Mit dem Pferd durch die Auvergne

Mit dem Pferd durch die Auvergne

In der Auvergne gibt es 12 markierte Rundreitwege und 150 Orte für die Beherbergung von Pferd und Reiter. Nachfolgend möchten wir die Wege, geordnet nach Departement, vorstellen. 

Allier

Im Departement Allier beherrschen Wälder, Flüsse und das Land des Herzogs de Bourbons mit seinen Schlössern und romanischen Kirchen die Landschaft.

Reittour "Equi'Sioul" - Das Tal der Sioule mit dem Pferd

Der Val de Sioul ist im Süden des Departements gelegen. Diese hügelige Landschaft setzt sich aus etwa sechzig Gemeinden und Dörfern zusammen. Die Reitwege durchqueren unterschiedliche Landschaften: weite Waldmassive, Heckenlandschaften, wilden Schluchten und vielfarbige Ebenen.

Länge: 1-5 Tage mit 21-33 km pro Tag
Konkakt für weitere Infos: S.M.A.T du Bassin de Sioule, Annexe de la Mairie, F-03450 Ebreuil, Tel.: +33 (0)4 70 90 78 30, E-Mail: smat3@wanadoo.fr
Streckenverlauf, Unterkünfte >>

Reittour "Zwischen Wäldern und Weinbergen"

Auf diesen zwei Rundwegen werden Sie eine Vielzahl von Landschaften entdecken. Zahlreiche Produkte der Auvergne stammen aus dieser Gegend: Rindfleisch, Hammelfleisch sowie Schweinefleisch, Fisch, Wild mit Obst und Gemüse, Wasser, Wein. Also sollte unbedingt ein Stopp in einem Gasthaus drin sein.

Länge: Rundweg im Süden von St Pourçain: 21 km; Rundweg im Norden von St Pourçain: 18,5 km

Kontakt für weitere Infos: CDTE ALLIER - Sylvie Du Boulet De la Boissière - Tel.: +33 (0)6 84 99 20 73

Cantal

Das Departement Cantal besticht mit großen Grünflächen und Bergen. Cantal ist die Wiege des größten Vulkans in Europa. Die Urstromtäler, die wilden Schluchten, die rundlichen Gipfel, die grasbestandenen weiten Plateaus mit ihren roten Kühen (genannt Salers) und Arbeitspferde sind typische Merkmale des Cantal.

Reittour "Planèze Margeride"

Sie durchqueren die mittelalterlich Stadt Saint-Flour und sie besichtigen das Schloss du Saillant und einen Wasserfall.

Länge: 5-6 Tage, von 16 km bis 29 km
Kontakt: André Touzet, Touls, F-15170 Coltines, Tel.: +33 (0)4 71 73 24 67, E-Mail: info@cantal-cheval.com
Etappen, Unterkünfte, Download >>

Equustur en Carladès

Diese Reittour gehört zu dem European Equestrian Netz „Equustur“. Entdecken Sie mit einem Pferd diese kleine Region des Cantal. Sie reiten auf den Vulkan und lernen die Gastronomie, die Landschaft (mit den Lavaflüssen) und die Architektur kennen.

Länge: 3 bis 5 Tage, 12 bis 32 km pro Tag
Kontakt: Jean Madamour, Las Courtines, F-15800 Polminhac, Tel.: +33 (0)4 71 47 41 23, E-Mail: chevaldecouverte@wanadoo.fr
Etappen, Unterkünfte, Download >>

Reittour "Die Berge des Cantal"

Sie verlassen das Tarentainetal und reiten auf das Plateau von Trizac, wo Sie die Berge des Cantal und die mittelalterliche Stadt Salers entdecken werden.

Länge: 5 oder 6 Tage, 24 bis 37 km pro Tag
Etappen, Unterkünfte, Download >>

Tour der Vulkane

Reittour durch die Vulkane des Cantal. Sie werden die Lavaflüsse in Ronesque und in la Planèze de St Flour (Vulkanische Hochebene) entdecken und gleichzeitig auf den Bergrücken reiten.

