Ausstellung "La France d’Avedon Vieux monde, New Look" in der BnF François-Mitterrand in Paris

Vom 18 Oktober 2016 bis zum 26 Februar 2017
  • Bibliothèque Nationale de France

    Bibliothèque Nationale de France

    © Paris Tourist Office - Photographe : David Lefranc - Architecte : Dominique Perrault

Ausstellung "La France d’Avedon Vieux monde, New Look" in der BnF François-Mitterrand in Paris Quai François Mauriac 75013 paris fr

Die Bibliothèque nationale de France zeigt in ihrer Ausstellung erstmalig, was den amerikanischen Fotografen Richard Avedon mit Frankreich verband.


Richard Avedon, der von Anfang an für seine Modefotografien berühmt war, hat im Laufe seines Lebens ein außergewöhnliches Werk aufgebaut, welches von französischen Begegnungen geprägt und beeinflusst wurde. Die Ausstellung umfasst etwa 200 Werke, die zusammengenommen eine Geschichte erzählen: die von der tiefen Frankreich-Verbundenheit eines der bedeutendsten amerikanischen Fotografen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

 

Die Fotografie wurde von Avedon stetig durch andere Formen bereichert und weiter entwickelt: seien es Text, Buch, Zeitschrift, Film oder Tanz. Die dauernde Fortentwicklung zeichnete seine Arbeit aus und hat zu einer Verbindung mit Frankreich geführt. In den 40er Jahren hat er für das Magazin Harper’s Bazaar Modekollektionen in Paris fotografiert, 1968 brachte er eine Monographie von Jacques Henri Lartigue heraus, 1985 arbeitete er mit der Herausgeberin Nicole Wisniak der Zeitschrift Egoïste zusammen; mit jeder französischen Begegnung hat sich Avedon neu erfunden und der Fotografie eine noch hybridere Form verliehen.

 

Die Ausstellung "France d’Avedon" ist in vier Abschnitte unterteilt, die die Bedeutung seines Werks widerspiegeln. Sie zeigen Aufnahmen von Persönlichkeiten, die der Künstler abgelichtet hat, aber auch Filme, Bücher und Magazine.


Adresse

La Bibliothèque nationale de France
Quai François Mauriac
75013 Paris

 

Metro: Bibliothèque François Mitterrand (Linie 14 oder RER C)

 

Öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag 10 bis 19 Uhr

Sonntag 13 bis 19 Uhr

Montags und an Feiertagen geschlossen

 

Dauer

Vom 18. Okobter 2016 bis 26. Februar 2017

Preise

Eintritt: 9€ (Kombi-Karte für 2 Ausstellungen: 11€)

Ermäßigt: 7€ (Kombi-Karte für 2 Ausstellungen: 9€)

Sehenswert

In der Nähe