Kulinarik-Festival "Taste of Paris"

Vom 18 Mai 2017 bis zum 21 Mai 2017
  • Grand Palais und die Brücke Alexandre III. in Paris

    Grand Palais und die Brücke Alexandre III. in Paris

    © Vladimir Sazonov - Shutterstock.com

  • Grand Palais in Paris

    Grand Palais in Paris

    © Kiev.Victor - Shutterstock.com

  • Eclair und eine Kugel Eis Creme. Daneben eine Tasse Tee.

    Eclair und eine Kugel Eis Creme. Daneben eine Tasse Tee.

    © Evgeny Starkov - Shutterstock.com

  • Gegrillter Hummer auf Limetten und Gewürzen

    Gegrillter Hummer auf Limetten und Gewürzen

    © Andrey Starostin - Shutterstock.com

Kulinarik-Festival "Taste of Paris" 3 Avenue du Général Eisenhower 75008 Paris fr

Zahlreiche Küchenchefs aus Paris, darunter Guy Savoy und Stéphanie Le Quellec, laden im Mai ein zur Verkostung von Gerichten, anlässlich der des Festivals „Taste of Paris“, einem Kulinarik-Festival, das 2004 in London Premiere feierte und sich inzwischen weltweit auf 22 Städte ausgebreitet hat.

Kulinarik-Festival in Paris

Vom 18. bis 21. Mai 2017 präsentieren bekannte Köche, darunter auch Sternköche, im Grand Palais in Paris jeweils zwei oder drei Gerichte – darunter ein Signature-Gericht, zum Mittag- oder Abendessen.

Pate dieses Events, gemeinsam mit Joël Robuchon, ist Alain Ducasse. Er erklärte, dass er bereits bei den Anfängen von „Taste of London“ mitgewirkt hat, eine „tolle Initiative“.

Markt der Produzenten, Kochkurse, Kochvorführungen, Bars

Taste of Paris ist aber auch eine gute Gelegenheit um Produzenten zu treffen, die auf einem kleinen Markt gerne ihre Produkte präsentieren und zur Verkostung anbieten. So erfährt man auch wo seine Lebensmittel herkommen und wie sie entstehen.

Im Rahmen des Festivals gibt es auch Kochkurse. In 45 Minuten kann man im Bereich "Secrets des Chefs" die Rezepte der großen Köche nachkochen und neue Techniken erlernen. Im Bereich "Théâtre des Chefs" zeigen die großen Köche ihr Können und bieten ihre Kreationen zur Verkostung an.

Für ein geselliges Beisammensein lädt die Bar Laurent-Perrier. Zwei Weinbars und eine Bierbar laden zum Verweilen ein.

Die Gerichte der Köche kosten zwischen 5 und 12€, je nach Art des Gerichts (Vorspeise oder Hauptgang) und verwendeter Zutaten.

Ausgabe 2016

Die Ausgabe 2016 hat mehr als 30.000 Besucher angezogen. Mit dabei waren: Stéphanie Le Quellec (Hôtel Prince de Galles), Francis Fauvel (Aux Lyonnais), Kei Kobayashi (Restaurant Kei), Romain Meder (Alain Ducasse im Plaza Athénée), Jean-Louis Nomicos (Les Tablettes de Jean-Louis Nomicos), David Rathgeber (L'Assiette), Joël Robuchon (L'Atelier Etoile de Joël Robuchon), Pierre Sang (Pierre Sang in Oberkampf), Guy Savoy (Restaurant Guy Savoy), Frédéric Simonin (Restaurant Frédéric Simonin), Frédéric Vardon (Frédéric Vardon) zählten ebenso zu den teilnehmenden Köchen.

Praktische Infos

Öffnungszeiten

Donnerstag, 18. Mai 2017: 19 Uhr bis Mitternacht

Freitag, 19. Mai 2017: 11 bis 16 Uhr und 19 Uhr bis Mitternacht

Samstag, 20. Mai 2017: 11 bis 16 Uhr und 19 Uhr bis Mitternacht

Sonntag, 21. Mai 2017: 11 bis 16 Uhr und 19 Uhr bis Mitternacht

Preise / Tickets

Donnerstag und Freitag: 18€, ermäßigt 15€

Samstag und Sonntag: 22€, ermäßigt 19€

Tickets sind ab Anfang 2017 online erhältlich.

Adresse

Le Grand Palais
3 Avenue du Général Eisenhower
75008 Paris

Ähnliche Artikel

Sehenswert

In der Nähe