Weinregion Roussillon

  • Weinregion roussillon

    Weinregion roussillon

    © CIVR

  • © Tourisme de Terroir

  • © CIVR

  • ernte feier roussillon weinregion

    ernte feier roussillon weinregion

    © ernte_feier_roussillon_weinregion

  • Reben im Roussillon

    Reben im Roussillon

    © Atout France - PHOVOIR

Weinregion Roussillon 66000 perpignan fr

Der Wein in allen seinen Farben

Wie das Land, so die Weine: kraftvoll, mit Charakter und tausendjähriger Tradition. Egal in welcher Farbe sich ein Côtes du Roussillon auch präsentiert, als Roter, Rosé oder Weißer, er macht seiner Heimat alle Ehre. Im südlichsten Teil von Frankreich gelegen und mit einer durchschnittlichen Sonnenscheindauer von 2600 Stunden im Jahr haben die Weinreben des Roussillon optimale klimatische Bedingungen. Die starken Winde, die oftmals durch die Weinberge ziehen (Tramontane, Marinade und ein südlicher Wind aus Spanien), vertreiben potenzielle "Krankheitserreger", so dass ein Einsatz von chemischen Mitteln kaum erforderlich ist. Mehr als die Hälfte der in Frankreich konsumierten Weine kommt aus dieser Region, die sich mit 24 000 Hektar über 5 Départements (Pyrénées-Orientales, Aude, Hérault, Gard, Lozère) erstreckt. Drei „Routes du Vin“ in den Tälern der Ostpyrenäen geben Gelegenheit, ebendieser Heimat und den dort wirkenden Winzern einen mit Sicherheit anregenden Besuch abzustatten.

  • Route des Vins de l’Agly: Nach einem Besuch der Kellereien der Rivesaltes geht es nach Maury, ebenfalls bekannt für seine Süßweine. Hier liegt das Katharer-Schloss Quéribus. Danach bietet sich ein Abstecher zu den Schluchten von Galamus an. Später führt der Weg entlang der reizvollen Weinberge von Lesquerde und Saint-Arnac Richtung Ansignan.
  • Route des Vins Vallée de la Têt: Man verlässt Perpignan, nachdem man den Palast der Mallorca-Könige bewundert hat, und folgt dem Tal des Têt flussaufwärts. Am Fuß des Canigou-Massives liegen zwei Highlights aus dem Verzeichnis der UNESCO: Villefranche-de-Conflent am Jacobs-Pilgerweg, ausgezeichnet als eines der schönsten Dörfer Frankreichs, und Mont Louis. Am Weg dorthin bieten sich die Abteien Saint-Michel de-Cuxa und Saint-Martin-du-Canigou für Zwischenstopps an.
  • Route des Vins Aspres, Albères, Côte Vermeille: Banyuls-sur-Mer besitzt nicht nur Weinberge in Terrassenform, sondern auch das Musée Maillon. In Ceret wartet das Musée de l’Art Moderne und in Collioure der „Weg des Fauvismus“. Wein und Kunst des 20. Jahrhunderts passen offensichtlich bestens zusammen! Zwischendurch erholt man sich im Anse de Paulilles, eine Naturoase zwischen Reben und Wellen an der katalanischen Küste.

Label Vignobles & Découvertes für „Perpignan Méditerranée Rivesaltes“

Das Label bescheinigt der Destination „Perpignan Méditerranée Rivesaltes“ dass ihre 20 Weingüter, die 14 reizvollen Unterkünfte und eine Auswahl von 8 Restaurants mit typischer Küche eine hohe Qualität aufweisen.

Natürliche Süßweine

Rivesaltes, Muscat de Rivesaltes, Banyuls & Banyuls Grand Cru, Maury... Hinter diesen bekannten Etiketten, der ganze Stolz des Roussillon, verbirgt sich eine sorgfältig ausgeführte Prozedur namens „Mutage“, bei der aus Wein gewonnener Alkohol in den fermentierenden Wein gegossen wird. So behalten diese „Vin Doux Naturels“ einen Teil der natürlichen Fruchtsüße.

Die Weinregion Roussillon in Zahlen

  • 24 000 ha Anbaufläche.
  • 14 AOC, gewonnen aus 15 Rebsorten. Die im Jahr 2003 geschaffene Appellation Côtes du Roussillon Les Aspres erzeugt nur Rotwein. Der erfordert mindestens 12 Monate Ausbau.
  • Das Département Pyrénées-Orientales belegt den 9. Rang unter den weinproduzierenden Departements Frankreichs. Hier werden 2 Prozent des nationalen Produktionsvolumens hergestellt.
  • Roussillon produziert 80 % der "Vin Doux Naturels" Frankreichs.
  • 23 katalanische Kellereien, die gemeinsam Besuche der Domänen und Weinproben organisieren.
  • 1 Destination mit dem Label „Vignobles & Découvertes“: Perpignan Mediterrannée Rivesaltes.

Sehenswert

Die Festung Salses

Am Fuße der Corbières erhebt sich eine imposante Festungsanlage: das Fort de Salses. Der Bau vom Ende des 15. Jahrhunderts hat zahlreiche Belagerungen überstanden – was für seine Qualitäten spricht. Wer meint, die Kulisse sei absolut filmreif, hat durchaus Recht. Hier wurden schon zahlreiche Streifen und Serien gedreht.

Veranstaltungen rund um den Wein

  • Mai: Alljährlich in einem anderen Dorf veranstaltet das Pays Touristique Agly-Verdouble seine Dionysiade. Als festlicher Höhepunkt der Saison versammelt sie Liebhaber von Weinen, regionalen Produkten und Brauchtum sowie die Zunft der Winzer von Agly.
  • Samstag des Himmelfahrts-Wochenendes: Anlässlich der Fête de la Vigne et du Vin öffnen dreißig Winzer von Argelès-sur-Mer, Thuir, Canet-en-Roussillon, Maury bis hin nach Leucate ihre Kellerei-Portale für das Publikum. Auf dem Programm: alles, was zu einem Besuch beim Winzer gehört, inklusive musikalischer Untermalung.
  • Oktober: Im Laufe der Jahre hat sich die Fête des Vendanges in Banyuls-sur-Mer zum Großereignis entwickelt. Mehr als 7000 Besucher finden sich zum Essen am Strand ein. Geboten werden unter anderem Unterricht im Schmecken, ein Markt mit regionalen Produkten sowie Vorträge zum Thema „Welcher Wein zu welchem Essen?“.

Sehenswert