Thérése: Mein Paris - Bercy

  • Durch Bercy mit Thérése von den Greetern, hier die Accor Hotels Aréna.

    Durch Bercy mit Thérése von den Greetern, hier die Accor Hotels Aréna.

    © Shutterstock.com - carolunki

  • Cinémathèque Française im 12. Arrondissement von Paris

    Cinémathèque Française im 12. Arrondissement von Paris

    © Paris Tourist Office - Amélie Dupont

  • Musée des Arts Forain - Museum der Jahrmarktskunst

    Musée des Arts Forain - Museum der Jahrmarktskunst

    © Paris Tourist Office - Daniel Thierry

  • Palais Omnisport - Arène Accor Hotels in Paris-Bercy

    Palais Omnisport - Arène Accor Hotels in Paris-Bercy

    © Paris Tourist Office - David Lefranc

Thérése: Mein Paris - Bercy Bercy paris fr

Die Highlights von Thérése im Überblick:

  • Ausgehen: Accor Hotels Aréna
  • Kultur: Cinémathèque française
  • Museum: Musée des arts forains

 

Bercy war bis ins 19. Jahrhundert hinein eine eigenständige Gemeinde der Île-de-France und gehört heute zum 12. Arrondissement von Paris. Mein Stadtteil ist vor allem als Veranstaltungsort großer Konzerte bekannt, da hier die Mulitfunktionsarena Accor Hotels Aréna beheimatet ist! Dort treten nicht nur Stars wie Johnny Hallyday auf, sondern es finden auch Sportveranstaltungen, wie zum Beispiel die Basketballeuropameisterschaft, statt. 

 

Bercy ist außerdem ein Mekka für Kinofreunde. Hier haben die Cinémathèque française oder das dazu gehörige Museum ihren Sitz. Schon allein das Gebäude der Cinémathèque ist sehenswert, es ist von dem amerikanischen Architekten Frank Gehry entworfen worden.

 

In direkter Nachbarschaft zur Cinémathèque findet sich mein Lieblingsrestaurant, das "Les quatre cents coups". Ich gehe hier gerne zum Brunchen hin. Ein für Bercy typisches Lokal, mit Blick auf die Seine, ist l’Auberge Aveyronnaise.


Bis in die 1980er Jahre war Bercy das Viertel des Weingroßhandels. Einige der noch erhaltenen Hallen kann man heute im Musée des arts forains anschauen. Auch wenn es keinen Weinmarkt mehr gibt, so ist Bercy doch noch immer ein sehr lebendiges Viertel, das gerne feiert!

 

Das ist mein Paris:

 

Thérése Hornez

(Greeterin bei Parisien d’un Jour)