Paris: Ausstellung "Art Paris Art Fair" im Grand Palais

Vom 31 März 2016 bis zum 03 April 2016
  • Art Paris Art Fair 2015

    Art Paris Art Fair 2015

    © Emmanuel Nguyen Ngoc

  • Blick in den Grand Palais anlässlich Art Paris Art Fair 2015

    Blick in den Grand Palais anlässlich Art Paris Art Fair 2015

    © Emmanuel Nguyen Ngoc

  • Moderne Kunst auf der Art Paris Art Fair 2015

    Moderne Kunst auf der Art Paris Art Fair 2015

    © Emmanuel Nguyen Ngoc

Paris: Ausstellung "Art Paris Art Fair" im Grand Palais 3 Avenue du Général Eisenhower 75008 Paris fr

Vom 31. März bis zum 3. April 2016 findet im Grand Palais in Paris die Ausstellung Art Paris Art Fair statt. Hier zeigen 143 Galerien aus 20 Ländern moderne und zeitgenössische Kunst. Zum ersten Mal als Aussteller dabei sind die Länder Aserbaidschan, Kolumbien und Iran.

Die Art Paris Art Fair Messe ist für alle Ausdrucksformen offen und bietet einen Überblick über die Kunst der Nachkriegszeit bis zur Gegenwart, wobei der Schwerpunkt auf dem Stichwort "Entdeckung" liegt. So präsentiert die sogenannte "Solo Show" Einzelausstellungen verschiedener junger Künstler, die "Promessses" rücken Nachwuchskünstler in den Fokus und Projektionen auf den Aussenfassaden des Grand Palais zeigen die relativ junge digitale Kunst.

Solo Show

Die Solo Show bietet zwanzig Künstlern die Möglichkeit der Einzelausstellung. Vom 30. März bis zum 20. April 2016 wird es parallel hierzu eine Wanderausstellung geben, die die Werke von fünf Künstler aus der "Solo Show", in verschiedenen Städten Frankreichs präsentiert.

Promesses

Dieser Bereich ist der Förderung von jungen Galerien und aufstrebenden Künstlern gewidmet.

Fokus auf den Osten: Ehrengast Korea

Die Einladung Koreas als Ehrengast unterstreicht die Bedeutung der Kunstszene in dem "Land der Morgenstille". Fast 80 Künstler, die durch zehn koreanischen Galerien aus Seoul, Daegu, Paju-Si und zwanzig westliche Marken vertreten werden, lassen den asiatischen Kunstmarkt lebendig werden.

Europa zwischen Traditionen und Moderne

Neben
Nachwuchstaleneten haben aber auch die großen internationale Galerien ihren Platz auf der Art Paris Art Fair: Daniel Templon (Paris), Sundaram Tagore (New York, Hong Kong, Singapur) und Flower (London, New York) sind nur drei klanghafte Namen der Kunstwelt. Sie haben ihren Schwerpunkt besonders auf die Erforschung Europas und die traditionsreichen und doch modernen Städte wie Zürich, München oder Mailand gelegt.

Digitalkunst auf der Fassade des Grand Palais

Jeden Abend während der Öffnungszeiten werden unterschiedliche digitale Kunstwerke auf die Fassade des Grand Palais projiziert.

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

  • Donnerstag 31. März von 11.30 bis 20 Uhr
  • Freitag 1. April von 11.30 bis 21 Uhr
  • Samstag 2. April von 11.30 bis 20 Uhr
  • Sonntag 3. April von 11.30 bis 19 Uhr

Preise

  • Volltarif: 25 €
  • Ermäßigt: 12 € (Studenten und Gruppen ab 10 Personen)
  • Gratis für Kinder unter 10 Jahren

Anfahrt

  • Metro: Linien 1, 9, 13 / Haltestelle Franklin-D.-Roosevelt oder Champs-Elysées-Clémenceau
  • RER: Linie C / Hatestelle Invalides
  • BUS : Linien 28, 48, 52, 72, 73, 80, 83, 93
  • Der Eingang für körperlich behinderte Menschen befindet sich in der Avenue Winston-Churchill

Adresse

Grand Palais
3 Avenue du Général Eisenhower
75008 Paris

Preise

  • Volltarif: 25€
  • Ermäßigt: 12€

Sehenswert

Kalender

In der Nähe