Weinregion Jura

  • Pej Arbois im Jura

    Pej Arbois im Jura

    © Stéphane Godin

  • Kirche inmitten von Weinbergen im Jura

    Kirche inmitten von Weinbergen im Jura

    © Atout France - Franck Charel

  • Poligny, Jura

    Poligny, Jura

    © Atout France - CRT Franche−Comté - M. Sergent

  • Landschaft Chateau Chalon

    Landschaft Chateau Chalon

    © CDT Jura

  • Weine aus der Weinregion Jura

    Weine aus der Weinregion Jura

    © Stéphanie Godin CDT Jura

  • Schloss Chalon Jura Weinregion

    Schloss Chalon Jura Weinregion

    © Christian Michel / CDT Jura

  • Weinregion Jura

    Weinregion Jura

    © CDT Jura

Weinregion Jura 39000 Lons-le-saunier fr

Weinbau auf knapp 2000 Hektar

Aufgrund seiner geringen Größe ist das Weinbaugebiet Jura im Osten Frankreichs eher weniger bekannt, doch die Qualität seiner Weine muss nicht hinter denen der ‚großen‘ Weinbaugebiete zurückstecken. Mit dem Vin Jaune und dem Vin de Paille hat sich die Region ihre ganz eigenen traditionsreichen Weinspezialitäten bewahrt. Das stark bergige Terrain setzt sich aus unterschiedlichen Formationen zusammen, die in Millionen von Jahren entstanden sind. Auf den meist kalkhaltigen Böden werden vor allem weiße Rebsorten angebaut. An oberster Stelle stehen der Chardonnay und der Savagnin, die für ihre fruchtige Würze bekannt sind.

 

Genuss für Leib und Seele

Pittoresk windet sich die „Route Touristique des Vins du Jura“ durch die Landschaft zwischen Salins-les-Bains im Arbois nach Saint-Amour im Sud Revermont. Berührt idyllische Winzerdörfer und kleine Städte mit viel Flair. Quert Landschaften, wie sie abwechslungsreicher kaum sein könnten. Hier entstehen die famosen Weinspezialitäten „Vin Jaune“ und „Vin de Paille“. Mehrfach erhielt diese Route schon touristische Auszeichnungen. Ein Grund mehr, die Türen von Abteien, Museen oder kunsthandwerklichen Werkstätten zu öffnen. Und natürlich vor allem diejenigen der 135 Domänen, die ganzjährig mit dem Korkenzieher in der Hand für Gäste bereitstehen.

  • Es wartet Arbois, die Hauptstadt der Jura-Weine und Wirkungsstätte von Pasteur, mit ihrem reichen historischen Erbe. Man besichtigt natürlich das Musée de la Vigne et du Vin im Château Pécauld.
  • Der Wein-Lehrpfad von Pupillin, augenzwinkernd „Welthauptstadt des Ploussard“ genannt, informiert über den Wein, der hier produziert wird.
  • Einen Zwischenstopp sollte man in Château-Chalon und Poligny mit ihren kulinarischen Angeboten einplanen. Hier stößt die Weinstraße auf die Käsestraße des AOC-Comté.
  • Natürlich lässt man sich von der Natur faszinieren, mit den gewaltigen Kaskaden von Beaume-les-Messieurs oder der Grotte des Planches.
  • Und immer wieder: die einzelnen Lagen der Jura-Weine, ausgezeichnet mit dem Label „Vignobles & Découverte“.

Vin Jaune – das „Gold des Jura“

Man nennt ihn hier in aller Bescheidenheit „König des Weins“. Kenner schätzen jedenfalls sein anregend komplexes Aroma. Der „gelbe Wein“ trägt seinen Namen wegen seiner transparent gelb-goldenen Farbe. Die Herstellung erfordert mindestens sechs Jahre und drei Monate Geduld. Solange reift er im Eichenfass ohne Entnahme, Hinzufügen oder Sulfit-Zusatz. Anschließend wird er in seine unverkennbare Flasche, den „Clavelin“ (62 cl), abgefüllt.

 

Die Weinregion Jura in Zahlen

  • 2.000 Hektar Weinberge, davon 25% in naturnahem Anbau (eine Spezialität des Jura);
  • 135 Winzer sind Mitglied der Vereinigung „Route Touristique des Vins du Jura“;
  • 6 Apellations d’Origine Contrôlée, davon 4 geografische AOC (Arbois, Château Chalon, l’Etoile und Côtes du Jura) und zwei produzierte AOC (Macvin du Jura und Crémant du Jura);
  • 1 Destination mit dem Label „Vignobles & Découvertes“: Vignoble du Jura.

Sehenswert

Die große Saline von Salins-les-Bains

Denkmalgeschützt und im UNESCO-Verzeichnis Weltkulturerbe als Erweiterung des Eintrages, der schon für die Saline Royale d’Arc-et-Senans bestand: La Grande Saline. Mehr als ein Jahrtausend lang verhalf sie der Stadt Salins-les-Bains zu Wohlstand mit dem „weißen Gold“, das man aus den Salzquellen gewann. Sie beherbergt heutzutage mächtige unterirdische Galerien und ein Pumpwerk, das noch immer die Thermen der Stadt mit Heilwasser versorgt.

Veranstaltungen rund um den Wein

  • 1. Wochenende im Februar: Mehr als 40.000 begeisterte Fans assistieren alljährlich den Winzern des Jura bei der Percée (Anstich) du Vin Jaune.
  • Vorletztes Wochenende im Juli: Moderne Musik und gastronomische Tradition (Jura-Weine und regionale Spezialitäten) verhelfen Les Festicaves zu ausgelassener Stimmung. Schauplatz ist das Zentrum von Arbois.

Ähnliche Artikel

Sehenswert