Newsletter

Rendez-vous in Menton

  • Menton

    Menton

    © NSOTVM

    Zoom
  • © OTVM

    Zoom
  • Garten Serre de la Madone

    Garten Serre de la Madone

    © Atout France - Franck Charel

    Zoom
  • Menton am Mittelmeer

    Menton am Mittelmeer

    © Atout France - Franck Charel

    Zoom

    Die "versteckte" Riviera

    Gleich einem riesigen Amphitheater umgibt das Gebirge die Stadt Menton an der Grenze zwischen See-Alpen und Italien, nur einen Katzensprung vom Fürstentum Monaco entfernt. Vom Wasser aus bietet sich ein grandioses Panorama über Menton und sein Hinterland. Hier, wo sich Gebirge und Meer vermählen, spürt man mediterrane Milde, Ruhe und zeitlose Schönheit. Für die Stadt der Gärten im Land der Zitrusfrüchte scheint es keinen Winter zu geben. Im Reigen der Jahreszeiten zeigen Meer und Gebirge sich stets von neuem Anmut und Reiz.

    Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

    Bespült vom Meer...

    Leinen los zu einer Tour mit dem Katamaran! Entlang atemberaubender Küstenlandschaften, nur das Plätschern am Bug unterbricht die Stille… Die gleiche Stille und ebenso faszinierende Landschaften auch unter Wasser. Damit endet die Liste nautischer Attraktionen mitnichten. Über allem wölbt sich ein Himmel, der es mit den Menschen unter ihm ganz besonders gut meint!

    Geschützt vom Gebirge...

    Nur wenige Schritte von den Freuden des Meeres entfernt, bietet das Hinterland ein Terrain für Aktivitäten anderer Art: Wandern, Mountainbike, Wandern in Bächen, Canyoning oder Rafting kann man hier im Familienkreis praktizieren. Es gibt allerdings auch Parcours mit extremen Schwierigkeitsgraden für den versierten Sportler. Im Winter wird dann das Hochgebirge - nur 45 Autominuten vom Meer entfernt - zum Skiparadies.

    Mit mediterranem Flair...

    Menton trägt das offizielle Label „Ville d’Art et d’Histoire“. Mit seiner typischen Riviera-Architektur ist die Stadt eine wundervolle Vitrine mediterraner Lebensart, bei der Vergangenheit und Gegenwart trefflich harmonieren. Auch die Zukunft wird schon sichtbar: mit dem künftigen Museum Jean Cocteau Kollektion Séverin Wundermann direkt am Meer unweit der mehr als hundert Jahre alten kommunalen Markthallen.

    Veranstaltungen

    • Zitronenfest - Februar/März. Es beginnt mit einem Hauch, einer Note… Dann die Trompeten, das Rollen der Tamboure… Zwanzig Tage lang
      während der Winterferien vibrieren im Rhythmus des festlichen Treibens
      Straßen und Parks. Zitrus-Riesen beherrschen die Szenerie zur größten
      Freude von Alt und Jung.
    • Festival de musique de Menton - Juli/ August: Auf dem Vorplatz der Basilika Saint-Michel „installiert sich die Musik. Sie fühlt sich dort wohl, verkörpert Harmonie und Freude… Der Einklang ist perfekt“, so der Gründer des Festivals, André Boröcz. Es entstand im Jahr 1950. Vor dieser einzigartigen barocken Kulisse, die sich zum Horizont öffnet, erklingt alljährlich meisterliche Musik.

    Information

    Fremdenverkehrsbüros von Menton
    Palais de l'europe - 8 avenue Boyer
    F-06500 Menton
    Tel.: +33 (0)4 92 41 76 76

Sehenswert

  • Die Route Napoléon kaiserlich erobern

    © Atout France - Phovoir

    Den Spuren des Gewaltmarsches von Napoleon im Jahre 1815 von Vallauris Golfe-Juan bis ins 335 Kilometer entfernte Grenoble folgt heute in groben Zügen die als Route Napoléon bekannte Fernverkehrsstraße Route Nationale 85.
  • Der Nationalpark Mercantour

    © Atout France - Robert Palomba

    Schneebedeckte Berge und nur wenige Kilometer weiter das tiefblaue Mittelmeer, strahlender Sonnenschein und kurz darauf ein heftig tosendes Unwetter – der Nationalpark Mercantour ist für viele Überraschungen gut. Freuen Sie sich auf eine grandiose Natur, eine der artenreichsten Tier- und Pflanzenwelten Europas und endlose Wanderwege.
  • Weinregion Provence

