Regionaler Naturpark Ballons des Vosges

  • Hohneck in den Vogesen

    Hohneck in den Vogesen

    © Atout France - CRT Lorraine - Michel Laurent

  • Gleitschirmfliegen über den Vogesen

    Gleitschirmfliegen über den Vogesen

    © Atout France - CRT Lorraine - Michel Laurent

  • Voie Vertes des Hautes-Vosges

    Voie Vertes des Hautes-Vosges

    © Atout France - CRT Lorraine - Michel Laurent

Regionaler Naturpark Ballons des Vosges 57670 MUNSTER fr

Der 1989 gegründete Parc naturel régional des Ballons des Vosges erstreckt sich auf drei Regionen (Elsass, Lothringen und Franche-Comté) und vier Departements (Haut-Rhin, Haute-Saône, Vosges, Territoire de Belfort). Er umfasst über 200 Gemeinden.

Vielfalt in jeder Hinsicht

Die landschaftliche Vielfalt des 3.000 km² großen Gebiets ist das Markenzeichen dieses Regionalen Naturparks: angefangen beim Vogesenkamm mit seinen Hochweiden, den Hautes Chaumes, über Gletscherkare, das Plateau der Tausend Seen (Plateau des Mille Étangs), Täler mit tiefen Wäldern, bis hin zu malerischen, elsässischen Fachwerkdörfern und der Elsässer Weinstraße.

Der Parc naturel régional des Ballons des Vosges ist Heimat zahlreicher seltener Tier- und Pflanzenarten, die hier besonderen Schutz genießen: Ein Viertel des gesamten Parks ist Teil des europäischen Netzwerks „Natura 2000“ zum Erhalt der Biodiversität in der Europäischen Union. Die Aufgabe des Naturparks: das reiche, natürliche und kulturelle Erbe schützen. Dazu gehören auch die Landwirtschaft in den Bergregionen, das traditionelle Savoir-Faire und die lokalen Produkte. Ein Urlaub im Regionalen Naturpark Ballon des Vosges ist so vielseitig wie die Landschaft: Wanderfreunde, Mountainbiker, Botanikfans, Gleitschirmflieger und auch Wintersportler kommen hier voll auf ihre Kosten. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Museen und kulturelle Veranstaltungen runden das Angebot ab. Für einen perfekten Aufenthalt lohnt sich vorab ein Besuch in den Maisons du Parc in Munster oder Haut-du-Them, Château-Lambert (Departement Haute-Saône). Hier erhalten Sie einen umfassenden und lehrreichen Überblick über den Park und die Freizeitmöglichkeiten.

Unvergleichliche Landschaft

Der Regionale Naturpark Ballon des Vosges erstreckt sich auf den südlichen Teil der Vogesen. Gletscherbewegungen schliffen die Gipfel der höchsten Erhebungen zu runden Kuppeln ab, die im Französischen als Ballons (auf Deutsch Belchen) bezeichnet werden. Flora und Fauna sind vielseitig: Hier leben Gämse, Luchse, Krebse, Forellen und hier wachsen Türkenbund, gelber Enzian, Heidelbeeren und viele weitere, darunter sehr seltene Arten.

Le Plateau des Mille Etangs

Die Ebene der Tausend Seen liegt beschaulich, fernab vom Trubel. Hier finden Sie ein Mosaik aus Wäldern, Seen, Weilern, Wiesen, kleinen Dörfern mit Feldern und vereinzelten Bauernhöfen. Dank der zahlreichen Gewässer ist das Plateau des Mille Etangs ideal für Fischerei und Fischzucht. Um diese natürliche Umgebung, ihre Geschichte und das Handwerk dieses Gebiets besser zu erfassen, lohnt sich ein Besuch des Besucherzentrums Nature Culture und des Musée départemental de la montagne in Haut-du-Them/Château-Lambert.

Les Vallées

Die Täler der Vologne, der Moselle, der Moselotte und der Meurthe durchziehen die Vogesen bis zum Vogesenkamm. In diesen gut erschlossenen Tälern lebt der Großteil der Bevölkerung.

Les Hautes-Vosges

Ab 900 Metern Höhe beginnen die Hochvogesen. Auf dieser Höhe sind die Pflanzen und Tiere starker Kälte, Wind und Feuchtigkeit ausgesetzt. Über 67 Pflanzenarten und 19 Wirbeltierarten, die als besonders selten eingestuft werden, leben hier. Die Landschaft ist geprägt von Hochweiden und Primärwäldern, Gletscherkaren, Heidelandschaften, Buchenhainen und Hochmooren. Durch diese nahezu baumlose Landschaft führt die Kammstraße „Route des Crêtes“. 

