: Albert 1er in Chamonix am Fuße des Mont Blanc, Les Explorateurs in Val Thorens, Le Roc Alto in St. Veran, um nur einige Restaurants zu nennen.

Sommerurlaub: die besten Aktivitäten in de französischen Alpen


- In den Bergseen neue Energie tanken

Die großen Seen von Savoie Mont Blanc sind kleine Paradiese. Aiguebelette, Annecy, Bourget und Léman bieten eine Vielzahl von Wassersportaktivitäten und auch Standup-Paddle an. Glasklares Wasser, weiße Strände und die herrliche Berglandschaft laden zum Träumen ein.

- Wanderung um den Mont Blanc

In Savoyen Mont Blanc gibt es nicht weniger als 4200 km2 Naturschutzgebiete. Testen Sie die Mont Blanc-Tour, ein legendäres Erlebnis, das 8 bis 15 Tagen dauert... inmitten majestätischer Landschaften. Ein weiterer Ausflugstipp ist die Zugfahrt zum Eismeer in Chamonix, das auf einer Höhe von 2000 Metern liegt.

- Erkunden Sie die Nationalparks

In nächster Nähe zu Murmeltieren, Gemsen und Steinadlern, erkunden Sie die langen Wanderwege der vielen Nationalparks der Alpen, auf denen es nach Enzian duftet: Les Ecrins, la Vanoise, la Maurienne,.... Nicht verpassen: Der Géoparc der Haute-Provence, der von der UNESCO klassifiziert wurde, mit seinem außergewöhnlichen geologischen Erbe, ist unbedingt einen Ausflug wert. Abenteurer sollten sich auf die große Alpenüberquerung begeben, die über 620 km und 40 Etappen vom Genfersee bis zum Mittelmeer führt.

Anreise in die Alpen 

Noch mehr
erfahren