Weinberge von Châtillonnais

  • Vignoble LE CHÂTILLONNAIS

    Vignoble LE CHÂTILLONNAIS

    © Christophe Suchot

Weinberge von Châtillonnais 21400 fr

Die Weinberge im Châtillonais erstrecken sich vom Norden der Côte-d’Or und von Châtillon-sur-Seine bis in den Süden zum Plateau de la Champagne.

Königreich des Crémant de Bourgogne

Die Weinbauregion, die bereits seit 2000 Jahren existiert, umfasst etwa 250 ha und liegt 70 km nordwestlich von Dijon. Hier wird vor allem der berühmte Crémant de Bourgogne angebaut, der feine Schaumwein in weiß oder rosé. Im März ist ihm mit der Fête du Crémant sogar ein eigenes Fest gewidmet. Die Rebflächen im Châtillonais sind südlich ausgerichtet und profitieren somit von viel Sonnenschein. Die harten Kalkböden tragen ebenfalls zum fruchtigen Aroma des Weines bei. 

Hier gibt es zahlreiche Weingüter, die Weindegustationen anbieten, und viele verschiedene Stätten haben sich dem Wein verschrieben: so das Oenocentre Ampélopsis, das Musée du Vigneron oder das Musée du Pays Châtillonnais. 

9 Weinbaugebiete der Region Bourgogne-Franche-Comté tragen dieses Gütesiegel:

  •     Vignoble de Chablis
  •     Vignoble de l’Auxerrois
  •     Sancerre-Pouilly-Giennois (teilweise)
  •     Vignoble du Jura
  •     Vignoble du Châtillonnais
  •     Dijon-Côte de Nuits
  •     Beaune, de Corton en Montrachet
  •     La Côte chalonnaise
  •     Vignoble du Mâconnais

Gütesiegel "Vignobles & Découvertes"

Das Gütesiegel "Vignobles & Découvertes" zeichnet Stätten aus, die sich dem Wein widmen, und richtet sich dabei an ein Klientel, das sich für die Welt des Weins interessiert. Unter des Siegel können fallen: Unterkünfte, kulturelle Stätten, Aktivitäten, Weingüter, Restaurants, Veranstaltungen.

Ähnliche Artikel

Sehenswert