Die höchsten Erhebungen

  • Grand Ballon (Großer Belchen): 1.424 m
  • Hohneck: 1.363 m
  • Tanet: 1.292 m
  • Petit Ballon (Kahler Wasen): 1.272 m

Le piémont sous-vosgien rhénan

Zwischen der elsässischen Ebene und den bewaldeten Hängen des Vogesenmassivs liegt malerisch das „Piémont oriental“ mit den elsässischen Weindörfern. Auf den Kalksteinhängen der Weinberge herrscht ein trockenes und warmes Klima. Die südlichen Ausläufer des Ballon d’Alsace sind mit ihren Obstgärten und Seen landschaftlich besonders reizvoll.

Aktivitäten

Für Naturliebhaber und Outdoorsportler ist der Parc naturel régional des Ballons des Vosges ein Paradies. Das Gebiet mit seinen verschiedenartigen Reliefs ist ideal für Spaziergänge auf ausgeschilderten Wegen, Mountainbike-Touren, Wanderungen und Ausritte zu Pferd, Klettern, Wassersport, Gleitschirmfliegen und vieles mehr!

Wandern

Seit der Gründung des Wandervereins Club Vosgien im Jahr 1872 und des Comité des promenades de Gérardmer im Jahr 1875 ist der Wandersport in den Vogesen fest verankert. Hier finden Wanderfreunde über 7.000 Kilometer ausgeschilderte Wanderwege. Außerdem durchqueren sechs Fernwanderwege (GR) den Regionalen Naturpark. 

In der Luft

Sanfte Hügel, tiefe Täler und günstige Winde: Im Parc naturel des Ballons des Vosges herrschen ideale Bedingungen für das Gleitschirmfliegen. An über zwanzig Stellen kann dieser Sport ausgeübt werden. In den Vogesen finden regelmäßig nationale und internationale Meisterschaften im Gleitschirmfliegen statt. Vier Schulen bieten Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse an.

Mountainbiken

Mountainbiken boomt im Parc régional des Ballons des Vosges. Rund 100 ausgeschilderte Touren bieten alle Schwierigkeitsgrade: von familiengeeigneten bis zu sportlich anspruchsvollen Trails.

Angeln

Das Angelrevier in den Vogesen ist riesig und vielseitig. Geangelt wird insbesondere in den Flüssen erster und zweiter Kategorie, mit sehr frischem, klarem Wasser und einem guten Sauerstoffgehalt. Hier gibt es Wildwasserforellen, Groppen, Saiblinge, Hechte, Schleien, Rotaugen, Barsche, Karpfen und viele weitere Arten. 

Wintersport

Seit einigen Jahren hat sich auch der Wintersport im Vogesenmassiv entwickelt. Ski- und Snowboardfahrer können im Regionalen Naturpark Ballons des Vosges unter rund zwanzig Wintersportstationen mit Liften wählen. Auf über 500 km beschilderten Abfahrten lässt sich die Winterlandschaft der Vogesen genießen. 

Sehenswürdigkeiten

Über 350 Orte im Park sind denkmalgeschützt. Zwei Gebiete tragen das Label „Pays d’art et d’histoire“: das Val d’Argent und das Pays de Guebwiller. Rund sechzig Museen und kulturelle Sehenswürdigkeiten (Mühlen, hydraulisches Sägewerk, ehemalige Minen etc.) lassen Besucher den kulturellen, künstlerischen und technischen Reichtum entdecken. Die Ausstellungen behandeln die unterschiedlichsten Themenbereiche: Waldwirtschaft, Industriedenkmäler, Kunst, Geschichte, Weinbau und vieles mehr. Dazu kommen rund vierzig Entdeckungspfade, die von lokalen Vereinen unterhalten werden.

  • Weinbaumuseum Musée du vignoble et des vins d’Alsace in Kientzheim: Auf drei Etagen widmet sich das Museum der Geschichte des Weinbaus und den Weinbautechniken.
  • Espace Musées en Val d’Argent: Drei Hauptaspekte des Tals von Sainte-Marie-aux-Mines werden in diesem Museum präsentiert: Mineralogie, Textilwirtschaft und Bergbau.
  • Ecomusée du pays de la cerise de Fougerolles: Museum über den Kirschenanbau und die Herstellung des „Kirsch de Fougerolles“.
  • Ölmühle in Storckensohn (20 rue de la Mairie, 68470 Storckensohn)
  • Ehemalige Bergbauminen, z.B. in Sainte-Marie-aux-Mines
  • Château du Hohlandsbourg auf 620 Metern Höhe zwischen Elsass und Lothringen gelegen
  • Château du Wineck
  • Ban-sur-Meurthe-Clefcy – Scierie du lançoir: hydraulisches Sägewerk aus dem Jahr 1625; Ausstellung, geführte Besichtigungen und Veranstaltungen
  • Naturerkundungszentrum Centre d’initiation de la nature in Rothenbach
  • Höhengarten Jardin d’Altitude von Haut-Chitelet (in der Nähe von Hohneck)

