Rendez-vous in Sainte-Anne d'Auray

  • Die Basilika von Sainte-Anne-d'Auray

    Die Basilika von Sainte-Anne-d'Auray

    © „Basilique Sainte Anne d'Auray“ von Monstruosator - Wikimedia Commons

Rendez-vous in Sainte-Anne d'Auray saint-anne d'auray fr

Der bedeutendste Wallfahrtsort der Bretagne, Sainte-Anne d’Auray, zieht jedes Jahr Tausende von Pilgern und Besuchern aus der ganzen Welt an. Insbesondere am am Tag des Grand pardon de Sainte Anne, dem Tag der Vergebung am 26. Juli. pilgern Gläubige und Schaulustige in den kleinen Ort, darunter finden sich so illustre Gäste wie Papst Johannes Paul II. im Jahre 1996. 

Geschichte des Grand Pardon

Die Geschichte hat ihren Ursprung im 17. Jahrhundert, als Yves Nicolazic, einem frommen Landmann aus dem Dorf Ker Anna,  die „würdevolle Dame“ erschien. Die Frau ist die Heilige Anna, Mutter Marias, Großmutter Jesus. In der Nacht vom 25. auf den 26. Juli 1624 bat sie ihn, die ihr im 6. Jahrhundert geweihte Kapelle wieder aufzubauen. Nach zahlreichen Untersuchungen wurden die Angaben für zu Fakten erklärt und die Kapelle gebaut. Die Neuigkeit verbreitete sich in der ganzen Bretagne und die Pilger begaben sich auf den Weg nach Sainte-Anne d’Auray und legten damit den Grundstein für die bedeutendste Wallfahrtsgeschichte der Region.
Im 19. Jahrhundert war der Andrang so groß, dass die Kapelle nicht mehr ausreichte und man somit in den Jahren 1865 bis 1872 die Basilika erbaute. 1914 wurde die Heilige Anna wurde zur der Bretagne ernannt.

Sehenswürdigkeiten

  • Die Basilika (1865-1872) : geweiht der Heiligen Anna
  • Das Kloster (1638-1641) : erbaut von den Karmelitern und heute unter Denkmalschutz
  • Das Haus Nicolazic beherbergt bretonisches Mobiliar sowie ein Oratorium (Hauskapelle)
  • Musée de cire l’Historial (historisches Wachsfigurenmuseum)

Gruppenführungen werden angeboten durch das Sanctuaire sowie das ganzjährig geöffnete Fremdenverkehrsamt.

Ausstellungen und Veranstaltungen

  • Expositions Trésor et Visages de Sainte Anne: Schätze und Gesichter der Heiligen Anna ( 7. März - 31. Dezember)
  • Exposition « Pardons : en remontant la procession »: "Wallfahrten: die Wiederbelebung der Prozession" (Mai - Oktober)
  • 20 ans du Tro Breiz:  20 Jahr Wallfahrt „Tro Breiz“  (bretonisch für "Tour durch die Bretagne") (4. Mai)
  • Nuit des églises – Audition du grand orgue Cavaillé-Coll: Nacht der Kirchen – Konzert der großen Orgel von Cavaillé-Coll (6. Juli)
  • Détour d’art, à la découverte du patrimoinereligieux: Umwege der Kunst, die Entdeckung des religiösen Kulturerbes ( 7.Juli- 21.September)
  • Spectacle son et lumière: Ton und Lichtshow (8. - 15. Juli)
  • Sur les chemins de Compostelle: Auf den Spuren des Jakobsweges (10. - 24. Juli)
  • Veillée et Grand Pardon de Sainte-Anne: Lithurgie am Vorabend und Prozession der Heiligen Anna  (25. - 26. Juli)
  • Festival des galettes du monde: Festival der Buchweizenpfannkuchen aus aller Welt (23.-24. August)

Anfahrt

Der Ort liegt 6 km nordöstlich von Auray und 16 km nordwestlich von Vannes an der Route départementale D 19. Mit dem Zug erreichen Sie den Ort ausschließlich mit den Regionalzüge des TER Bretagne.

Kontakt

Fremdenverkehrsbüro d'Auray Communauté

1 rue de Vannes

56400 Sainte-Anne d’Auray

Amélie LESPER: ste-anne@auray-tourisme.com

Sanctuaire de Sainte-Anne d'Auray

Christophe LAMY / Econome du sanctuaire

Tél. 06 79 54 97 38

econome@sainteanne-sanctuaire.com

Weitere Informationen

In der Nähe