Skigebiet Portes du Soleil

  • Skifahren in Morzine - Portes du Soleil

    © Sylvain Cochard

    Skifahren in Morzine - Portes du Soleil

    © Sylvain Cochard

  • Mont Blanc

    © Atout France - Franck Charel

    Mont Blanc

    © Atout France - Franck Charel

Skigebiet Portes du Soleil Haute-savoie fr

Skigebiet im Herzen der Alpen

Das französisch-schweizerische Skigebiet Portes du Soleil (frz. für Sonnentore) befindet sich im Herzen der Alpen. Es liegt nur eine Stunde von Genf entfernt, zwischen Genfer See und Mont Blanc. Es erstreckt sich über das Département Haute-Savoie und den Kanton Wallis. Der internationale Skipass Portes du Soleil ermöglicht Ski-Erlebnisse mit Länderwechsel, da sie mit ihm an den französischen sowie an den schweizerischen Berghängen fahren dürfen. Portes du Soleil ist ein Skigebiet der Superlative: 286 Pisten, 196 Liftanlagen, 99 Berghütten und 30 Snowparks, Boardercross- und Skicross-Anlagen erwarten Sie.

12 Orte - 1 Skipass

Das Skigebiet Portes du Soleil zählt zu den größten Skigebieten der Welt und es besteht bereits seit über 50 Jahren. 12 Orte in Frankreich und in der Schweiz gehören dem grenzüberschreitenden Skiverbund an: Abondance, Avoriaz, Châtel, La Chapelle d'Abondance, Les Gets, Montriond, Morzine-Avoriaz, Saint Jean d'Aulps, Champéry, Morgins, Torgon und Val-d'Illiez. Aufgrund seiner Größe bietet es eine enorme Vielfalt – sowohl was die Landschaften als auch die angebotenen Aktivitäten betrifft. Die Pisten führen idyllisch durch Almen, Wälder und vorbei an teils jahrhundertealten Bauernhäusern. Dank seiner Lage ist Portes du Soleil von Mitte November bis Ende April schneesicher. Durchschnittlich liegen hier bis zu 7,83 Meter Schnee.

Portes du Soleil in Zahlen

  • 286 Pisten, davon 32 schwarze, 101 rote, 119 blaue und 34 grüne
  • 196 Liftanlagen
  • 600 km Skipisten
  • 30 Snowparks/ Boardercross/ Skicross/ Anfängerzonen
  • 99 Berghütten

Skisport in Portes du Soleil

Als eines der größten zusammenhängenden Skigebiete weltweit bietet Portes du Soleil schier unendliche Möglichkeiten für Wintersportbegeisterte. Ob Alpinski, Skwal, Monoski oder Snowboard – all diese Sportarten können hier ausgeübt werden. Hier finden Sie breitgewalzte Pisten, Buckelpisten und kurvenreiche Pisten, die durch kleine Tannenwälder oder offene Landschaften führen. Alle Schwierigkeitsgrade sind vertreten. Die Piste „La Chavanette“ in Champéry ist ein spektakuläres Highlight in Portes du Soleil: Die auch als „Schweizer Mauer“ bekannte Piste ist mit ihrer Neigung zwischen 40 und 50 Grad eine der steilsten Pisten der Welt!

Snowparks - Boardercross

Für den Adrenalinkick sorgen auf dem Gebiet Portes du Soleil insgesamt elf Snowparks und vier Boardercross-Anlagen. Ob Boxen, Tables, Wall rides, oder viele weitere Rails – hier schlägt jedes Freestyler-Herz höher. Ein Highlight für Freerider ist der Snowpark „The Stash“ in Avoriaz mit seinen über 120 unterschiedlichen Obstacles.

Angebote für Kinder

Drei Ferienorte im Skigebiet Portes du Soleil (Châtel, Les Gets und Morzine) wurden für ihre Famlienfreundlichkeit ausgezeichnet und tragen das Gütezeichen „Famille Plus Montagne“. Aber auch in allen anderen Orten erwartet Kinder ein breites Angebot mit viel Platz zum Spielen und Üben, angefangen bei Kinderkursen über spezielle Kindergärten, Kinderclubs, Kinderpisten bis hin zu kindgerechten Kabinenbahnen.