Lokale Produkte

  • Confiserie des Hautes Vosges: Familie Claudepierre präsentiert die Geschichte und die handwerkliche Herstellung der Bonbons des Vosges. 
  • Réseau Esprit Vosges: Zusammenschluss von 20 Produzenten lokaler Produkte aus den Vogesen; www.esprit-vosges.fr
  • La Maison du fromage de la vallée de Munster: Auf 2.000 m² erfahren Besucher alles über die Käseherstellung in den Vogesen.

Touristische Routen

  • Elsässer Weinstraße (La route des vins d’Alsace): Die malerische, 100 Kilometer lange Weinstraße führt von Saint-Hippolyte bis Thann. Erleben Sie Weinverkostungen, Kellerführungen, Weinfeste und vieles mehr.
  • Die Route des Crêtes: Die 80 km lange Vogesenkammstraße wurde im Ersten Weltkrieg angelegt. Sie bietet eine wunderschöne Aussicht auf die elsässischen und lothringischen Ausläufer der Vogesen. Sie führt vom Col des Bagenelles, unterhalb von Sainte-Marie-aux-Mines bis Cernay. Auf der Route des Crêtes finden Sie drei ideale Ausgangspunkte, die die Erkundung der Hautes-Vosges zu einem ganz besonderen Erlebnis machen: das Empfangszentrum des Parks am Grand Ballon (Juli-August), das Centre d’initiation de la nature in Rothenbach und den Höhengarten Jardin d’Altitude von Haut-Chitelet (in der Nähe von Hohneck).
  • Die Route du fromage: Vom Massiv des Petit Ballon bis zur Route des Crêtes führt die Käsestraße vorbei an Berggasthöfen, in denen sich Munsterkäse und andere Spezialitäten verkosten lassen, wie z. B. Tourte, Roïgebrageldi, Siesskas oder Barikas.
  • Die Route Verte verbindet auf 205 Kilometern 15 Gemeinden auf beiden Seiten des Rheins: vom Schwarzwald über das Elsass bis zu den Vogesen – eine Route für Kulturbegeisterte und Genießer. 
  • Die Route des Mille Etangs: Ab Melisey führt die 60 km lange Strecke durch Wälder, Heidelandschaften, Weiden und Dörfer und bietet viele Aussichtspunkte.

Praktische Informationen

Anreise nach Munster

  • Mit dem Auto: Von Straßburg: 1 Stunde und 10 Minuten (92 km, davon 64 km Autobahn); A35 in Richtung Colmar, Ausfahrt 23 in Richtung Munster; weiter auf die D83, dann auf die N417. Von Mulhouse: 45 Minuten (60 km, davon 26 km Autobahn); A35 in Richtung Colmar/Straßburg, Ausfahrt 28 Niederhergheim; dann D1B in Richtung Colmar und N417 in Richtung Munster. Von Colmar: 20 Minuten (18 km)
  • Mit dem Zug: Zug von Straßburg oder Mulhouse nach Colmar und weiter mit dem Regionalzug TER von Colmar nach Munster.

Kontakt

In drei Informationszentren – den Maisons du parc – erhalten Besucher kostenlos ein umfassendes Informationsangebot zum Parc régional naturel des Ballons des Vosges:

  • Maison du Parc in Munster (Département Haut-Rhin): Maison du Parc - 1 cour de l’Abbaye, Tel.: +33 (0)3 89 77 90 34 - info@parc-ballons-vosges.fr
  • Maison du Parc – Espace Nature Culture in Haut-du-Them Château-Lambert (Departement Haute-Saône): Espace Nature Culture - Haut-du-Them Château-Lambert, Tel.: +33 (0)3 84 20 49 84, E-Mail: enc@parc-ballons-vosges.fr
  • Besucherempfangszentrum am Grand Ballon (geöffnet vom 1. Juli bis 31. August): Tel.: +33 (0)3 89 77 90 34, E-Mail: info@parc-ballons-vosges.fr

In der Nähe