Sehenswürdigkeiten entlang der Maginot Linie im Elsass

  • Mémorial de l'Alsace-Moselle in Schirmeck

    Mémorial de l'Alsace-Moselle in Schirmeck

    © OTVB-KAISER

  • Kalkofen in Lembach

    Kalkofen in Lembach

    © ADT67-C. FLEITH

  • Museum Musée Mémorial de la Ligne Maginot du Rhin

    Museum Musée Mémorial de la Ligne Maginot du Rhin

    © ADT67-C. FLEITH

  • Fort de Schoenenbourg in Hunspach

    Fort de Schoenenbourg in Hunspach

    © ADT67-C. FLEITH

  • La Casemate Esch

    La Casemate Esch

    © ADT67-C. FLEITH

Sehenswürdigkeiten entlang der Maginot Linie im Elsass

Die Maginot-Linie war ein Verteidigungssystem bestehend aus einer Linie von Bunkern, die insgesamt von Nordfrankreich (nahe Dunkerque) bis zum Mittelmeer (Koriska) reichte. Erbaut in der Zwischenkriegszeit, verdankt sie ihren Namen den damaligen Kriegsminister André Maginot. Entdecken Sie einige der Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke, rund um Strasbourg. 

Seit dem Kriegsende 1918 war es ein Hauptziel der französischen Regierung eine zukünftige Invasion verhindern zu können. So wurde ein Programm zur Sicherung der Landesgrenzen verabschiedet, der Bau der Maginot-Linie begann. Das Defensivbauwerk zählt dutzende Artilleriewerke und hunderte Kasematten. Insgesamt war die Verteidigungslinie mit 344 Geschützen und 500 Panzerabwehrkanonen ausgestattet.

Aktuell können rund 20 unterschiedliche Festungen im Norden und einige andere in der Alpenregion besichtigt werden. In der Region Elsass liegen einige der Hauptsehenswürdigkeiten der Maginot-Linie, darunter:

  • Das Mahnmal in Schirmeck
  • Four à Choux (Kalkofen) in Lembach
  • Das Museum Ligne Maginot am Rhein
  • Fort Schöneburg in Hunspach
  • Bunker Esch