Newsletter

Rendez-vous in Saint-Cyprien

  • Strand von Saint Cyprien

    Strand von Saint Cyprien

    © Office de Tourisme Saint Cyprien

    Zoom
  • Jardin des Plantes in Saint Cyprien

    Jardin des Plantes in Saint Cyprien

    © Office de Tourisme Saint Cyprien

    Zoom
  • Saint Cyprien

    Saint Cyprien

    © Office de Tourisme Saint Cyprien

    Zoom
  • Feuerwerk in Saint Cyprien

    Feuerwerk in Saint Cyprien

    © Office de Tourisme Saint Cyprien

    Zoom

    Das ideale Reiseziel für einen Familienurlaub

    Im Schatten der Pyrenäen an Frankreichs katalanischer Küste gelegen, hat sich Saint-Cyprien über die letzten Jahrzehnte einen vorzüglichen Ruf als Ferienort errungen. Dieser Ort hat alles zu bieten, was man sich von einem Seebad erwartet: Eine einzigartige Lage unmittelbar zwischen Meer und Bergen, einen ausladenden, 6 km langen Strand, Sportanlagen von hohem Niveau, ein ganzjähriges attraktives Unterhaltungsprogramm, ein familien- und kinderfreundliches Umfeld, eine respektvolle Haltung gegenüber der Natur und einen großen Jachthafen. Saint-Cyprien ist ein äußerst dynamischer und moderner Ort, ideal für Sport- und Naturfreunde.

    Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

    Der botanische Garten von Capellans

    Von seiner prachtvollsten Seite zeigt sich dieser botanische Garten während der Blütezeit der Rosen. Alte und moderne Arten verströmen dann im Schatten der hohen Palmen einen wunderbaren Duft. Um den See herum säumen Wasserpflanzen einen Seerosenteich, während unweit davon Wüstenpflanzen wie Sukkulenten und Kakteen gedeihen.

    Die Kunstsammlung François Desnoyer

    Der Künstler François Desnoyer schenkte der Stadt im Jahr 1972 seine Kunstsammlung: mehr als 700 Gemälde von Boudin, aus der Schule von Barbizon, von Utrillo, Marquet und Modigliani. Abgerundet wird die Sammlung durch Zeichnungen, Aquarelle und Skulpturen aus neuester Zeit.

    Hinaus ins Grüne

    Mit über 20 km markierter Fußwege kommen auch die Liebhaber der Natur und der großen Weiten auf ihre Rechnung. In die Natur verzieht man sich über den Strand mit Blick auf das Meer oder aber
    in Richtung der Wälder hinter dem Ort, gegen die Berge hin, mit Sicht auf den Mont Canigou, dessen 2784 m hoher Gipfel sich in geringer Entfernung erhebt.

    Veranstaltungen

    • Internationaler Tanzlehrgang im Juli. Seit 15 Jahren schon organisiert Saint-Cyprien dieses angesehene Tanz-Event. Die von den bekanntesten Tänzern geführten Kurse werden von über 300 Teilnehmern aus der ganzen Welt besucht.
    • Das Kammermusikfestival im Juli und August
    • Das Feuerwerk im August

    Informationen

    Office du Tourisme – Fremdverkehrsamt Saint-Cyprien
    Quai Rimbaud - F-66750 Saint-Cyprien
    Tel.: +33 (0)4 68 21 01 33 - Fax: +33 (0)4 68 21 98 33
    E-Mail: contact@tourisme-saint-cyprien.com

Sehenswert

  • Rendez-vous auf dem Canal du Midi

    © Delpixel - Shutterstock.com

    Der Canal du Midi feiert in diesem Jahr sein 350. Jubiläum. Er verbindet das Mittelmeer mit dem Atlantik und wird von Hausbooturlaubern, Spaziergängern und Fahrradtouristen gleichermaßen geschätzt.
  • Festungsstadt Carcassonne

