Mulhouse

  • Place de la Réunion

    Place de la Réunion

    © OTC Mulhouse et sa région

  • Quai des Pêcheurs

    Quai des Pêcheurs

    © OTC Mulhouse et sa région

  • Musée Impression

    Musée Impression

    © Mise - David Soyer

  • Viertel Rebberg

    Viertel Rebberg

    © OTC Mulhouse et sa région

Mulhouse 68100 Mulhouse fr

Mulhouse, das kreative Elsass

Die Stadt Mulhouse, zwischen Rhein und Vogesen, mitten im Dreiländereck Frankreich-Deutschland-Schweiz gelegen, ist das südliche Tor der elsässischen Weinstraße. Ihrer Lage verdankt die Stadt nicht nur eine turbulente Geschichte- Mulhouse war mehrmalig der Zankapfel zwischen Deutschland und Frankreich - sondern auch ein offenes und liberales Klima. Die Stadt und ihre Region sind im besten Sinne "mutlikulti", dies verdeutlichen zweisprachige Tageszeitungen und Radiostationen sowie diverse grenzübergreifende Kulturveranstaltungen. Begleitet wird dieses Lebensart von der berühmten elsässischen Küche und den bekannten Weinen des Elsass.

Stadt der Kunst und Geschichte

1746 wurde hier die erste Manufaktur für Stoffdruck gegründet. Bekannt ist Mulhouse außerdem für seinen "Carneval international" (14 Paradewagen und 3.000 Karnevalisten) und das jährliche Automobilfestival im Sommer. 2008 wurde Mulhouse als erste elsässische Stadt mit dem Label "Stadt der Kunst und Geschichte" ausgezeichnet. Mulhouse gilt als das Zentrum der größten und berühmtesten technischen Museen Europas. Hier gibt es das Automobilmuseum Cité de l'Automobile, das Eisenbahnmuseum Cité du Train oder das Stoffdruckmuseum. 

Stadtbild

Die Stadt Mulhouse besteht aus zwei Teilen: einer Unter- und einer Oberstadt. Die Unterstadt entstand im Mittelalter als Viertel der Händler und Handwerker und liegt rund um den Platz de la Réunion (dt. Widervereinigung). Die Oberstadt entstand im 13. Jahrhundert und war Heimat verschiedener Mönchsorden. Auch wenn die Altstadt im Vergleich zur Größe der restlichen Stadt eher klein ist, hat sie dem Besucher doch einiges zu bieten. Entdecken Sie die bunten Häuserfassaden am Place de la Réunion, das wunderschöne Rathaus im rheinischen Rennaissance-Stil und die evangelische Kirche Saint-Etienne mit den Fenstern aus dem 14. Jh. Die vielen historischen Monumente brachten der Stadt Mulhouse auch den Titel "Ville d'art et d'histoire" (Stadt der Kunst und der Geschichte) ein.

