Musée de Tahiti et des Îles

  • Musée de Tahiti et des Îles

    Musée de Tahiti et des Îles

    © Ty Sawyer

Musée de Tahiti et des Îles Punaauia pf

Entdecken Sie polynesische Geheimnisse im Musée de Polynesie Francaise Tahiti et des Îles. Das Musée de Tahiti et des Îles (Te Fare Manaha auf tahitianisch) wurde 1974 gegründet und ist ein Ausstellungsort für polynesische Geschichte, Altertümer und Naturkunde. Es hat seinen Sitz in Punaauia, vor den Toren Papeetes, gegenüber von Sapinus, dem weltberühmten Surfer-Hotspot. Kommen Sie und lernen Sie die polynesische Lebensart kennen.

Das Museum besteht aus 4 Teilen auf insgesamt 900m². Zur Dauerausstellung zählen:

  • Natürliche Umgebung und Ansiedlung
  • Sachkultur
  • Soziales und religiöses Leben
  • Geschichte

In einem 360m² großen Raum finden regelmäßig Sonderausstellungen statt. 

Der das Museum umgebende Park erstreckt sich über 4 Hektar und kann kostenlos besichtigt werden.

Die Sammlungen des Museums Te Fare Manaha

Die ethnologische Sammlung: Die Welt der Handwerker

Das Museum verfügt als Museum für Völkerkunde über eine ethnologische Sammlung. Ausgestellt werden hier unter anderem Pirogen (Einbaumboote), Korbflechtereien, Kokosraspeln und Schmuckstücke aus Perlmutt oder Muschelschale. Tauchen Sie ein in die völkerkundliche Geschichte der Inseln des Windes.

Die naturkundliche Sammlung: Die Welt der Forschungsreisenden und Botaniker

Die Welt der Forschungsreisen und die Welt der Botaniker entführt Sie in die Naturkunde. Erkennen Sie einige Arten der lebensnah präparierten Vögel? Lassen Sie sich neben dieser ornithologischen Ausstellung überraschen durch das riesige Herbarium oder die sagenhafte Muschelsammlung aus Perlmutt. Auch werden hier Lieblingssymbole des Malers Paul Gauguin in Szene gesetzt.

Der 4 Hektar große Park des Museums lädt Sie dazu ein, auf dem Pfad der Ethnobotanik – der Wissenschaft der Beziehung zwischen Menschen und Pflanzen – zu wandeln und entlang der Kokospalmen und der Tahitianischen Tiaré-Blumen (Gardenia tahitensis) polynesische Legenden zu entdecken.

Die kunstgeschichtliche Sammlung: Vergangene Welten

Seit 2004 zeigt das Museum außerdem eine Sammlung historischer Fotografien. In seiner Funktion als Geschichtsmuseum werden außerdem Steinstatuen und traditionelle Waffen ausgestellt.

Neben diesen Sammlungen werden wechselnde Ausstellungen gezeigt. Thematisch reichen diese von der Auseinandersetzung mit dem Einfluss Gaguin's auf die Kunstlandschaft Polynesiens bis hin zu der Ausstellung zeitgenössischer Werke. Auch Performance-Kunst und Video-Installationen finden hier regelmäßig ein Forum.

Praktische Infos

Öffnungszeiten: Dienstag-Sonntag 9 bis 17 Uhr. Der Park ist von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise:

  • Erwachsene: 600 CFP (pazifischer Franc, entspricht in etwa 5 €)
  • Sonderausstellung: 800 CFP
  • Kombiticket (Dauerausstellung + Sonderausstellung): 1000 CFP
  • Freien Eintritt haben Kinder unter 18 Jahren sowie Studenten.

Kontakt:

Musée de Tahiti et des Îles - Te Fare Manaha
Pointe des pêcheurs
98718 Punaauia