    © PHB.cz (Richard Semik)

    Ein guter Wein zu einem Picknick unter blauem Himmel beim Gesang der Zikaden… So etwa dürften Träume von einer Wein-Tour durch die Provence aussehen. Auf der „Route des Vins de Provence“ könnten sie in Erfüllung gehen.
  • MuCEM - Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers in Marseille

    © Atout France / Cédric Helsly, Architekt: Rudy Ricciotti

    Das MuCEM wurde 2013 in Marseille eröffnet und zählt schon zu den 50 meistbesuchten Museen der Welt. Im alten Fort Saint-Jean und dem neu geschaffenen Kubus J4 geben Ausstellungen einen Einblick in den Reichtum und die Vielfältigkeit der Zivilisationen im Mittelmeerraum.
  • Après-Ski - Spaß nach dem Skifahren

    © Atout France - Phovoir

    Einfach nur Skifahren war gestern. Nicht nur auf der Piste möchte man sich vergnügen, sondern auch noch danach in Nachtclubs und einer Vielzahl von Veranstaltungen.

In der Nähe

  • Rendez-vous in Nizza

    © OTC Nice - A. Issock

    Inmitten einer außergewöhnlichen Naturlandschaft, die zu den beliebtesten Reisezielen der ganzen Welt gehört – zwischen dem Mittelmeer und den Bergen – liegt Nizza, die Hauptstadt der Côte d'Azur.
  • Das Stadion von Nizza

    © UEFA EURO 2016

    Informationen zum Fußballstadion Allianz Riviera in Nizza.
  • Staatliches Museum Marc Chagall in Nizza

    © Joseph Sohm/Shutterstock.com

    Das Museum Marc Chagall bietet einen vollständigen Überblick über das Werk des Malers Marc Chagall.
  • Matisse-Museum in Nizza

    © VDN/ OTC Nice

    Das Matisse Museum, das sich im ersten Stock der Villa in Nizza befindet, die der Meister bis zum Ende seines Lebens bewohnt hat, zeigt eine bedeutende Sammlung von Gemälden, vorbereitenden Zeichnungen, Skulpturen und Gegenständen  
  • Das nationale Sportmuseum (Nizza)

    © M.Erlich / Musée National du Sport

    Auf die Plätze, fertig, los! Das Sportmuseum in Nizza widmet sich der Sportgeschichte in ihrer ganzen Breite und stellt insbesondere die Sternstunden des französischen Sports nach.
  • Musée Picasso Antibes

    © Abxbay [CC-BY-SA-3.0] Wikimedia Commons

    Picasso schuff während seiner Aufenthalte in Antibes zahlreiche Werke, die den Grundstein der heutigen Sammlung legten. Neben Bildern werden heute Skulpturen und Keramiken Picasso's sowie Werke anderer Künstler aus dem 20. Jahrhundert, wie Arbeiten von Miró und Max Ernst, gezeigt.
  • Die Route Napoléon kaiserlich erobern

    © Atout France - Phovoir

    Den Spuren des Gewaltmarsches von Napoleon im Jahre 1815 von Vallauris Golfe-Juan bis ins 335 Kilometer entfernte Grenoble folgt heute in groben Zügen die als Route Napoléon bekannte Fernverkehrsstraße Route Nationale 85.
  • Rendez-vous in Cannes

    © Atout France - Robert Palomba

    Natürlich denkt man bei Cannes sofort an das Filmfestival. Aber Cannes, das ist auch eine Stadt mit authentischem mediterranem Charme. Nur wenige Meter von der Croisette entfernt liegt eine ganz andere Welt.
  • Die Meeres-Thermen von Cannes

    © Thermes marins de Cannes/lesthermesmarins-cannes.com

    Die Meeres-Thermen von Cannes sind das einzige Thalassotherapiezentrum an der Küste von Cannes und gehören zu dem 2700km2 großen Radisson Blu 1835 Hotel. Entdecken Sie selbst diesen im Art-Déco-Designstil renovierten Hotel- & Thalassokomplex.
  • Internationales Parfümeriemuseum in Grasse (Provence)

    © Musée international de la Parfumerie de Grasse

    Das internationale Parfümeriemuseum in Grasse zeigt die Geschichte der Parfümherstellung sowie dessen Herstellung.