Die Rencontres de la Photographie d'Arles

Vom 03 Juli 2017 bis zum 24 September 2017
  • Rencontres de la Photographie d'Arles

    Rencontres de la Photographie d'Arles

    © Anne Fourès

Die Rencontres de la Photographie d'Arles 13200 Arles fr

Auch in diesem Jahr feiert Arles mit diversen Fotoausstellungen das Fotofestival Rencontres d'Arles. Das Festival wurde gegründet von dem Historiker Jean-Maurice Rouquette, dem Fotografen und Filmemacher Lucien Clergue und dem erst kürzlich verstorbenen Schriftsteller Michel Tournier. Gemeinsam haben sie in den 1960er Jahren nicht nur das Festival ins Leben gerufen, sondern auch für die Gründung der École nationale supérieure de la photographie d’Arles plädiert, die ab 2018 um einen weiteren Anbau erweitert werden wird.

Themenschwerpunkte

Die Szenographie im Kontrast zur Fotografie steht im Mittelpunkt des Fotofestivals. Jedes Jahr wird mit dem Prix Découverte ein Nachwuchs-Fotograf ausgezeichnet.

Praktische Informationen

  • Veranstaltungsorte: Wie in jedem Jahr finden die Fotoausstellungen in historischen Gebäuden der Stadt sowie in deren unmittelbaren Nachbarschaft statt. 
  • Eintrittspreise:
    •  Festival-Pass (Zugang zu allen Ausstellungen) ab 30€
    • Ein-Tages-Pass: ab 25€
    • Einzelausstellungen: ab 4,50€ - 18€

Alle Tickets können online auf der Webseite der Rencontres oder an folgenden Orten in Arles (solange der Vorrat reicht) gekauft werden: Festival-Büro (34 Rue du Docteur Fanton), Parc des Ateliers (33 Avenue Victor Hugo), Espace Van Gogh (Place Félix Rey), Église Sainte-Anne (Place de la République), Fremdenverkehrsbüro am SNCF Bahnhof.

Dauer

Vom 3. Juli bis 24. September 2017

Sehenswert

In der Nähe