Auf zum Strand ! Badeorte vom 18. Jahrhundert bis heute. Ausstellung in der Cité de l'architecture & du patrimoine in Paris.

Vom 19 Oktober 2016 bis zum 13 Februar 2017
  • From North Pier , Blackpool  (Lancashire, Royaume-Uni). Photochrome, zwischen 1890-1900 .

    From North Pier , Blackpool (Lancashire, Royaume-Uni). Photochrome, zwischen 1890-1900 .

    © Retrieved from the Library of Congress

  • The beach and the Kursaal , Ostende (Flandre Occidentale,  Belgique). Photochrome, zwischen 1890-1900 .

    The beach and the Kursaal , Ostende (Flandre Occidentale, Belgique). Photochrome, zwischen 1890-1900 .

    © Retrieved from the Library of Congress

  • Cité de L'Architecture et du Patrimoine

    Cité de L'Architecture et du Patrimoine

    © Paris Tourist Office - Photographe : Marc Bertrand

Auf zum Strand ! Badeorte vom 18. Jahrhundert bis heute. Ausstellung in der Cité de l'architecture & du patrimoine in Paris. 1, place du Trocadéro 75016 paris fr

Die Badeorte, meistens aus dem Nichts heraus entstanden, sind Stätten der Freiheit, sowohl für die Feriengäste als auch für architektonische Schöpfungen.

 

Sie waren Gegenstand zahlreicher Städte- und Architekturforschungen und wurden als Ausdruck einer neuen Lebensart in Literatur und Film verewigt.

 

Vom Ärmelkanal bis zum Mittelmeer, Frankreich besitzt viele solcher Badeorte. Im 19. Jahrhundert dienten sie noch dem Erholungsaufenthalt der vornehmen Städter zur Sommer- wie zur Winterzeit, im 20. Jahrhundert wurden sie dann zum beliebten Urlaubsziel zahlreicher Touristen.


Die Ausstellung gibt einen Überblick über die Geschichte der verschiedenen Orte, von ihrem Entstehen im 18. Jahrhundert bis heute. Sie bringt ihre Entwicklung in einen größeren Rahmen, indem sie sich auf die Bestandsaufnahmen und Untersuchungen stützt, die in den letzten Jahren in England, Italien oder Spanien durchgeführt wurden. Zum Abschluss werden weiter entfernt liegende Badeorte in Dubai oder China vorgestellt.

 

 

Adresse 

Cité de l'architecture & du patrimoine
Palais de Chaillot
1, place du Trocadéro
75116 Paris

 

Metro: Trocadéro (Linie 9 und 6) oder Iéna (Linie 9)

RER: Champs de Mars -Tour Eiffel (RER C)

Bus: 22, 30, 32, 63, 72, 82

 

Öffnungszeiten

Täglich, außer dienstags, von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Donnerstags von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Letzter Einlass 18.15 Uhr (donnerstags 20.15 Uhr).

Geschlossen am 1. Januar, 1. Mai und 25. Dezember.

Dauer

Vom 19. Oktober 2016 bis zum 13. Februar 2017

Preise

Eintritt: 5€

Ermäßigt: 3€

Ähnliche Artikel

Sehenswert

Kalender

In der Nähe