Reiseroute: Nancy-Metz-Strasbourg-Mulhouse

  • Die Stadt Metz in Lothringen

    Die Stadt Metz in Lothringen

    © Atout France - PHOVOIR

  • Die Stadt Nancy in Lothringen

    Die Stadt Nancy in Lothringen

    © Atout France - Michel Laurent - CRT Lorraine

  • Innenstadt von Metz

    Innenstadt von Metz

    © Atout France - Michel Laurent - CRT Lorraine

  • Kathedrale Saint Etienne in Metz

    Kathedrale Saint Etienne in Metz

    © Atout France - Phovoir

  • Automobilmuseum in Mulhouse

    Automobilmuseum in Mulhouse

    © C. Recoura

  • Château du Haut-Koenisbourg

    Château du Haut-Koenisbourg

    © CRT Alsace

  • Place Stanislas in Nancy in Lothringen

    Place Stanislas in Nancy in Lothringen

    © Atout France - Phovoir

  • Fachwerkhäuser in Strasbourg

    Fachwerkhäuser in Strasbourg

    © Atout France - Phovoir

  • Der Fluss Ill führt quer durch Strasbourg im Elsass

    Der Fluss Ill führt quer durch Strasbourg im Elsass

    © Atout France - Phovoir

  • Blick vom Here-Tor auf den Place de la Carrière in Nancy

    Blick vom Here-Tor auf den Place de la Carrière in Nancy

    © M. Laurent

  • Museum Ecole de Nancy

    Museum Ecole de Nancy

    © Régine Datin

Reiseroute: Nancy-Metz-Strasbourg-Mulhouse Place d'Armes 57000 Metz fr

Entdeckungstour gen Osten

 

Im Osten Frankreichs erwartet Sie eine spannende Route durch 4 Städte in Lothringen und Elsass! Die Natur, Architektur und Kultur dieser vier Städte werden Sie verzaubern. Zunächst besuchen Sie die Stadt Metz in Lothringen. Hier erleben Sie Bauwerke aus der Römerzeit, dem Mittelalter, der Klassik und der Gegenwart. Anschließend geht es in die Hauptstadt des Jugendstils, Nancy, deren Stadtzentrum aus dem 18. Jh. zum UNESCO Welterbe zählt. Machen Sie sich dann auf den Weg nach Straßburg und lassen Sie sich vom einzigartigen Zentrum und der traditionellen Elsässer Gastronomie dieser Stadt verführen. Zum Abschluss fahren Sie dann die Elsässer Weinstraße entlang und lassen sich von Mulhouse und seinen außergewöhnlichen Museen überraschen.

 

Metz

Diese drei Jahrtausende alte Stadt, an den Flüssen Mosel und Seille gelegen, wird Sie verzaubern. Entdecken Sie die Plätze aus dem Mittelalter und dem 18. Jh. sowie das berühmte strong>Kaiserviertel. Nach Sonnenuntergang werden die großen Bauwerke beleuchtet! Metz ist auch die „Stadt der Kirchenfenster“. Schauen Sie einmal nach oben zu den bunt bemalten Fenstern der Kathedralen.

Highlights

  • Centre Pompidou-Metz (1 Parvis des Droits de l'Homme, 57020 Metz): Das Centre Pompidou-Metz ist als Zentrum für alle Formen moderner und zeitgenössischer Kunst entworfen worden. Hier finden regelmäßig Ausstellungen statt.
  • Quartier impérial (wilhelminisches Stadtviertel rund um den Bahnhof und die Avenue Foch): Ende des 19. Jhs. unter Kaiser Wilhelm II. von Architekten aus ganz Europa erbaut, gilt das Viertel als Paradebeispiel für Städteplanung.
  • Kathedrale Saint-Etienne (Place d'Armes): sie gilt als eine der schönsten und größten gotischen Kirchengebäude in Frankreich.

In der Umgebung

  • Zitadelle von Longwy: dieses Bauwerk von Vauban gehört zusammen mit 12 weiteren Festungen zum Weltkulturerbe der UNESCO. Besonders beeindruckend ist das trophäengeschmückte Eingangstor Porte de France.

 

Nancy

Nancy, die Hauptstadt der Herzöge von Lothringen, ist weltbekannt für ihr architektonisches Ensemble aus dem 18. Jahrhundert, welches seit 1983 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt: den Place Stanislas, den Place de la Carrière sowie den Place d'Alliance. Auch der Herzogspalast und die Altstadt sind sehenswert. Flanieren Sie durch die Viertel der historischen Hauptstadt Lothringens und tauchen Sie ein in ihr außergewöhnliches Erbe. Ihre wohlverdiente Pause machen Sie dann auf der berühmten Place Stanislas. Es sei denn, Sie ziehen die Natur und den nahe gelegenen 250 Jahre alten Parc de la Pépinière vor? Am ersten Dezemberwochenende jedes Jahres findet in Nancy zum Nikolaustag ein großes Volksfest statt.

