Museum Louvre-Lens: « Dansez, embrassez qui vous voudrez »

Vom 05 Dezember 2015 bis zum 29 Februar 2016
  • « Dansez, embrassez qui vous voudrez » Austellung im Louvre-Lens vom 5 Dezember 2015 bis zum 29 Februar 2016

    « Dansez, embrassez qui vous voudrez » Austellung im Louvre-Lens vom 5 Dezember 2015 bis zum 29 Februar 2016

    © SANAA / K. Sejima & R. Nishizawa - IMREY CULBERT / Celia Imrey & Tim Culbert - MOSBACH PAYSAGISTE / Catherine Mosbach - Photo Hisao Suzuki Étiquettes: hisao architecture photothèque

Museum Louvre-Lens: « Dansez, embrassez qui vous voudrez » 99 Rue Paul Bert 62300 Lens fr

Die Bildgattung der fêtes galantes im Jahrhundert der Madame de Pompadour

Unter dem Titel "Dansez, embrassez qui vous voudrez" (dt. "Tanzt, küsst, wen ihr möchtet") setzt sich das Museum Louvre-Lens mit der Bildgattung der Fêtes galantes auseinander, die im Zeitalter der Aufklärung entstand.

Bestimmendes Thema der Werke ist die Liebe. Sehr häufig werden verliebte Paare umgeben von üppiger Vegetation dargestellt. Auch Schäferszenen, schönen Damen und Tänzer werden häufiger als Motive genutzt. Einige der Werke sind erotischer Natur. Damit spiegeln sie den Zeitgeist der Aufklärung, den Durst nach freieren Sitten in der Kunst (und in der Gesellschaft) nach den Jahren des strengen Früh-Rokokos wider.

Populär wurde die Gattung durch den Maler Antoine Watteau (1687-1721), der damit ein vollkommen neues Bildgenre schuff.  Sein Schüler Jean-Baptiste Pater ebenso wie dessen Nachfolger Nicolas Lancret, Bonaventure de Bar oder Pierre-Antoine Quillard trugen den Stil weiter.

Andere Meister wie François Boucher verliehen dem Genre eine religöse Atmosphäre, während Melancholiker wie Jean-Honoré Fragonard oder Louis-Joseph Watteau de Lille eindeutig den Gefühlsaspekt in den Vordergrund stellten. .

Das Thema hat eine enomre Rezeption erfahren und die gängisten Motiven fanden sich auf Porzellan, vor allem aus Porzellan aus Sèvres wieder.

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

Täglich geöffnet von 10 bis 18 Uhr (Gruppen ab 9 Uhr), dienstags, 1.Januar, 1. Mai und 25. Dezember geschlossen
Jeden 1. Freitag im Monat (September bis Juni) bis 22 Uhr geöffnet.

Preise

  • 9€, ermäßigt 8€, gratis für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren

Anreise

  • Mit dem Auto: über die A1, A26, N25, N43
  • Mit dem Zug: TGV-Bahnhof, Verbindung ab Paris; ein Shuttlebus fährt vom Bahnhof direkt zum Museum (im 1. Jahr kostenlos), Fußweg vom Bahnhof zum Museum (etwa 20 Min.)
  • Mit dem Flugzeug: Flughafen Lille-Lesquin
  • Der Zugang zum Museum erfolg über die Rue Paul Bert oder die Rue Georges Bernanos

Kontakt

Musée Louvre-Lens
Tel.: +33 (0)3 21 18 62 62
Fax: +33 (0)3 21 18 62 65
E-Mail: info@louvrelens.fr

Preise

  • Regulärer Tarif : 9€
  • ermäßigter Tarif: 8€

Sehenswert

In der Nähe