Nike von Samothrake - Entdecken Sie das Meisterwerk im Louvre

Vom 05 März 2015 bis zum 15 Juni 2015
  • Nike von Samothrake

    Nike von Samothrake

    © Musée du Louvre, Dist. RMN-Grand Palais Philippe Fuzeau

  • Die Pyramide des Louvre von dem Architekten Peï (1989) im Zentrum des Cour de Napoléon

    Die Pyramide des Louvre von dem Architekten Peï (1989) im Zentrum des Cour de Napoléon

    © Atout France/Maurice Subervie

  • Auf dem Place du Carousel in Paris, der Arc de triomphe des Carrousel, das Louvre die die Pyramide des Louvre.

    Auf dem Place du Carousel in Paris, der Arc de triomphe des Carrousel, das Louvre die die Pyramide des Louvre.

    © Atout France/Michel Angot

Nike von Samothrake - Entdecken Sie das Meisterwerk im Louvre 162 rue de Rivoli 75001 Paris fr

Seit Juli 2014 wurde die strahlende Silhouette der Nike von Samothrake restauriert. Nun bietet sich wieder die Möglichkeit eine der berühmtesten Denkmäler des Louvre-Museums zu bewundern.

Die Nike und ihr Weg in das Louvre

Die Austellung "La Victoire de Samothrace - rédecouvirer un chef d'œuvre" ( Nike von Samothrake - Entdecken sie ein Meisterwerk) geht auf die Geschichte dieses Denkmals, seit seiner Entdeckung 1863 zurück und zeugt von der Arbeit der Restaurateure und der Mitarbeiter des Museum.

Die Nike von Samothrake wurde 1863 von Charles Champoiseau in dem Refugium der Insel von Samothrake im Norden des Ägäischen Meeres entdeckt. Ursprünglich war sie ein Geschenk an die Götter von Samothrake als Dank für einen Seesieg während des hellenistischen Zeitalters. Die Statue setzt sich aus dem Korpus einer geflügelten Göttin - der Botschafterin des Sieges - und eines Sockels in Form eines Schiffsbuges zusammen, der auf einem weiteren Sockel steht.

Nach seiner Entdeckung wurde das Denkmal an das Louvre geschickt um es dort ersten Restaurierungen auszusetzen und in verschiedenen Arten und Weisen auszustellen. "La Victoire de Samothrace - rédecouvirer un chef d'œuvre" geht auf die Geschichte des Denkmals ein, indem sich auf deren Herkunftsort, dem Heiligtum der großen Götter, zurückbesinnt wird.

Entwicklung des Denkmals seit seiner Ankunft im Louvre

Die unterschiedlichen Etappen internationaler Kontrollen, die ab der Hälfte des 19. Jahrhunderts folgten und von denen die Austellung die signifikantesten Entdeckungen präsentiert, zeigen die aufeinanderfolgenden Hyphothesen, die die Spezialisten der jeweiligen Epoche erhoben haben, um das Mysterium der Zusammenstellung des Denkmals durch seinen genialen Schaffer zu lösen.

Die verschiedenen Etappen der Restaurierung, darunter vor allem die aus den Jahren 1866 und 1883, ermöglichen es nun das Denkmal immer besser zu verstehen und somit seine Präsentation im Louvre zu verbessern. Die große Restaurierung von 2013-2014 enthüllte die Pracht der verschiedenen Farben des Marmors und eröffnete neue Informationen über die Zusammenstellung und den Stil des Denkmals. Genauere und sehr detaillierte Einzelheiten hierzu bietet Ihnen die Austellung. Die Öffentlichkeit hat nun auch zum ersten Mal die Möglichkeit, die Fragmente des rechten Armes und des rechten Flügels zu betrachten, die bisher leider noch unter Verschluss gehalten wurden.

Kontakt

Postanschrift:
Musée du Louvre
75058 Paris-Cedex 01

Informationen:
Tel.: +33 (0)1 40 20 53 17
E-Mail: info@louvre.fr

Auskünfte für Behinderte:
Tel.: +33 (0)1 40 20 59 90
E-Mail: handicap@louvre.fr

 

Dauer

05. März 2015 bis 15. Juni 2015

Preise

  • Tickets für die Austellung der permanenten Sammlung: 12€
  • Tickets für die Austellung in der Napoleon Halle : 13€
  • Kombiniertes Ticket: 16€
  • Eintritt für Kinder unter 18 Jahren frei

Sehenswert

Kalender

In der Nähe