Weinregion Languedoc

  • Weinregion Languedoc_Blick auf die mittlealterliche Festung von Carcassonne und die Weinberge

    Weinregion Languedoc_Blick auf die mittlealterliche Festung von Carcassonne und die Weinberge

    © Javarman_shutterstock

  • Arenen von Nîmes

    Arenen von Nîmes

    © Atout France - PHOVOIR

  • Weinanbaugebiet Languedoc

    Weinanbaugebiet Languedoc

    © Atout France - PHOVOIR

  • Wein und Gastronomie Languedoc Weinregion

    Wein und Gastronomie Languedoc Weinregion

    © Languedoc

Weinregion Languedoc 30000 Nimes fr

Der größte "Weinberg" der Welt

Die 290.000 (!) Hektar Anbaufläche des Languedoc und damit das größte zusammenhängende Weinbaugebiet Frankreichs bringt nicht weniger als 18 Appellationen hervor. Kein Wein gleicht dem anderen. Nur eines ist allen seit der Antike gemeinsam: die Nähe zum Mittelmeer! Es verleiht mit milden Wintern den Weißen jene sanfte Milde, mit heißen, trockenen Sommern den Roten die Kraft. Die Aromen der Macchia und das Salz des Seewinds steuern das Ihrige bei. Zu den bekanntesten Appellationen mit AOC-Status gehören: Carbadès, Corbières, Costières de Nîmes, Côtes de la Malepère, Coteaux de Languedoc, Fitou, Limoux und Minervois.

Von Nîmes bis zu den Grenzen der Aude, von Montpellier bis Carcassonne hält das „Pays d’Oc“ unendlich viele Überraschungen bereit:

  • Im Herzen des AOC Cabardès nimmt man Kurs auf die Küche des Château de Pennautier. Dort ist alles zur Weinprobe bereitet. Nur 5 km entfernt liegen mit Carcassonne und dem Canal du Midi gleich zwei Sehenswürdigkeiten, die dem Weltkulturerbe der UNESCO angehören.
  • Im Land des Muskatweins kostet man die süßen Elixiere direkt am Meer in den riesigen Kellern der Kooperative von Frontignan.
  • Die „Themen-Säulen“ der Kooperative Vinipolis in Florensac erlauben, auf ebenso lehrreiche wie vergnügliche Weise den persönlichen „Ideal-Wein“ zu entdecken.
  • In den idyllischen kleinen Dörfern rund um Limoux erzählen die Winzer nicht ohne Stolz, dass hier der allererste Schaumwein der Welt entstand!

Der „Vin des Sables“ in Aigues-Mortes

Teiche, die weiten Ebenen der Camargue, Lagunen und Pinienhaine bilden den beinahe mythischen Rahmen für die Reben, aus denen der Vin des Sables de Camargue entsteht. 146 Winzer widmen sich mit Leidenschaft ihren Wein-Feldern, die vom Cap d’Agde über Aigues-Mortes bis nach Saintes-Maries-de-la Mer reichen. Wer die Lage Jarras-Listel besucht, befindet sich auf der mit 1.100 Hektar größten Domäne Europas.

Die Weinregion Languedoc in Zahlen:

  • Nr. 1 unter den weltweiten Weinregionen;
  • 290 000 Hektar Anbaufläche und damit mehr als doppelt so groß wie die Summe aller deutschen Anbaugebiete;
  • 25 000 Winzer und 2 500 private Kellereien;
  • 1 Destination mit dem Label „Vignobles & Découvertes“: La Narbonnaise en Méditerranée

Sehenswert

Nîmes – Stadt der Kunst und Historie

Das uralte Nîmes, Tor zur Weinregion des Languedoc, wartet mit einem reichen Schatz an herausragenden Monumenten auf. Etwa dem Maison Carré, das zu Beginn unserer Zeitrechnung entstand. Als Kontrast dazu: das ultra-moderne Carré d’Art direkt gegenüber. Dazu kommen die Arenen und die wunderschönen Innenhöfe der Stadtvillen. Die Restaurierung des Ilot Littré, im Mittelalter das Färberviertel, gilt als großer Erfolg. Schmiedeeisen, bunte Fassaden, Patios und Terrassen erzeugen mediterranen Charme.

Veranstaltungen rund um den Wein

  • jeden Donnerstagabend im Sommer: Straßen und Plätze der Altstadt von Nîmes bilden den Rahmen für die Jeudis de Nîmes. Man flaniert über abendliche Märkte, genießt Konzerte und begibt sich auf einem der schönsten Plätze zum JeuDiVin, um Weine der Region begleitet von sachkundigen Kommentaren ihre Produzenten zu probieren.
  • Ein Sonntag im Frühling: Die Costières de Nîmes veranstalten mit den Vignes Toquées eine kulinarische Promenade in sechs Etappen. Jeweils nach rund einem Kilometer serviert ein bekannter Küchenchef einen Gang des „Wander-Menüs“. Dazu kredenzt jeweils ein Winzer seinen Wein.
  • Letztes Wochenende im November: Die Winzer der Montpellier Agglomération veranstalten ihre Fête des Vignes. Auf dem Programm: Vorträge, Konzerte, Workshops und Blind-Verkostungen. Am Sonntag erwarten sie dann die Wein-Freunde in ihren Kellereien.

Sehenswert

In der Nähe