Segelregatta Vendée Globe

Vom 06 November 2016 bis zum 06 Februar 2017
  • Ankunft der Segler

    Ankunft der Segler

    © Olivier Blanchet / DPPI / Vendée Globe

  • Preisverleihung

    Preisverleihung

    © Olivier Blanchet / DPPI / Vendée Globe

  • Poster Vendée Globe 2016

    Poster Vendée Globe 2016

    © Création designe.fr / Photos DPPI / Vendée Globe

Segelregatta Vendée Globe 85100 Les Sables-d'Olonne fr

Weltumrundung für Einhandsegler

Die Regatta Vendée Globe ist eine Non-Stop-Regatta für Einhandsegler und führt einmal rund um den Globus. Daher gilt sie auch als die härteste Einhandregatta der Welt.

Der Segler Philippe Jeantot rief 1989 dieses Rennen ins Leben. Damals starteten am 26. November 1989 13 Segler, nur 7 haben es wieder nach Sables d'Olonne zurück geschafft.

 

Das Rennen findet seither alle 4 Jahre statt. Startberechtigt sind Einrumpfboote der Klasse Open 60.

 

3 Monate Einsamkeit auf See

3 Monate auf sich selbst gestellt und das Kommando eines Schiffes von mehr als 7 Tonnen, das zehrt an den Kräften und bringt die Skipper an ihre physischen und psychischen Grenzen.

Eine Weltumseglung ohne Halt und ohne Assistenz in den gefährlichsten Meeren der Welt ist nur etwas für Ausnahme-Segler und außergewöhnliche Charaktere. Während der 3-monatigen Fahrtzeit ist die Gefahr allgegenwärtig. Unkomfortable Bedingungen und die extreme Anspannung machen die Vendée Globe zu einer der härtesten sportlichen Prüfungen der Welt.

 

Die Vendée Globe 2016/2017

Der Start der dritten Ausgabe der Vendée Globe ist am 6. November 2016 im Küstenort Les Sables d'Olonne im Department Vendée (Region Pays de la Loire) im Westen Frankreichs.

 

Die Route führt von West nach Ost entlang der 3 Kaps: Kap der guten Hoffnung, Kap Leeuwin und Kap Horn.

 

Bei der Ausgabe 2016 sind wieder Weltklasse-Segler am Start. 29 bis 31 Teilnehmer aus 7 bis 9 Nationen werden am 6. November 2016 voraussichtlich am Start sein. Die meisten der Teilnehmer, die sich angemeldet oder vorangemeldet haben, blicken bereits auf zahlreiche Erfolge zurück, wie Siege bei den Regatten La Solitaire du Figaro, La Transat Jacques Vabre, La Barcelona World Race.

Teilnehmer:

  • Jérémie Beyou (FRA, Maître Coq)
  • Tanguy De Lamotte (FRA, Initiatives Coeur)
  • Vincent Riou (FRA, PRB)
  • Morgan Lagravière (FRA, Safran)
  • Armel Le Cleac'h (FRA, Banque Populaire)
  • Paul Meilhat (FRA, SMA)
  • Sébastien Destremeau (FRA, FaceOcean)
  • Eric Bellion (FRA, Commeunseulhomme)
  • Jean-Pierre Dick (FRA, StMichel-Virbac)
  • Fabrice Amedeo (FRA, Newrest-Matmut)
  • Sébastien Josse (FRA, Edmond de Rothschild)
  • Yann Elies (FRA, Quéguiner-Leucémie Espoir)
  • Thomas Royant (FRA, Le Souffle du Nord pour le Projet Imagine)
  • Didac Costa (ESP)
  • Kito de Pavant (FRA, Bastide Otio)
  • Jean le Cam (FRA)
  • Bertrand de Broc (FRA, MACSF)
  • Louis Burton (FRA, Bureau Vallée)
  • Nandor Fa (HUN, Spirti of Hungary)
  • Rich Wilson (USA, Great American IV)
  • Alex Thomson (GBR, Hugo Boss)
  • Arnaud Boissieres (FRA, La Mie Câline)
  • Alan Roura (SUI)
  • Stéphane le Diraison (FRA)
  • Pieter Heerema (NDL)
  • Romain Attanasio (FRA)
  • Kojiro Shiraishi (JAP, Spirit of Yukoh)
  • Jean-François Pellet (FRA, Come in Vendée)
  • Conrad Colman (USA-AUS, 100% Natural Energy)
  • Enda O'Coineen (IRL, Kilcullen Team Ireland)

 

Das Dorf Vendée Globe

Das Dorf Vendée Globe in Les Sables d'Olonne wird 3 Wochen vor dem Start, vom 15. Oktober bis 6. November 2016, für das Publikum geöffnet und ist kostenlos. Zu speziellen Zeiten hat man freien Zugang zu den Bootsanlegern.

Das Dorf Vendée Globe ist ein Ort des Austausches und der Begegnung. Auf 15.000m² stellen sich Sponsoren, Partner, Organisationen und Händler vor. Mehr als 1,2 Mio. Leute werden erwartet.

 

Adresse

Le Village Vendée Globe
Place du Vendée Globe
Port Olona
85100 Les Sables d'Olonne

Related videos

 
 

Sponsored videos