Karneval auf den französischen Antillen

Vom 10 Februar 2018 bis zum 14 Februar 2018
  • Vaval 2013

    Vaval 2013

    © CMT / Henri Salomon

Karneval auf den französischen Antillen Martinique fr

Nach dem Dreikönigstag und vor der Fastenzeit kann man während des Karnevals auf den französischen Antillen noch einmal kräftig feiern, bevor das 40 Tage andauernde Fasten im Christentum beginnt.

Auf den Antillen dauert der Karneval einen Monat! Schon Wochen vor dem offiziellen Beginn der Festivitäten sieht man viele Gruppen durch die Straßen ziehen (Musikgruppen und Tänzer), die den großen Auftritt öffentlich proben.

Die Karnevalstage

Der Höhepunkt des Karnevals ist natürlich von Rosenmontag bis Aschermittwoch. Am ersten Tag lautet das Motto "burleske Hochzeit": die Männer verkleiden sich als Frauen und die Frauen als Männer. An Fastnachtsdienstag stehen rote Kostüme und Teufelsmasken auf der Tagesordnung und an Aschermittwoch ist trauern angesagt... anlässlich des "Todes von Vaval" kleiden sich alle in Schwarz-Weiß.

Aber wer ist Vaval?!

Auf Martinique ist jedes Jahr die Präsentation des Karnevalskönigs Vaval Höhepunkt der Veranstaltungen. Eine riesige Puppe wird auf einem Wagen bis zum Einbruch der Nacht durch die Straßen gefahren. Vaval soll dabei auf satirische Weise das vergangene politische Jahr in der Gestalt eines Politikers oder einer bekannten Persönlichkeit verkörpern. An Aschermittwoch wird Vaval dann bei Sonnenuntergang verbrannt und der Karneval 'beerdigt' - nun folgen 40 Tage des Fastens und der Besinnlichkeit.

Der Umzug

Es gibt zwei Arten von Umzügen: Bei erstem folgt die Menge einer großen Gruppe von Tänzern, Musikern und Festwagen durch die Straßen und singt dabei typische Karnevalslieder. Bei der zweiten Variante ziehen die Karnevalisten in selbstgemachten und außergewöhnlichen Kostümen durch die Stadt und spielen dazu Musik auf eigenen Instrumenten (Tibwa, Chacha, (Blech-)Trommeln, etc.). 

Der "bradjack"

Die "bradjack" sind alte, getunte Autos, die nach einem bestimmten Motto und teilweise bis zur Unkenntlichkeit dekoriert werden. Ihr Ziel, die Kreativsten zu sein und gleichzeitig am meisten Lärm zu machen...Daher ist die Anzahl der "bradjack" auch begrenzt und sie dürfen die Umzugswagen und anderen Gruppen nicht behindern.

Die Karnevalswoche

Nicht nur in den Hauptstädten Fort-de-France (Martinique) und Basse-Terre (Guadeloupe) wird Karneval gefeiert, auch in allen umliegenden Dörfern und Gemeinden kann man bis zum Morgengrauen unterwegs sein und auf Kostümpartys gehen.

Dauer

Vom 10. bis 14. Februar 2018