Russischer Friedhof und orthodoxe Kirche bei Saint-Hilaire-le-Grand (Champagne)

  • Russischer Friedhof und orthodoxe Kirche

    Russischer Friedhof und orthodoxe Kirche

    © CRTCA

  • Das Interieur der orthodoxen Kapelle

    Das Interieur der orthodoxen Kapelle

    © Yoan Lurealt / Ascerf

  • Denkmal im Jahr 1917 errichtet von den Soldaten des zweiten Regiments um ihre Helden zu gedenken

    Denkmal im Jahr 1917 errichtet von den Soldaten des zweiten Regiments um ihre Helden zu gedenken

    © Yoan Lurealt / Ascerf

Russischer Friedhof und orthodoxe Kirche bei Saint-Hilaire-le-Grand (Champagne) Route de Saint Hilaire le Grand 51600 SAINT HILAIRE LE GRAND fr

An einer Straße nach Aubérive in der Region Champagne finden sich ein eine russich-orthodoxe Kapelle sowie ein russischer Militärfriedhof. Hier fanden russische Soldaten, die ab 1916 auf der Seite Frankreichs kämpften, ihre letzte Ruhe. Der Friedhof, einer der wenigen russischen Militärfriedhöfe auf französischem Boden wird bis heute durch den Verein zur Erinnerung an das Russische Korps in Frankreich gepflegt.

Der russische Friedhof und Denkmal für die Toten

Anfang des Jahres 1916 schickte der russische Staat aus Arkhangelsk und Vladivostock 4 Brigaden und darunter jeweils 2 Regimente - quasi 3 Bataillons - an die französische Front (und teilweise auch an die mazedonische Front). Insgesamt wurden 745 Offiziere und 43.547 Soldaten an die Front geschickt.

Etwa 1000 russische Soldaten der beiden Brigaden, die ab 1916 an der französischen Front kämpften, wurden auf dem russischen Friedhof beigesetzt und ruhen nun unter den römischen Kreuzen. Die meisten Überlebenden russischen Kämpfer wurden nach der Oktoberrevolution zu freiwilligen Arbeitern, die Aufsässigen wurden in Arbeitslager nach  Algerien verbannt. Ca. 2000 russische Soldaten mussten in der Marokkanischen Division weiter dienen.

Hinter der Kapelle und dem Friedhof wurde ein Denkmal errichtet, damit für diese Seelen im Exil gebetet werden kann: „Kinder Frankreichs, wenn der Feind einst besiegt sein wird, und wenn Ihr nach Belieben die Blumen auf diesen Feldern pflücken könnt, gedenket unser, Eurer Russischen Freunde, und bringt uns Blumen“. (Denkmal des 2. Russischen Sonderregiments gegenüber dem Friedhof). "ENFANTS DE FRANCE ! Quand l’ennemi Et que vous pourrez Librement Cueillir des fleurs Sur ces champs Souvenez-vous de nous VOS AMIS RUSSES Et apportez-nous Des fleurs".

Anfahrt

MIT DEM AUTO AUS DEM NORDEN

  • Auf der A4 die Ausfahrt Nr. 26 nach Reims-Cormentreuil nehmen
  • Links auf die N244 abbiegen (avenue Nicéphore Niepce)
  • Nach ca. 1,2km die N44 nehmen Richtung Chalons-en-Champagne)
  • Nach 6,2km nach links abbiegen und 20Meter weiter die D931 nehmen (Voie de la Liberté)
  • Nach 18km nach rechts Richtung Mourmelon abbiegen (Kreuzung D931 „L’Ésperance“ mit der D21 „Auberive-Mourmelon-le-Grand“)
  • Die Kapelle und der Friedhof befinden nach 1,8km sich auf
    der rechten Seite

MIT DEM AUTO AUS DEM SÜDEN

  • Auf der Autobahn A4, Richtung Metz fahren
  • Nach der Abzweigung nach Metz, nehmen Sie die Abfahrt „La Veuve“
  • Nach links abbiegen, Richtung Moumelon-le-Grand und weiterbis zur Kirche fahren
  • Vor der Kirche fahren Sie nach rechts und fahren 150m weiter
  • Nach links abbiegen und die D19 RichtungSainte-Hilaire-le-Grand nehmen
  • 1,5km nach der Ausfahrt von Mourmelon, am Waldrand, nehmenSie die Abzweigung auf der linken Seite
  • Nach 1km befindet sich der Friedhof links (ein Schild „cimetièrerusse“ zeigt Ihnen auch die Richtung an)

Adresse

51600 SAINT-HILAIRE-LE-GRAND
Tel.: 0033 (0)3 26 66 17 25

Sehenswert

In der Nähe