"Hybridisierung" im Botanischen Garten in Paris

Vom 06 September 2014 bis zum 24 November 2014
  • Die Integration von künstlichen Elementen in eine natürliche Umgebung macht den Raum zum Kunstwerk und legt seine natürliche Schönheit offen.

    Die Integration von künstlichen Elementen in eine natürliche Umgebung macht den Raum zum Kunstwerk und legt seine natürliche Schönheit offen.

    © Muséum national d'histoire naturelle

"Hybridisierung" im Botanischen Garten in Paris Paris fr

Im Rahmen der Pariser Design Woche und für die Dauer des gesamten Herbstes hat der Designer Alexis Tricoire mehrere Gewächshäuser im botanischen Garten mit eindrucksvollen Installationen bestückt. Die großen Gewächshäuser werden so zur Bühne einer künstlerischen Auseinandersetzung, die beeinflusst ist von der Kunstströmung der sogenannten Land Art.

Die Kunstströmung Land Art

Land Art bezeichnet die Umwandlung von geographischem in architektonischen Raum, beziehungsweise in ein Kunstwerk. Häufig geschieht dies unter Einbringung synthetischer Elemente. Laut dem Künstler Christo, lege die Integration von naturfernen Elemente in eine ursprüngliche Umgebung die Schönheit und symbolische Dimension des natürlichen Raums frei.

Upcycling und ökologische Verantwortung

Industrielle und synthetische Elemente in einen naturbelassenen Raum zu integrieren scheint auf den ersten Blick unnatürlich und birgt das Risiko der Umweltverschmutzung. Aus diesem Grunde wurde sich bewusst für die Arbeit in künstlich angelegten Schaugewächshäusern entschieden, deren Öko-Systeme ohnehin durch den Menschen geschaffen sind.

Zu bewundern ist die Land Art in folgenden Schaugewächshäusern:

  • Tropisches Gewächshaus
  • Wüstenhaus
  • Gewächshaus von Neukaledonien
  • Historisches Gewächshaus
  • Gewächshaus "Kraft der Pflanzen"

Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Öffnungszeiten des botanischen Gartens:

  • Im Sommer: von 10:00 bis 18:00 Uhr, sonntags bis 18:30
  • Im Winter: von 10:00 bis 17:00 Uhr
  • Montags geschlossen.

Eintrittspreise:

Der Eintritt zum botanischen Garten ist frei, für den Besuch der großen Schaugewächshäuser fällt eine Gebühr von 6 € bzw. 4 € ( Kinder bis 16 Jahren, Familien, Gruppen ab 10 Personen, Studenten )an.

Dauer

6. September bis 24. November 2014

Weitere Informationen

Preise

6 €, ermäßigt 4€

Sehenswert

Kalender

In der Nähe