"Lebensfreude" im Palast der Schönen Künste in Lille

Vom 26 September 2015 bis zum 17 Januar 2016
  • Palais des Beaux Arts in Lille

    Palais des Beaux Arts in Lille

    © Tupungato - Shutterstock.com

"Lebensfreude" im Palast der Schönen Künste in Lille place de la république 59000 lille fr

Die Vorzeigeausstellung der nächsten Ausgabe von lille3000.Renaissance,
"Joie de Vivre" zeigt alle Epochen und alle künstlerischen
Ausdrucksweisen auf. Sie lässt in uns alle Gründe wieder aufleben uns über das Leben zu freuen.

"Joie de vivre" - Lebensfreude

Die Kunst spielt seit jeher eine wichtige Rolle in der Repräsentation des Glücks.

Hedonismus, Fröhlichkeit, Sinnlichkeit, die Freuden des Körpers oder des Geistes - die Kunstgeschichte verfügt über reichlich Künstler, die wissen wie man über die Malerei, das Zeichnen oder über Skulpturen seine Lebensfreude und Inspirationen zum Ausdruck bringen kann.

Bei vielen Künstlern drückt sich die Freude über die Dynamik, die Farbe und einen intensiven Jubel aus .

Die Austellung

Die Ausstellung besteht aus mehr als 120 Werken, die in 5 Abteilungen aufgeteilt sind un ein fröhliches Panorama der Freuden des Lebens ausstellen.

Von dörflichen Festen in Brieghel bis zu Sonnendächern von Rothko - egal welche Epoche, oder Kultur, die Kunst des Lebens, die Kunst zu lieben uns sich zu amüsieren hat die größten Artisten der Welt instpiriert. Hals, Boucher, Tiepolo, Carpeaux, Monet, Picasso, Matisse, Dufy, Niki de Saint-Phalle, Baselitz und Murakami gehören ebenfalls zu Auslese.

In einer Zeit voller sozialer und wirtschaftlicher Schwierigkeiten, in der man von der Niedergeschlagenheit eingenommen wird, ist es mit Sicherheit vorteilhaft durch eine Austellung daran erinnert zu werdem, dass trotz allem viele Gründe bestehen, glücklich zu sein.

Praktische Informationen

Im Herbst 2015, wird das gesamte Museum von Lebensfreude eingedeckt sein: die zeitgeössische Kunst begleitet ihre Besucher bis in die Ausstellungsräume, in anderen Räumen werden Ausschnitte aus "Feel good"-Filmen gezeigt oder "Feel good"-Lieder gespielt, die für gute Laune und Glücksgefühle sorgen.

Die Ausstellung ist eine Zusammenarbeit des Palais des Beaux-Arts/ Stadt Lille und dem Zusammenkunft der nationalen Museen / Grand Palais.

Zugung für Menschen mit eingeschränkter Mobilität am Eingang auf der Gebäudeseite des Boulevard de la Liberté.

Öffnungszeiten

  • Montags: 14h00 - 18h00
  • Mittwochs - sonntags: 10h00 - 18h00
  • Dienstags, am 1. Januar, am 1.Mai, am 14. Juli, am ersten Wochenende im September, am 1.November und am 25. Dezember geschlossen
  • Die Abteilung Moyen-Âge Renaissance ist von 12h - 14h geschlossen (außer samstags und sonntags)

Eintrittspreise

  • Normaler Tarif: 7€
  • Ermäßigt: 4€ (12-25 Jahre, Großfamilien, Senioren etc.), für alle ab 16h30 mittwochs, donnerstags und freitags
  • Kostenlos für Kinder under 12 Jahren, für Arbeitssuchende, Journalisten, Lehrer, Kunststudenten etc.
  • Gruppen
    • Erwachsenengruppen: 4€
    • Schulgruppen: 1,50€
  • Pass' PBA: 15€ (ein Jahr ab Kauf gültig. Kostenloser Eintritt für Daueraustellungen, Reduzierungen auf Ausstellungen und kulturelle Aktivitäten)
  • Am ersten Sonntag im Monat, an der Nacht der Museen und am Tag des Kulturerbes ist der Eintriff für alle Besucher kostenlos

Anfahrt

  • Mit der Métro: Haltestelle République Beaux Arts (Linie 1)
  • Mit dem Bus: Haltestelle Citadine de Lille ( Buslinie 12 und 18, Liane 1 und 90=
  • Mit dem Auto: Parkplätze  im Pakhaus place de la République
  • Vom Bahnhof von Lille nur 10-15 Minuten zu Fuß
  • Vom Flughafen nur 20 Minuten

Kontakt

Palais des Beaux-Arts de Lille
Place de la République
18 bis rue de Valmy
59000 Lille
Tel.: +33 (0)3 20 06 78 00
Fax: +33 (0)3 20 06 78 15

Preise

  • Normaler Tarif: 7€
  • Ermäßigt: 4€ (12-25 Jahre, Großfamilien, Senioren etc.), für alle ab 16h30 mittwochs, donnerstags und freitags
  • Gruppen: 4€
  • Schulgruppen: 1,50€

Sehenswert

In der Nähe