Claude Lévêque "Sous le plus grand chapiteau du monde" im Louvre

Vom 19 Oktober 2015 bis zum 25 Januar 2016
  • Ausstellung von Claude Lévêque im Louvre

    Ausstellung von Claude Lévêque im Louvre

    © Photographe : Amélie Dupont - Architecte : Ieoh Ming Peï

Claude Lévêque "Sous le plus grand chapiteau du monde" im Louvre 75001 paris fr

Das Louvre lädt Claude Lévêque, Künstler der zeitgnössischen internationalen Szene, ein, um seine Kunstwerke in den großen Hallen des Louvres zu präsentieren.

Bereits im April 2014 wurde die Ausstellung «Sous le plus grand chapiteau du Monde» von Claude Lévêque eingeweiht. Dazu wurde die Pyramide des Louvres verwandelt und mit einem roten Glühfaden beleuchtet.

Die Bedeutung des Lichts bei Claude Lévêques Werken

Das Licht spielt in den Werken von Claude Lévêque eine entscheidende Rolle. Seiner Meinung nach sind das Licht und der Ton sehr ausschlaggebend, um eine ausdrucksvolle Veränderung zu erzeugen und Empfindungen auszulösen. Zweitranging hingegen sind der Text, die Bilder und alles was noch eingesetzt werden kann. Daher hält er seine eigenen Vorstellungen nicht in einem Gemälde fest, sondern verändert direkt ganze Orte und Flächen.

Lichtkunst ab Oktober 2015

Ab Oktober 2015 können Sie weitere Werke von Claude Lévêque bestaunen. Verschiedene Flächen und Plätze im Louvre in Paris werden in Szene gesetzt. Um seine Ideen umzusetzen und die Realität mit seiner Vorstellungskraft auszudrücken bedient er sich verschiedener Elemente: dem Licht, aber auch Geräuschen, verschiedener Objekte und Materialien. Es werden somit mehrere Sinne angeregt, um die Faszination nicht nur zu sehen, sondern auch zu spüren. Wie das Ergebnis letztendlich aussieht und sich anfühlt, können Sie bald selbst erfahren.  

Praktische Informationen

Anfahrt:

  • Metro: Haltestelle Palais-Royal/Musée du Louvre (Linie 1 und 7)
  • Bus: Linien 21, 24, 27, 39, 48, 68, 69, 72, 81, 95, Haltestellen Palais Royal oder Louvre Rivoli
  • Sightseeing-Bus Paris L'Open Tour: Haltestelle gegenüber der Pyramide
  • Auto: Tiefgarage über die Avenue du Général Lemoinier erreichbar, geöffnet 7-23 Uhr
  • Batobus: Haltestelle Louvre, Quai François Mitterand

Haupteingang über die Pyramide, weitere Eingänge: Porte des Lions (außer freitags und abends) oder Carrousel

Öffnungszeiten:

  • Täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Mittwochs und freitags bis 21.45 Uhr (an Feiertagen keine Abendöffnung)
  • Dienstags sowie am 1. Januar, 1. Mai und 25. Dezember geschlossen

Eintritt

  • Dauerausstellung: 12€
  • Saal Napoleon mit Sonderausstellungen: 13€
  • Kombiticket (Dauer- plus Sonderausstellung): 16€
  • Freier Eintritt: Jugendliche unter 26 Jahre, Behinderte mit Begleitperson, Ein Gratis-Ticket muss vorher an der Kasse erworben werden. 
  • Oktober bis März: freier Eintritt für alle am 1. Sonntag im Monat sowie am 14. Juli

Kontakt

Postanschrift:
Musée du Louvre
75058 Paris-Cedex 01

Informationen:
Tel.: +33 (0)1 40 20 53 17
E-Mail: info@louvre.fr
Auskünfte für Behinderte:
Tel.: +33 (0)1 40 20 59 90
E-Mail: handicap@louvre.fr

Dauer

19. Oktober 2015 bis 25. Januar 2016

Sehenswert

In der Nähe