Rendez-vous in Vendôme (Centre-Val de Loire)

  • Statue des Marshall de Rochambeau im Stadtzentrum, große Persönlichkeit des Krieges und Bürger Vendômes

    Statue des Marshall de Rochambeau im Stadtzentrum, große Persönlichkeit des Krieges und Bürger Vendômes

    © OT-CPV

  • Schloss von Bourbon-Vendôme

    Schloss von Bourbon-Vendôme

    © A.Veillith-CPV

  • Vendôme - Land des guten Essens

    Vendôme - Land des guten Essens

    © OT CPV

  • Weinberge im Umland von Vendôme

    Weinberge im Umland von Vendôme

    © A.Veillith-CPV

Rendez-vous in Vendôme (Centre-Val de Loire) Hôtel du Saillant 41100 Vendôme fr

Nur 40 Minuten von der Hauptstadt Paris entfernt, liegt die kleine Stadt Vendôme, die mit dem Label Ville d'art et d'histoire (Stadt der Kunst und Geschichte) ausgezeichnet wurde. Sie versteckt sich im Grün am Fuße eines Weinberges, an dem der Fluss Loir entlang läuft und stellt ein ideales Reiseziel für einen Wochenendtrip dar.

Sehenswürdigkeiten

Den Reichtum Vendômes kulturellen und historischen Erbes erkennen Sie an:

  • den Spuren des Schlosses Château des Bourbon-Vendôme (mit Panorama über das historische Stadtzentrum)
  • den Gärten Vendômes: Jardin de la Mardelle, Jardin du plessis sasnières, Safran de la Chapelle-Vicomtesse, Jardin des Arts, Maison Botanique
  • der Abtei der Dreifaltigkeit mit ihren gothischen Fassaden und den Wandmalereien
  • den Häusern am Waldrand
  • dem alten Collège des Oratoriens, das zu seiner Zeit von Größen wie Honoré de Balzac besucht wurde
  • der Markthalle im Stil von Baltard
  • den alten Stadtmauern (Porte Saint-Georges und Turm de l'Islette)
  • Steinhöhlen mit Kalkablagerungen Village Troglodytique und Grotte Pétrifiante
  • Centre d'interprétation de l'Architecture et du Patrimoine
  • Musée d'Art sacré de l'Église de Villiers-sur-Loir: Ausstellung liturgischer Onramente, Messegewänder und Religionsobjekte.
  • Gare Historique de Montoire: Ziel dieses Platzes ist es, die Treffen von Laval, Pétain und Hitler im Jahre 1940 zu dokumentieren und an sie zu erinnern.

Paradies für Spaziergänger

Zu Fuß

Flanieren Sie durch das historische Herzstück der Stadt während Sie an den verschiedenen Flussarmen der Loir entlanggehen. Folgen Sie der Route "L'Art des Jardins" (die Kunst der Gärten) und lassen Sie sich dabei von den beiden Entdeckungspfaden ("cloutés") durch die Stadt Vendôme leiten.

Mit dem Fahrrad

Fahren Sie entlang der Landstraßen in Richtung der mysteriösen Welt der damaligen Höhlenbewohner oder erkunden Sie die Weinstraßen.

Mit dem Auto

Einige Kilometer entfernt entdecken Sie die alten Steinhöhlen des Loir-Tales. Machen Sie Halt in einem der Weinkeller oder fahren Sie zu den umliegenden Kirchen und bestaunen die alten Fresken und Wandmalereien. 

Weinberge & -Straßen von Vendôme

Trotz der Minimierung der Weinanbauflächen zugunsten von Getreidefeldern erhielten die Winzer Vendômes 2001 die Herkunftsbezeichnung "Coteaux du Vendômois". Mit dieser können Sie hervorheben, dass die Eigenschaften ihrer Weine vom Anbau auf lokalen Boden stammen. Das Loir-Tal mit seinen 3 AOC-Schutzsigeln (Coteaux du Vendômois, Coteaux du Loir und Jasnières) verfügt außerdem über das Label "Vignobles et Découvertes".

Die Rebsorte Pineau d'Aunis zeichnet sich durch eine pfeffrige Note aus, die sich im frischen hellen Roséwein "Gris" der Region wiederspiegelt. Außerdem werden dort Rotweine produziert, die sich aus den Rebsorten Pinau d'Aunis, Pinot noir und Cabarnet franc zusammensetzen. Der feuersteinhaltige Boden favorisiert besonders den Anbau der Rebsorte Chenin blanc. Aus ihr ergibt sich ein trockener Weißwein mit Zitrusaromen. Er passt am Besten zu Fisch oder lokalem Ziegenkäse.

Wenn Sie dieses Weinanbaugebiet entdecken wollen, begeben Sie sich zum Weinberg “Les Coutis”. Hier wird Ihnen die lange, lokale Tradition des Weinanbaus nahe gebracht. Als kleinen Zusatz haben Sie von dort außerdem einen wunderbaren Rundblick über
Vendôme.

Gastronomie 

Freunde von Süßspeisen sollten die Spezialitäten Vendômes probieren. Die ortsansässigen Konditoren benannten die vielzähligen Rezepte liebevoll nach Persönlichkeiten und Anekdoten der Gegend. Literarische Kostproben können Sie mit den "Balzac-Croquignolles" aus Mandelbaisers oder den "Carrés Ronsard" machen, die ein Gedicht aus Nougat und Praliné darstellen.  Die “Rochambeau”, eine Süßspeise aus zwischen zwei Cookie-Hälften eingelassene Schokoladencreme, können Sie am Fusse der Statue des gleichnamigen Marschalls kosten, der seine Auszeichnung im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg erhielt. Außerdem gibt es noch weitere Süßigkeiten zu entdecken und zu probieren, wie die “Croc’champalus”, “Saintelarme”, “Malice du loup"...

Praktische Informationen

Anreise

  • Mit dem Zug: Bahnhof "Boulevard Trémault" oder Bahnhof "Vendôme-Villiers-sur-Loir"
    • TGV-Bahnhof: Verbindung zum Bahnhof Paris Montparnasse (42 Minuten entfernt) oder zum Bahnhof in Tours (20 Minuten entfernt)
    • TER-Bahnhof: Verbindung zu den Regionalzügen zum Bahnhof Paris Austerlitz 
  • Mit dem Auto: über die Autobahnen A10 und A11, diese sind weniger als 30 km von Vendôme entfernt, direkte Verbindung zur RN 10, CD 357 und CD 957.
    • die Parkmöglichkeiten in Vendôme können Sie hier einsehen. Die weiß gekennzeichneten Bereiche sind kostenfrei zu benutzen. Das Parken ist dort bis zu sieben aufeinanderfolgende Tage erlaubt.

Kontakt

Fremdenverkehrsbüro in Vendôme
Hôtel du Saillant
47-49 rue Poterie
41100 Vendôme
Tel.: + 33 (0)2 54 77 05 07
Mail: ot.vendome@wanadoo.fr

Öffnungszeiten:
Mo.-Sa.: 9h30 - 12h30 und 14h00 bis 18h00
So.(Juni-August): 10h30 - 13h00
Feiertage (Ostern, bis Ende August): 10h30 - 13h00

Sehenswert