Saint-Tropez

  • Saint-Tropez

    Saint-Tropez

    © Fotolia

  • Segelregatta "Les Voiles de Saint-Tropez"

    Segelregatta "Les Voiles de Saint-Tropez"

    © Jean-Louis Chaix

  • Surfer bei Saint-Tropez

    Surfer bei Saint-Tropez

    © Fotolia

  • Hafen von Saint-Tropez

    Hafen von Saint-Tropez

    © Jean-Louis Chaix

  • Zitadelle von Saint-Tropez

    Zitadelle von Saint-Tropez

    © Jean-Louis Chaix

  • Blühende Pflanzenwelt Saint-Tropez

    Blühende Pflanzenwelt Saint-Tropez

    © Jean-Louis Chaix

Saint-Tropez 83990 Saint-Tropez fr

Saint-Topez - die Wiege des internationalen Jet-Sets

Saint-Tropez, die mondäne Hafenstadt an der Côte d'Azur - ist seit den 1950er Jahren ein Treffpunkt der Künstler und der High Society. Matisse, Bonnard, Brigitte Bardot oder auch Gunter Sachs lebten und arbeiteten in der Küstenstadt. Noch heute gilt Saint-Tropez als Ort der Reichen und Schönen. Doch abseits dieser glamourösen Welt bietet sich dem Besucher ein authentisches Brauchtum, historische Monumente, eine kreative Kunstszene und eine Fülle „Jet-Set-freier“ Veranstaltungen. Nicht zu vergessen die Strände, die Saint-Tropez umgeben: Der längste Strandabschnitt mit 4,5 km Länge ist der von "Pampelonne", der sich vom Cap du Pinet bis zum Pointe de la Bonne Terrasse erstreckt.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

  • Zitadelle: Über der Stadt thront "La Citadelle", die nicht nur einen wunderbaren Ausblick liefert, sondern gleichzeitig auch ein Museum für Seefahrtsgeschichte beherbergt.
  • Musée de la Gendarmerie et du Cinéma: Brigitte Bardot und das Kino von Saint-Tropez - eine schöne Geschichte, die Sie bei einem Besuch des Musée de la Gendarmerie et du Cinéma nachverfolgen können. Auch Louis de Funès und andere Personen der berühmten Serie "Le Gendarme" werden dort vorgestellt. Von Feburar 2017 bis Ende des Jahres wird es eine spezielle Ausstellung zu Brigitte Bardot geben.
  • Shopping: Flanieren Sie in den Einkaufsstraßen von Saint-Tropez, wo die mondänen Boutiquen der Luxusmarken (Dior, Cavalli, Gucci, Vuitton, Bottega Veneta, Chanel, Fendi, Dolce Gabbana, Bulgari, ...) vertreten sind und auf die berühmten "Sandales tropéziennes" treffen, die dort schon seit den 20er Jahren hergestellt werden. 
  • Maison des Papillons: Das „Maison des Papillons“ beherbergt die schönsten Schmetterlinge aus aller Welt, zusammengetragen in Jahrzehnten botanischen Sammelns.
  • Brigitte Bardot: Nein, Brigitte Bardot „strandete“ nicht erst in Saint-Tropez, als ihre Filmgagen siebenstellige Summen erreichten. Sie wurde schlichtweg hier geboren und hält seither in Treue fest zum Ort. Allerdings in etwas noblerem Ambiente als einst im Elternhaus in der Rue de la Miséricorde. Ihre beiden aktuellen Anwesen, „La Madrague“ und „La Garrigue“ befinden sich am legendären Capon.

Veranstaltungen

  • Zum oben schon erwähnten Kontrastprogramm gehört eindeutig der Markt, der jeweils dienstags und samstags morgens auf dem Place des Lices stattfindet. Eine Explosion der Farben und Düfte – auf unverkennbar provenzalische Art!
  • Während des Sommers veranstaltet das Musée de l’Annonciade Themenausstellungen von internationalem Rang. Gezeigt werden unter anderem Meisterwerke von Bonnard, Braque, Cross, Derain, Duffy, Matisse, Signac, Van Dongen, Puillard, Picabia, u.v.m.
  • Mehrere renommierte Regatten füllen den sportlichen Kalender von Saint-Tropez, darunter der Giraglia Rolex Cup, Mitte Juni. Eine prestigeträchtige französisch-italienische Veranstaltung und seit 1953 eines der bedeutendsten nautischen Treffen im Mittelmeer. Mehr als 200 Teams gehen mit ihren Schiffen in der Bucht von Saint-Tropez an den Start. Im September folgt dann Les Voiles de Saint-Tropez, für viele Besitzer von Segelschiffen verschiedenster Gattungen aus unterschiedlichen Epochen geradezu ein Muss. Neben sportlichen Regatten geht es vor allem um Geselligkeit und das märchenhafte Ambiente eines farbenfrohen Segler-Hafens.
  • Grande Braderie de Saint-Tropez (September/ Oktober): Gegen Ende der Saison locken die Luxusboutiquen von Saint-Tropez mit großen Rabattaktionen. Ein Muss für Schnäppchenjäger!
  • Weiter Veranstaltungen finden Sie unter fr.sainttropeztourisme.com

Anreise

  • Mit dem Auto: Von Lyon kommend: Folgen Sie der A7 bis Salon-de-Provence und nehmen Sie dann die A8 bis Le Muy. Verlassen Sie die Autobahn in Le Muy und fahren Sie in südlicher Richtung bis St. Maxime. Von dort aus gelangen Sie am Ufer der Bucht entlang unweigerlich nach Saint-Tropez.
  • Mit dem Flugzeug: Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Nizza. Direkflüge von Deutschland gibt es ab Basel-Mulhouse-Freiburg (Easyjet), Berlin (Air Berlin, Easyjet, Eurowings/ Germanwings), Düsseldorf (Eurowings/ Germanwings), Frankfurt a. M. (Lufthansa), Hamburg (Easyjet, Germanwings/ Eurowings), Köln/ Bonn (Eurowings/ Germanwings), München (Lufthansa), Stuttgart (Eurowings/ Germanwings).
  • Mit dem Schiff: Von Nizza, Juan Les Pins, Golfe Juan, Cannes und Mandelieu La Napoule können Sie mit dem Boot nach Saint-Tropez fahren.

Information

Office de Tourisme de Saint-Tropez
Quai Jean Jaurès - F-83990 Saint-Tropez
Fax: +33 (0)4 94 97 82 66
E-Mail: info@sainttropeztourisme.com
Öffnungszeiten:
Juli - Aug.: 9.30-13.30 Uhr und 15-19.30 Uhr
April - Juni, Sept., Okt.: 9.30-12.30 Uhr und 14-19 Uhr
Okt. (nach den Voiles de St. Tropez), Nov. - März: 9.30-12.30 Uhr und 14-18 Uhr
Infopunkt am Parkplatz am neuen Hafen (Nouveau Port):
Juli, August: Dienstag bis Samstag 10-18 Uhr

Sehenswert

In der Nähe