Länge: 3 bis 8 Tage, 14 bis 33 km pro Tag
Etappen, Unterkünfte, Download >>

Haute-Loire

In der südöstlichen Auvergne regiert die Natur mit ihrer vielfältigen Fauna und Flora und ihren Flüssen. Die Geschichte der Region ist von den Pilgern ausgeschmückt worden. Die Stadt Le Puy en Velay begrüßt täglich die Pilger des Jakobswegs. Sie werden zudem die grünen Linsen Le Puy entdecken.

Reittour "Velay Vert"

Sie reiten auf den weiten Wiesen des Mézenc Plateaus. Sie durchqueren das Loiretal und danach entdecken Sie einen Teil des Haute-Vallée, das eher wild und steil ist.

Länge: 3 bis 7 Tage, von 25 bis 36 km pro Tag
Kontakt: Delphine Sigaud, Domaine de Bonnefond, F-43150 St Martin de Fugères, Tel.: +33 (0)4 71 03 86 99, E-Mail: office@equitation43.com
Etappen, Unterkünfte, Download >>

Reittour Caracolade

Im Herzen des Zentralmassivs führt Sie diese Reittour durch vielfältige Landschaften. Sie entdecken die Städte La Chaise Dieu (berühmt für ihr Musik-Festival) und St Paulien (galloromanische Hauptstadt des Velay-Gebiets), sowie die Bestie von Gévaudan, die eine Legende des Gebiets ist.

Länge: 2 bis 6 Tage, 25 bis 41 km pro Tag
Kontakt: Christelle Allemand, Les Pradeaux-Anazac, F-43350 St Paulien, Tel.: +33 (0)4 71 00 56 80, E-Mail: cry.allemand@orange.fr
Etappen, Unterkünfte, Download >>

Puy-de-Dôme

Für eine Trekking Tour, eine kurze Wanderung oder einen Spaziergang können Sie davon profitieren, was diese Gegenden Ihnen geben: vulkanische Seen, kleine Dörfer, die zwei Naturparks und die Kette der Puys mit ihrem Puy-de-Dôme (Vulkan).

Dômes-Sancy

Im Herzen des Zentralmassivs bietet der Naturpark der Vulkane der Auvergne Ihnen eine Vielzahl von Landschaften an. Diese Reittour erlaubt Ihnen eine Wildnis und ihre volle Geschichte zu entdecken.

Länge: 2 bis 7 Tage, von 8 bis 35 km pro Tag
Kontakt: Parc Naturel Régional des Volcans d’Auvergne, Montlosier, F-63970 Aydat, Tel.: +33 (0)4 73 65 64 26, E-Mail: parc.volcans@wanadoo.fr
Etappen, Unterkünfte, Download >>

Boucle Dore

Der Park, das Land des Grases und des Baums, versichert eine unvergessliche Reise zwischen kleinen Täler und Bergrücken. Der Livradois-Forez (ein Naturpark Park) wird Ihnen seine schönsten Orte enthüllen: Wälder, Schlösser, Vulkane, Urstromtäler. Wagen Sie, in große Höhen zu steigen. Sie werden die traditionellen Häuser „Jasseries“ sehen, die in der Heide gebaut worden sind.

Länge: 2 bis 7 Tage, von 21 bis 33 km pro Tag
Kontakt: Parc Naturel Régional du Livradois-Forez, Maison du Parc, F-63880 St Germain-sous-Meymont, Tel.: +33 (0)4 73 95 57 57
Etappen, Unterkünfte, Downlad >>

Cézallier Limon

Im Süden des Zentralmassivs entdecken Sie auf dieser Reittour die Cézallier- und Limon-Plateaus und das Land der Kühe, ein stilles Reich zwischen Gras und Wind.

Länge: 4 oder 5 Tage, durchschnittlich 30 km pro Tag.
Kontakt: Parc Naturel Régional des Volcans d’Auvergne, Montlosier, F-63970 Aydat, Tel.: +33 (0)4 73 65 64 26, E-Mail: parc.volcans@wanadoo.fr
Streckenverlauf, Unterkünfte, Downloads >>

Weitere Informationen