Weinregion Elsass

  • Kaysersberg im Elsass

    Kaysersberg im Elsass

    © CRTA - Zvardon

  • Weinberge bei Blienschwiller im Elsass

    Weinberge bei Blienschwiller im Elsass

    © CRTA - Zvardon

  • Der Ort Thann an der elsässischen Weinstraße

    Der Ort Thann an der elsässischen Weinstraße

    © CRTA - Zvardon

  • Weinrebe im Elsass

    Weinrebe im Elsass

    © ADT Haut-Rhin - Zvardon

  • Elsässische Weinstraße bei Rodern

    Elsässische Weinstraße bei Rodern

    © CRTA - Target

  • Winstub im Elsass

    Winstub im Elsass

    © CRTA - Hampé

Weinregion Elsass 68000 colmar fr

Wein mit Geschichte

Das Elsass ist ein Weinbaugebiet im Osten Frankreichs, deren Weinkultur entscheidend von dem franko-germanischen Einfluss geprägt wurde. Der deutsch-französische Kulturmix spiegelt sich hier nicht nur in der Sprache, sondern auch im Wein wider. Neben den typisch französischen Rebsorten wie dem Pinot Noir finden sich auch klassische deutsche Sorten wie der Riesling. Anders als in den anderen Weingebieten tragen elsässische Weine den Namen ihrer Rebsorte und nicht den ihrer Lage. Was sie nicht daran hindert, das Aushängeschild einer Region zu sein, die der Reiseführer Lonely Planet 2010 zu den Top 10 Destinationen zählte, „die man in der Welt gesehen haben sollte“! Das elsässische Weinbaugebiet gehört mit seinen knapp 100 km Länge gewiss nicht zu den größten Weinregionen, doch zu den landschaftlich schönsten.

 

Die sieben Weinsorten des Elsass

  1. Elsässer Riesling: ein trockener Charakterwein mit Aromen von Zitrusfrüchten, manchmal mit mineralischer oder blumiger Note. Zu Sauerkraut, hellem Fleisch, Fisch. 
  2. Elsässer Weißburgunder (Pinot Blanc): ein ausgewogener, häufig fruchtiger Wein mit leichter Säure und Veilchen- oder Iris-Aroma. Lässt sich mit vielen Speisen kombinieren. 
  3. Elsässer Grauburgunder (Pinot Gris): ein vollmundiger, runder und ausgewogener Wein mit mäßiger Säure, dafür aber intensivem Aroma von Unterholz und gelben Früchten. Zu Foie Gras, Geflügel und Wild.
  4. Elsässer Schwarzburgunder (Pinot Noir): ein kräftiger Rotwein mit rauchigem oder Kirscharoma. Zu rohem Fleisch, Käse mit Blumenrinde oder Wurst.
  5. Elsässer Sylvaner: ein leichter und frischer Wein mit dezent fruchtigem Geschmack. Zu Fisch, Meeresfrüchten und Wurst.
  6. Elsässer Gewürztraminer: ein kräftiger, gut strukturierter Wein mit reichem Bouquet, der Aromen von Honig oder exotischen Früchten entwickelt. Zu Desserts, Käse und exotischen Gerichten.
  7. Elsässer Muscat: ein eher trockener Wein mit einer stark fruchtigen Komponente. Als Aperitif und zu Spargel.
  8. Die Rebflächen werden durch die Vogesen ideal von den starken Winden des Atlantiks
    geschützt, sodass die Trauben in Ruhe reifen können
    und eine Harmonie zwischen Klima, Boden und Rebe entsteht.

Eine der ältesten Weinstraßen Frankreichs

1953 wurde die Elsässer Weinstraße, die sich auf mehr als 170 Kilometern liebevoll durch die Region schlängelt, offiziell als touristische Straße ausgewiesen. Die Elsässer Weinstraße beginnt in Marlenheim, dem Tor der Weinstraße im Norden und führt nach Thann in den Süden. Auf ihrem Weg durchquert sie ungefähr 70 Weindörfer, in denen mehr als 400 Winzer ihre Türen öffnen, um ihre Leidenschaft für Wein zu teilen. Besuchen Sie Weinlehrpfade, Winzerstuben sowie kühle einladende Weinkeller, in welchen Verkostungen möglich sind.

 

Die Weinregion Elsass in Zahlen

  • 119 Weinorte;
  • 47 Wege durch Weinberge mit Informationstafeln;
  • Rund 400 Winzer, die ihre Keller Besuchern für Kostproben öffnen;
  • 4 Appellations d’Origine Contrôlée: AOC d’Alsace, AOC d’Alsace Grand Cru (nur 4% der elsässischen Weine), AOC Crémant d’Alsace (21% der gesamten elsässischen Weinproduktion) und die AOC Klevener de Heiligenstein;
  • 2 Destinationen mit dem Label „Vignobles & découvertes: Coeur d’Alsace; Terre & vins au pays de Colmars“

Sehenswert

Das Château du Haut-Koenigsbourg

Wie ein Adlernest thront die Burg Haut-Koenigsbourg auf ihrem Felssporn in 757 Metern Höhe. Einst waren strategische Gründe für die Lage ausschlaggebend. Heute genießt man das phantastische Panorama über die elsässische Ebene, die Vogesen, den Schwarzwald und – manchmal – sogar die Alpen. Gut zu wissen: Ein audiovisueller Bereich ist Körperbehinderten gewidmet, die den traditionellen Rundgang mit seinen beinahe 300 Stufen nicht absolvieren können.

Weinkeller in Eguisheim

Zu den richtig guten Namen im Elsass gehören die Kellereien der Coopérative Wolfberger in Eguisheim. In diesem typischen elsässischen Dorf empfängt man Sie dort zu einer Führung und – Sie haben das sicher schon vermutet – zu einer Weinprobe.

Weitere Sehenswürdigkeiten:

  • Tal von Kaysersberg
  • Château de Kientzheim mit elsässischem Weinmuseum

Veranstaltungen rund um den Wein

  • Letztes Wochenende im Juli: Weinfest in Mittelbergheim: Typischer könnte ein Weinfest im Elsass kaum sein, mit seinen Bänken und Herden für „Tartes Flambées“ (Flammküche) überall im Dorf.
  • August: Wein-Messe in Colmar. Es locken die bekanntesten Künstler der Gegenwart zu Aufführungen in einem Freiluft-Theater mit 10000 Plätzen.
  • Letztes Wochenende im August: Wie in jedem Jahr feiern tausende Besucher ihren Wein beim Winzerfest in den Straßen der mittelalterlichen Stadt Eguisheim.
  • Erstes Wochenende im Oktober: Das Wasser der Springbrunnen verwandelt sich anlässlich des traditionellen Weinlese-Festes von Barr in Wein!

Related videos

 
 

Sponsored videos

 
 
 
 

In der Nähe