Weitere Aktivitäten

Langlauf

Skilanglaufbegeisterte finden in Portes du Soleil einen insgesamt 280 Kilometer langen Pistenparcours. Dieser führt durch Wälder und durch wundervolle Landschaften mit herrlicher Aussicht. In Chapelle d’Abondance führt die 40 Kilometer lange Langlaufloipe entlang der Ufer der Dranse und durch die drei Gemeinden Abondance, La Chapelle d’Abondance und Châtel. Bei Morgins laufen Sie auf drei doppelt gespurten Pisten 20 Kilometer durch Wälder und an Flussläufen vorbei. Oder besuchen Sie das „Grand-Paradis“ – die Langlaufpiste bei Champéry trägt diesen schönen Namen und bietet Ihnen herrliche Landschaften.

Schneeschuhwandern

„Raquette“, so lautet der französische Name für das Schneeschuhwandern, ist ein winterlicher Spaß für jedermann! In Portes du Soleil lässt sich diese Outdooraktivität quasi überall ausüben. Halbtagswanderungen kosten ab 25 Euro pro Person.

Hundeschlittenfahrt

Ein echtes Abenteuer sind Hundeschlittenfahrten. In Portes du Soleil lassen Sie professionelle Musher (Person, die Hundeschlitten lenkt) die Winterlandschaft auf dem Hundeschlitten entdecken – in Avoriaz, Les Gets, Abondance, Val-d'Illiez – Les Crosets – Champoussin und in Chapelle d’Abondance. Die Kosten für einen halben Tag mit dem Hundeschlitten (inklusive Einführung) liegen bei 100 Euro (Kinder zwischen 5 und 11 Jahren 50 Euro), ein ganzer Tag kostet 140 Euro.

Skijöring

Bei dieser alten nordischen Disziplin lässt sich der Skifahrer an einem Seil von einem Pferd ziehen. Ein temporeicher Sport, der auch in vielen Orten des Skigebiets Portes du Soleil ausgeübt werden kann – beispielsweise in Avoriaz, Morzine oder Les Gets. Anfängerkurse kosten etwa 32 Euro.

Skidoo/ Schneemobil

Auf dem Motorschlitten können Sie die winterliche Berglandschaft der Portes du Soleil hautnah entdecken. In Morzine und Avoriaz starten die Touren nach 17.30 Uhr und lassen Sie das Skigebiet auf völlig neue Weise erkunden. Auf Ihrem Ausflug begleitet Sie ein professioneller Guide. Fahrten auf einem Skidoo – ob alleine oder zu zweit – kosten 120 Euro, auf dem Rücksitz des Guides 60 Euro.

Veranstaltungen

  • Festival Rock the Pistes (dritte Märzwoche): Open Air Rock/Pop-Festival mit internationalen Künstlern auf über 1.500 Metern Höhe; 28.000 Festivalbesucher; Kombi-Angebote für Skipass und Festivalticket.
  • MTB Pass'Portes (letztes Juni-Wochenende): Mountainbike-Tour durch die grandiose Landschaft des Skigebiets Portes du Soleil, zwischen 1.000 und 2.450 Metern Höhe, 80 km Strecken, 15 geöffnete Liftanlagen, 8 Verpflegungsstationen mit regionalen, traditionellen Spezialitäten, über 6.000 Teilnehmer.

Tarife

  • Skipass für Erwachsene pro Tag 51 € (Nachsaison 43 Euro), 7 Tage 288 Euro (Nachsaison 244 Euro)
  • 25 % Ermäßigung auf Kinderskipässe (5 bis 15 Jahre)
  • Kinder unter 5 Jahren fahren kostenlos

Anreise

  • Mit dem Auto: Nur eine Stunde von Genf entfernt; von der Schweiz aus über die A9 bis Vionnaz oder Monthey; von Frankreich kommend über die A40 direkt zu den Skiorten von Portes du Soleil
  • Mit dem Zug: Per TGV zu den Bahnhöfen Thonon-Les-Bains und Cluses (in Frankreich) oder Lausanne, Montreux und Aigle (in der Schweiz); Angebot BUSKI: Busverbindungen vom TGV-Bahnhof Aigle in mehrere Skiorte von Portes du Soleil (Morgins, Châtel, La Chapelle, Abondance); Fahrten jeweils samstags während der Hauptsaison; Tarife (hin und zurück): Erwachsene 42 Euro, Jugendliche (6-16 Jahre) 22 Euro, Kinder unter 6 Jahren kostenlos.
  • Mit dem Flugzeug: Internationaler Flughafen Genf (eine Stunde entfernt) mit Direktflügen von Deutschland (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und München)