Reiseroute: Nîmes-Montpellier-Toulouse

  • Nîmes

    Nîmes

    © Atout France - PHOVOIR

  • Viaduc de Millau

    Viaduc de Millau

    © Grands Sites de Midi-Pyrénées

  • Toulouse

    Toulouse

    © Atout France - Franck Charel

  • Place de la Comédie à Montpellier

    Place de la Comédie à Montpellier

    © Cécil Mathieu (3)

  • Arènes de Nimes

    Arènes de Nimes

    © Ville de Nîmes

  • La Prairie des Filtres

    La Prairie des Filtres

    © Toulouse Tourisme

  • Cité de l'espace à Toulouse

    Cité de l'espace à Toulouse

    © Manuel Huynh

Reiseroute: Nîmes-Montpellier-Toulouse 1, place Georges Frêche 34267 Montpellier fr

Streifzüge durch Okzitanien

Das Pays d’Oc (Okzitanien), Land der Kontraste, wird Sie immer wieder mit seiner Verquickung von Kultur und Geschichte überraschen. Auf halben Weg zwischen Mittelmeer und Provence gelegen, erinnert Nîmes an die vergangene Pracht des antiken Roms, während sich weiter im Westen in Montpellier mittelalterliche Gassen mit modernen, von den größten internationalen Architekten erbauten Wohnvierteln abwechseln. Toulouse, die rosarote Stadt, bringt nicht nur Farbe und Lebensfreude in Ihre Reise, sondern weiß auch mit seinem vielfältigen Erbe zu beeindrucken. Auf in den Südwesten!

Nîmes

Den Römern verdankt Nîmes ein reiches Erbe. Zu den faszinierendsten Überbleibseln aus dieser Zeit zählen die Maison Carrée, der Tour Magne und das majestätische Amphitheater. Weitere Musts sind der „Temple de la Modernité“ und das „Carré d’Art“, ein Museum für zeitgenössische Kunst und eine von Lord Norman Foster entworfene Mediathek.

Highlights

  • Amphitheater von Nîmes: Im wahrscheinlich besterhaltenen Amphitheater aus der Römerzeit finden jedes Jahr im Sommer zahlreiche Konzerte statt.

In der Umgebung

  • Pont du Gard: Vor mehr als 2 000 Jahren erbautes römisches Aquädukt, das einst Wasser von Uzès nach Nîmes leitete. Atemberaubend!

Montpellier

Aglaia, Euphrosyne und Thaleia. Die drei Grazien zieren den Brunnen auf der berühmten Place de la Comédie. Entdecken Sie auch das Viertel von Saint-Roch und seine Atelier-Boutiquen. Zwei neue Straßenbahnlinien werden 2012 von Christian Lacroix umgestaltet. In Montpellier steht die älteste noch aktive Medizinuniversität Europas, besonders sehenswert sind auch die mehr als 70 Stadthaushöfe.

Highlights

  • Musée Fabre: Malerei, Bildhauerei, dekorative und grafische Kunst … Das Museum zählt zu den größten in Frankreich und beherbergt regelmäßig Ausstellungen von internationalem Rang.

In der Umgebung

Römerzeit

Ende des 1. Jhs. im römischen Reich. Für die Unterhaltung des Volks wird in Nîmes ein Amphitheater mit Raum für 20 000 Zuschauer erbaut. Auch knapp 2 000 Jahre später finden hier Konzerte und Aufführungen statt. So offenbaren sich Ihnen nach und nach in Ihrem Urlaub in Südfrankreich die Spuren der römischen Zivilisation: römische Straße von Montpellier, Pont du Gard, Museum der Antike und Befestigungen der „rosaroten Stadt“ Toulouse, die ihren Beinamen der Farbe der von den Römern eingeführten Backsteine verdankt. Flanieren Sie durch die Zeit …

Toulouse

Toulouse, außergewöhnliche Stadt der Kontraste, wird Sie immer wieder überraschen. Das majestätische Kapitol, Stadtresidenzen wie das Hôtel d’Assézat, Back- und Kalksteinbauten wie die Basilika Saint Sernin, das Jakobinerkloster und seine berühmte „Palme“, faszinierende Museumssammlungen wie die überraschende „Skelettwand“, Bootstouren auf der Garonne oder dem Canal du Midi: Sie werden aus dem Staunen nicht herauskommen!

Highlights

  • Airbus-Werke und Cité de l’espace in Toulouse: Besichtigen Sie A380, Caravelle und Concorde oder tauchen Sie ein in das Universum: Hier erobern Klein und Groß den Himmel.

In der Umgebung

  • Pic du Midi: Den Pyrenäengipfel Pic du Midi erreichen Sie zu Fuß und mit der Seilbahn … Das Panorama oben ist atemberaubend.

Der Warmherzige Geschmack des Südens

Die warmherzige und familiäre Kochkunst Südfrankreichs wird Sie verzaubern. Machen Sie Halt auf Ihrer Fahrt zwischen Nîmes, Montpellier und Toulouse und entdecken Sie die farbenfrohe und melodische Küchenkunst der lokalen Restaurants. Spezialitäten mit Olivenöl, Brandade de Nîmes, Tapenaden, Tourtes, Cassoulet und Toulouse-Wurst, Eintöpfe, Entenbrust und Foie Gras … für jeden ist hier etwas dabei. Auch Naschkatzen kommen auf ihre Kosten mit den kandierten Violettes de Toulouse, den Schaumzuckerwaren und den Grisettes aus Montpellier.

Kulturelle Sehenswürdigkeiten

  • Amphitheater von Nîmes
  • Pont du Gard
  • Musée Fabre - Montpellier
  • Carcassonne: Die Altstadt
  • Carcassonne: Die Bastide Saint-Louis
  • Viadukt von Millau
  • Cité de l‘espace in Toulouse
  • Pic du Midi
  • Maison Carrée, Tour Magne - Nîmes
  • Place de la Comédie - Montpellier
  • Scénovision Molière
  • Festung von Salses
  • Das Kapitol - Toulouse
  • Canal du Midi
  • Bischofsviertel von Albi
  • Archäologische Fundstätte Montmaurin
  • Pyrenäen - Mont Perdu
  • Die Stadt Villefranche-de-Conflent
  • Zitadelle von Mont Louis
  • Schloss Colombier
  • Schloss Castelnau-Bretenoux
  • Schloss de Montal

Termine

  • April: Die Großen Römischen Spiele im Amphitheater von Nîmes
  • Juni: Festivals Rio Loco und Siestes Electroniques in Toulouse
  • Juni/Juli: Tanzfestival in Montpellier
  • Juni/August: Festival von Carcassonne
  • Juli: Radio France-Festival in Montpellier
  • Juli/August: Jazz in Marciac, Festival der Sakralmusik in der Abtei von Sylvanès, Pablo Casals-Festival in Prades

Kontakt

Office de Tourisme de Montpellier
30, allée Jean de Lattre de Tassigny
34000 Montpellier
Tel : +33 (0)4 67 60 60 60
Mail : contact@ot-montpellier.fr

Office de Tourisme de Nîmes
6 rue Auguste
30020 Nîmes
Tel : +33 (0)4 66 58 38 00
Mail

Toulouse Tourisme
Square Charles de Gaulle
31000 Toulouse
Tel : +33 (0)8 92 18 01 80
Mail : infos@toulouse-tourisme.com

Related videos

 
 

Sponsored videos

 
 
 
 

Ähnliche Artikel

Sehenswert

In der Nähe