Highlights

  • Place Stanislas: Der autofreie Platz aus dem 18. Jh. ist Symbol der Stadt Nancy und zählt zu den schönsten Plätzen Europas.
  • Hauptstadt des Jugendstils: Als Speerspitze der Jugendstilbewegung prägte die „Ecole de Nancy“ die Stadt. Ihre Werke lassen sich am besten beim Flanieren oder bei einem Besuch im Museum bewundern.

 

Strasbourg

Kommen Sie in das Zentrum von Strasbourg (Weltkulturerbe) und entdecken Sie die „Petite France“, das alte Viertel der Gerber und Müller. Bei einer Bootstour lassen sich alle Facetten der Stadt am besten erschließen – so auch das Viertel der europäischen Institutionen. Wieder an Land betrachten Sie die Kathedrale und ihre astronomische Uhr, bevor Sie sich ins Palais Rohan begeben.

Highlights

  • Das Viertel „Petite France“: Mit seinen engen Gässchen, seinen Kanälen und seinen Fachwerkhäusern ist es das malerischste Viertel Straßburgs.
  • Der Weihnachtsmarkt: Dieser märchenhafte Weihnachtsmarkt ist vermutlich der älteste in Europa, umweht einen hier doch schon seit 1570 der süße Honigkuchenduft!

In der Umgebung

  • Château du Haut-Koenigsbourg (Hohkönigsburg, bei Orschwiller): Die in den Fels gebaute Hohkönigsburg aus dem Mittelalter wurde wunderschön restauriert und ist ein Symbol für die deutsche Herrschaft im Elsass von 1871 bis 1918.

 

Mulhouse

Entdecken Sie das Elsass einmal anders! In Begleitung eines „Greeters“, eines passionierten Einheimischen, gehen Sie ganz neue Wege … Erschließen Sie sich zusammen mit
Ihrem Gastgeber die ehemalige Industriestadt mit ihren bunten Fassaden und lernen Sie seine Lieblingsorte kennen: Zeitgenössische Kunstwerke, Museen zur Industriekultur, die den Newcomern gewidmete Kunsthalle und natürlich die Pâtisseries, in denen Sie den bekannten Gugelhupf bekommen.

Highlights

  • Cité de l'Automobile(15 Rue de l'Épée, 68100 Mulhouse): Das größte Automobilmuseum der Welt beherbergt die 400 legendären Oldtimer der Elsässer Industriellenbrüder Schlumpf. Neu: Das Autodrom und seine Vorführstrecke.
  • Cité du Train (2 Rue Alfred de Glehn, 68200 Mulhouse): Dieses spektakulär gestaltete Museum illustriert szenografisch die Geschichte der französischen Eisenbahn und bietet den neuen Erlebnis-Rundgang „Die Bahnsteige der Geschichte“.

In der Umgebung

  • Festung von Neuf-Brisach: von Vauban erbaute Zitadelle, die gemeinsam mit weiteren Festungsanlagen zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

 

Termine

  • Februar: Karneval in Mulhouse
  • April: Festival der Literatur in Metz
  • Mai: Picknick bei den unabhängigen Winzern im Elsass, Musikfestival Artefact Strasbourg
  • Mitte Juni - Mitte September: Rendez-vous Place Stanislas in Nancy
  • Juli: Internationales Musikfestival von Colmar (zwischen Strasbourg und Mulhouse)
  • Juli und August: Musicalta-Festival in Rouffach (nahe Mulhouse), Metz en Fête, Son-et-Lumière am Straßburger Münster
  • August: Mirabellenfeste in Metz
  • Ende August/Anfang September: Montgolfiade in Metz
  • September: Buchmesse "Le livre sur la place" in Nancy, Musica - neuzeitliches Musikfestival in Strasbourg
  • Oktober: Nancy Jazz Pulsations, Marathon von Metz
  • November: Jazzdor - Jazzfestival in Strasbourg, ST-ART Messe für zeitgenössische Kunst in Strasbourg
  • Dezember: Weihnachtsmärkte in Metz, Nancy, Strasbourg und Mulhouse; Nikolausfest am 1. Dezemberwochenende in Nancy

Kontakt

Office de tourisme de Metz
2, Place d'Armes
CS 80367
F-57007 Metz Cedex 1
Tel.: +33 (0)3 87 39 00 00
E-Mail: contact@tourisme-metz.com
Webseite: www.tourimse-metz.com

 

Office de tourisme de Nancy
Place Stanislas
BP 810 - 54011
F-54011 Nancy Cedex
Tel.: +33 (0)3 83 35 22 41
E-Mail: tourisme@ot-nancy.fr
Webseite: www.nancy-tourisme.fr

 

Office de tourisme de Strasbourg
17 place de la Cathédrale
BP 70020
F-67082 Strasbourg Cedex
Tel.: +33 (0)3 88 52 28 28
E-Mail: info@otstrasbourg.fr
Webseite: www.otstrasbourg.fr

 

Office de tourisme de Mulhouse
1 avenue Robert Schuman
F-68100 Mulhouse
Tel.: +33 (0)3 89 35 48 48
E-Mail: info@tourisme-mulhouse.com
Webseite: www.tourisme-mulhouse.com



Related videos

 
 

Sponsored videos

 
 
 
 

Ähnliche Artikel

Sehenswert

In der Nähe