Sehenswürdigkeiten

  • Place de la Réunion: Die “Place de la Réunion” (Platz der Vereinigung), das Herz der Altstadt, die frühere “Place Saint-Etienne”, wurde 1798 anlässlich der Vereinigung von Mulhouse an Frankreich umbenannt. Der Platz war schon im Mittelalter das Zentrum des politischen, religiösen und wirtschaftlichen Lebens: dort fanden die Messen und Märkte statt. An der “Place de la Réunion” befinden sich immer noch eine Reihe von schmalen und bunten Häusern, die zu den ältesten der Stadt zählen, das ehemalige “Hôtel de Ville” (Rathaus) und der “Temple Saint-Etienne” (evangelische Stephanskirche).
  • Rathaus: 1552 im Renaissancestil erbaut, schon Montaigne war beeindruckt und nannte es "einen wunderschönen und ganz und gar goldenen Palast."
  • evangelische Kirche Saint- Etienne mit Glasmalereien aus dem 14. Jh.
  • Nationales Automobilmuseum "Cité de l’Automobile" mit der Sammlung Schlumpf bestehend aus 500 Stücken; größte Bugatti-Sammlung der Welt.
  • Eisenbahnmuseum "Cité du Train": 6 große Themenkreise entführen Sie mit Special Effects, Toninstallationen und Filmen in die Geschichte der Eisenbahnfahrt, 100 Lokomotiven sind ausgestellt, davon sind einige Exponate in Bewegung
  • Musée EDF Electropolis: 2003 eröffnet, zeigt die Dauerausstellung wie der Einzug der Elektrizität unsere Welt und ihren Alltag verändert hat, verschiedene Attraktionen laden zum Mitmachen ein.
  • Stoffdruckmuseum "Musée de l’Impression sur Etoffes": Dieses außergewöhnliche Museum, das im XIX. Jahrhundert von Mulhouser Textilindustriellen gegründet wurde, erzählt die Industriegeschichte von Mulhouse, erinnert an die verschiedenen Akteure der Drucktechnik und zeigt deren weltweite Umsetzung in der Industrieproduktion. Der Museumsfond enthält heute über 6 Millionen Motive – eine wahre Fundgrube der Mulhouser Industriegeschichte. Die Exponate dieser beeindruckenden Sammlung werden in Abstimmung mit renommierten Modedesignern (Hermès, Christian Lacroix, Prada, Jean-Charles de Castelbajac…) jedes Jahr in einer oder zwei großen Ausstellungen in den Museumsräumen gezeigt und regelmäßig an andere bekannte Einrichtungen verliehen. Die im Archiv aufbewahrten Motive bleiben eine Inspirationsquelle für die Fachleute und sind daher regelmäßig in den Kollektionen der Modeschöpfer oder in den Serien bekannter Markenfirmen (Ladurée, IKEA…) zu finden.
  • Rebberg: Viertel mit Villen der Industriekapitäne, das auf einem ehemaligen Weinberg erbaut wurde.
  • Zoologischer und Botanischer Garten
  • Parc du petit prince (Park des Kleinen Prinzen): Erster Luftfahrtpark der Welt, der Park bietet 30 Attraktionen, 2 große Fesselballons, 3 Kinos, 2 Riesen-Labyrinthe, 1 schwebende Bar (die Aerobar), fliegende Stühle… und unzählige Tiere, 18 km nördlich von Mulhouse
  • Ecomusée d’Alsace in Ungersheim (Heimatmuseum): Das größte Freilichtmuseum Frankreichs lädt Sie zu einer Zeitreise ein. In über 70 originalgetreuen elsässichen Häusern können Sie die Entwicklung der Region nachvollziehen, Handwerkern und Händlern bei Ihrer Arbeit über die Schulter schauen und bei einer Verköstigung die regionale Küche kennen lernen
  • Marché du Canal Couvert: regelmäßiger Markt mit Spezialitäten der Region
  • La Kunsthalle: In einer alten Gießerei untergebracht, ist die erst 2009 eröffnete Kunsthalle zu einem Zentrum für zeitgenössische Kunst geworden. Sie widmet sich insbesondere den Werken junger Künstler. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Forschung zum Zusammenhang von Werk und Ort
  • Wandmalerei: Die Tradition der Wandmalerei ist in Mulhouse fest verankert. Bereits 1698 ließ man den Maler Jean Gabriel an das ehemalige Rathaus Malereien anbringen. Inzwischen wurden Künstlern mehr als 30 Fassaden anvertraut, um die Stadt zu verschönern.
  • Quai des Pêcheurs: Treffpunkt der Graffiti-Maler in Mulhouse. Jedes Jahr findet dort ein Graffiti-Festival statt.