    © Atout France - J. Handreka

    Ein Ausflug nach Carcassonne gleicht einer Zeitreise. In dieser eindrucksvollen Festungsanlage in Frankreich lebten im Mittelalter bis zu 4.000 Menschen. Heute flanieren hier die Touristen.
  • Rendez-vous in Montpellier

    © Atout France - C. Bibollet

    Montpellier, Hauptstadt des Languedoc, hat sich in den letzten 50 Jahren von einer eher beschaulichen Stadt in unmittelbarer Mittelmeer-Nähe zu einer Hochburg für Kunst und Kultur entwickelt und bietet einen tollen Mix aus mediterraner Lässigkeit und partyfreudigem Studentenleben
  • Rendez-vous in der Camargue

    © ATOUT FRANCE - Pascal Gréboval

    Im Süden Frankreichs zwischen Languedoc und Provence gelegen sowie von Rhône-Delta und Mittelmeer eingeschlossen, bietet die zu einem Großteil als Naturschutzgebiet anerkannte Camargue Naturliebhabern, Aktivurlaubern, Sonnenanbetern und Städtetouristen alles in einem Paket.
  • Rendez vous an der Pont du Gard

    © Yann de Fareins

    Der Pont du Gard ist ein technisches Meisterwerk der Antike und Teil einer fast 50 Kilometer langen Wasserleitung, die Nîmes täglich mit rund 20.000 Litern Frischwasser versorgte.
  • Rendez-vous im Musée Soulages

    © C. Méravilles - Grand Rodez

    Das Museum Soulages in der Region Midi-Pyrenäen zeigt die Werke des zeitgenössischen Künstlers Pierre Soulages, der in Rodez seine Heimat hat.
  • MuCEM - Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers in Marseille

    © Atout France / Cédric Helsly, Architekt: Rudy Ricciotti

    Das MuCEM wurde 2013 in Marseille eröffnet und zählt schon zu den 50 meistbesuchten Museen der Welt. Im alten Fort Saint-Jean und dem neu geschaffenen Kubus J4 geben Ausstellungen einen Einblick in den Reichtum und die Vielfältigkeit der Zivilisationen im Mittelmeerraum.
  • Weinregion Provence

    © PHB.cz (Richard Semik)

    Ein guter Wein zu einem Picknick unter blauem Himmel beim Gesang der Zikaden… So etwa dürften Träume von einer Wein-Tour durch die Provence aussehen. Auf der „Route des Vins de Provence“ könnten sie in Erfüllung gehen.
  • Weinregion Gascogne

    © CRT Midi-Pyrénées - Dominique Viet

    Seit 1936 trägt der Armagnac das begehrte AOC-Label. Damit sind strenge Regeln bei der Produktion vorgegeben und die Grenzen der drei Anbaugebiete genau definiert.

In der Nähe

  • Palast der Könige von Mallorca in Perpignan

    © Chourmo via Wikimedia Commons

    Der Palast von Mallorca in Perpignan ist ein monumentales Zeugnis der mittelalterlichen Baukunst in Südfrankreich.
  • Weinregion Roussillon

    © CIVR

    Wie das Land, so die Weine: kraftvoll, mit Charakter und tausendjähriger Tradition. Egal in welcher Farbe sich ein Côtes du Roussillon auch präsentiert, er macht seiner Heimat alle Ehre. Drei Weinstraßen laden zum Entdecken und Verkosten ein.
  • Das Haus des Kakaos auf Guadeloupe

    © Comité Martiniquais du Tourisme – D. GIRAL

    Das Maison du Cacao auf Guadeloupe hat sich auf die Vermittlung der Geschichte des Kakaoanbaus spezialisiert.
  • Rendez-vous in Leucate

    © CCCM Bellondrade

    In Leucate spielt sich das Leben hauptsächlich am, im und auf dem Meer statt. Und wer statt Strandspaß und Gastronomie eher intensives Naturerlebnis sucht, ist hier am Fuße der Pyrenäen ebenso an der richtigen Adresse.