Mulhouse entdecken

  • Mulhouse City Pass: Der City Pass ist 3 Tage gültig und kostet 15€. Mit dem Pass können Sie eine Sehenswürdigkeit gratis zu besuchen, bei Besuch einer zweiten Sehenswürdigkeit zahlen Sie einen ermäßigten Eintritt. Darüber hinaus können Sie die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt umsonst nutzen, können an einer Stadtführungen teilnehmen und erhalten bei zahlreichen Partnern Reduzierungen. Erhältlich ist der Pass im örtlichen Fremdenverkehrsamt oder online unter www.tourisme-mulhouse.com.
  • Stadtführungen: Im Sommer bietet das Fremdenverkehrsamt von Mulhouse geführte Rundgänge an (nur auf Französisch).
  • Mulhouse Greeter: Einwohner von Mulhouse begleiten Touristen auf einem Rundgang durch die Stadt und zeigen ihnen ihr Mulhouse. Greeter sind jedoch keine Fremdenführer, sondern Freiwillige, die Reisenden auf persönliche und authentische Weise ihre Stadt näher bringen. Diese Begleitung ist für den Besucher kostenlos, eine Voranmeldung ist allerdings notwendig.
  • Stadtrundfahrten mit dem Fahrrad: In der fahrradfreundlichen Stadt Mulhouse können Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auch auf einer Radtour durch die Stadt entdecken. Zahlreiche, thematische Rundwege führen an bekannten, aber auch weniger bekannten Gebäuden vorbei. Seit 2007 ist Mulhouse mit dem Fahrradverleih-Service "Vélocité" ausgestattet. Die Fahrräder stehen den Benutzern 7 Tage die Woche an 40 Stationen in der ganzen Stadt zur Verfügung. Die erste halbe Stunde ist kostenfrei.

Veranstaltungen

  • Karneval von Mulhouse (Februar): Der Karneval blickt in Mulhouse auf eine lange Tradition zurück. An den Karnevalsumzügen nehmen etwa 100 Vereinigungen teil, die Ereignisse und Persönlichkeiten des lokalen Lebens satirisch darstellen.
  • Nacht der Museen - Nacht der Geheimnisse (Mai): Einmal im Jahr öffnen die technischen Museen von Mulhouse ihre Pforten bis 24 Uhr. Neben einem "normalen" Besuch haben Sie in dieser Nacht auch die Möglichkeit, in einer Art Schnitzeljagd technische und regionale Geheimnisse zu lüften.
  • Straßenkunstfestival "Scènes de rue" (Juli): Beim Straßenkunstfestival verwandeln gut 30 Theatergruppen und Organisationen die Straßen, Parks und Plätze von Mulhouse in ein Freilufttheater.
  • Automobilfestival (Juli): An drei Tagen im Juli dreht sich in Mulhouse alles um außergewöhnliche Autos und edle Karossen. Fans und Begeisterte können sich an einer Vielzahl von Veranstaltungen, Animationen und Umzügen in den Straßen der Stadt erfreuen.
  • Musikfestival "Météo Mulhouse" (August): Während des ganzen Monats August feiert Mulhouse den Jazz. In den Straßen, Cafés und Konzertsälen der Stadt geben sich bekannte und neue Künstler ein Stelldichein.
  • Weihnachtsmarkt (November/Dezember): Wie im ganzen Elsass ist die Weihnachtszeit ein besonderer Moment in Mulhouse und in der gesamten Region. Der Weihnachstmarkt in Mulhouse ist bekannt für seine einzigartige Weihnachtsbeleuchtung.

Anreise

Mit dem Zug:

  • Direktverbindungen mit dem TGV ab Paris in 3 Stunden

Mit dem Flugzeug:

  • EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg (30 Min. vom Stadtzentrum), zahlreiche Linien- und Low-Cost-Flüge aus ganz Europa. Direktverbindungen ab Berlin (Easyjet), Düsseldorf (Eurowings/ Germanwings), Dresden (Easyjet), Frankfurt (Lufthansa), Hamburg (Easyjet, Swiss) und München (Lufthansa).

Mit dem Auto:

  • Autobahnen A 35 und A 36 (537 km von Paris)
  • P+R Parkplätze "Université" oder "Nouveau Bassin", Fahrt mit Straßenbahn ins Zentrum

Mit dem Bus: 

  • Mit dem Fernbusunternehmen Flixbus können Sie von Karlsruhe, Kehl, Stuttgart und Weil am Rhein nach Mulhouse fahren.

Informationen

Office de Tourisme et des Congrès de Mulhouse (Fremdenverkehrsamt Mulhouse)
1 avenue Robert Schumann - F-68100 Mulhouse
Tel.: +33 (0)3 89 35 48 48
Email: info@tourisme-mulhouse.com
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10.00 - 13.00 und 14.00 - 18.00. So.- und Feiertags: 10.00 - 15.00. Im Juli und August täglich von 9.30 - 18.30 geöffnet.

Related videos

 
 

Sponsored videos

 
 
 
 

In der Nähe